Top-Franchise-Systeme auf DUB.de

Jedes Franchise-System auf DUB.de will wachsen, und sucht dafür Sie! 

 

Hinter McDonald's stehen 238 Unternehmer

Branche: Gastronomie und Lieferservice

PLZ: 0 - 9

Investition: 800.000 - 2.000.000€

Eigenkapital: 500.000€

Details ansehen

McDonald's setzt weltweit Maßstäbe in Gästeservice und Restauranterlebnis. Wir erfinden uns jeden Tag neu, um unseren Gästen nachhaltige und gesunde Produkte zu servieren.Als Marktführer der Gastronomie in Deutschland und eine der bekanntesten Marken weltweit ist McDonald's seit dem Jahr 1971 in Deutschland vertreten. Die McDonald's Deutschland LLC betreibt nicht alle…

Jetzt selbstständig machen im Boom Markt E-BIKES

Branche: Einzelhandel, Fitness / Ernährung / Gesundheit, Freizeit, Events und Sport ...

PLZ: 0 - 9

Investition: 450.000 - 750.000€

Eigenkapital: 50.000€

Details ansehen

Schon seit 2009 ist die e-motion Gruppe das erste, größte und erfolgreichste e-Bike Fachhandels-Lizenzsystem in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Als Pioniere in diesem Markt haben wir selbst 2009 einen der ersten reinen e-Bike Shops eröffnet und ein umfassendes Marketingkonzept entwickelt. Mittlerweile haben wir über 70 e-motion Partner Shops die sich ihre eigene,…

Werden Sie Teil der Revolution in der Sicherheitsbranche!

Branche: Handwerk und Reparatur, Sonstige Dienstleistungen

PLZ: 0000 - 99999

Investition: 400.000 - 500.000€

Eigenkapital: 250.000€

Details ansehen

Signal 88 Security ist der weltweit führende Franchisegeber für Sicherheitsdienste. Das Unternehmen vergab im Jahr 2008 seine erste Franchiselizenz und ist inzwischen in knapp 700 Regionen in den USA, Kanada, Australien, Neuseeland und Großbritannien durch lokale Franchisenehmer vertreten. Der Markteintritt in Deutschland steht bevor: Das Unternehmen sucht sechs…

DAS FUTTERHAUS - Tierisch gut!

Branche: Einzelhandel, Pflanzen, Tier- und Zoobedarf

PLZ: 01 - 99

Investition: 350.000 - 350.000€

Eigenkapital: 35.000€

Details ansehen

Mit rund 400 Fachmärkten in Deutschland und Österreich gehört DAS FUTTERHAUS zu den größten Marktgestaltern des deutschen Zoofachhandels. 135 erfolgreiche Franchisepartner zählen zur Unternehmensgruppe mit dem gelben Hund. Mit unserem sympathischen, modernen Markenauftritt in einem wachsenden Marktumfeld und unserem attraktiven und vielschichtigen Sortiment verzeichnen…

Skandinavischer Marktführer für Küchenstudios

Branche: Einzelhandel, Möbel und Einrichtung

PLZ: 2 - 2

Investition: 300.000 - 500.000€

Eigenkapital: 150.000€

Details ansehen

HTH ist Skandinaviens erfolgreichste Küchenmarke und ein erfahrener Franchisegeber für Küchenstudios mit 79 Stores in Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland und Island vertreten. HTH ist eine Marke der Nobia AB, dem führenden Spezialisten für Küchen und Einrichtungslösungen in Europa. Als größte Küchenmanufaktur in Nordeuropa produziert HTH über 1,2 Millionen Schränke…

Handwerk meets Management - Unternehmer werden im starken Verbund

Branche: Bau, Baudienstleistungen, -handel, Handwerk und Reparatur, Vertrieb

PLZ: 0 - 9

Investition: 290.000 - 350.000€

Eigenkapital: 50.000€

Details ansehen

Rainbow International ist Sanierungsexperte und bietet ein Komplettschadenmanagement nach Wasser-, Brand- und Schimmelschäden an. Das Unternehmen arbeitet seit Jahrzehnten für alle großen Versicherungs- und Immobiliengesellschaften in Deutschland. In erster Linie werden die Leistungen nach Schadensfällen für Mieter und Versicherte von privaten Haushalten und gewerblichen…

101 als starker Partner für Sie als Franchisenehmer und Ihre Kunden

Branche: Beratung und Consulting, Sonstige Dienstleistungen

PLZ: 00000 - 99999

Investition: 250.000€

Eigenkapital: 20.000€

Details ansehen

Unsere 101 Franchise-Partner*innen fungieren als externe IT-Abteilung all der vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen ihrer Stadt. Sie betreuen die IT-Infrastruktur Ihrer Kund*innen nach einem standardisierten System des Franchisegebers. Die Kund*innen zahlen eine attraktiven Festpreis und müssen sich dank des IT-läuft-Abos keine Sorgen mehr um ihre IT machen. Für…

Erfüllung von Eigenheimträumen - Town & Country sucht Franchisepartner

Branche: Bau, Baudienstleistungen, -handel, Immobilien, Finanzen und Versicherung

PLZ: 00000 - 99999

Investition: 250.000€

Eigenkapital: 50.000€

Details ansehen

Das 1997 in Thüringen gegründete Unternehmen Town & Country Haus ist der führende Massivhausanbieter in Deutschland mit über 300 Franchise-Partnern. Über 40 Typenhäuser bilden die Grundlage des Geschäftskonzeptes, die durch ihre Systembauweise preisgünstiges Bauen bei gleichzeitig hoher Qualität ermöglichen. Überragende Partnerzufriedenheit, stetiges Wachstum und hohe…

Die Marke Pizza Hut - ein Erfolgskonzept auf Wachstumskurs trotz Krise

Branche: Gastronomie und Lieferservice

PLZ: 0 - 9

Investition: 225.000 - 450.000€

Eigenkapital: 80.000€

Details ansehen

PIZZA HUT, die bekannteste Pizzamarke der Welt, befindet sich weiterhin auf Expansionskurs und sucht motivierte Franchisepartner, die mit Leidenschaft und Engagement selbst Teil der Erfolgsgeschichte sein möchten. Der Startschuss von PIZZA HUT fiel 1958 in Wichita, Kansas, wo die beiden Brüder Dan und Frank Carney den ersten PIZZA HUT eröffneten. Ihr Startkapital lag bei…

Linde Gas & More sucht motivierte Franchisepartner

Branche: Bau, Baudienstleistungen, -handel, Einzelhandel, Handwerk und Reparatur ...

PLZ: 00000 - 99999

Investition: 90.000 - 100.000€

Eigenkapital: 25.000€

Details ansehen

Gas & More ist ein Premium-Vertriebskonzept von Linde Gas, einem weltweit führenden Gase-Anbieter. Linde Gas versorgt bundesweit mehr als 150.000 Kunden über ein dichtes Netzt von Produktions- und Vertriebsstätten. Für immer mehr Kunden spielt die Nähe zum zuverlässigen Gasepartner eine ganz wesentliche Rolle. Das Gas & More Sortiment umfasst ein Komplettangebot an Gas,…

  • 1

Franchise System: Wachstum mit Marke und Konzept

Das Spektrum an Franchise Systemen ist extrem breit. Joey´s, McFit, Schülerhilfe, Fressnapf: Franchise Systeme haben sich als Geschäftsmodell in vielen Branchen durchgesetzt. Das Franchising bietet dabei wie kaum eine andere Vertriebsform viele Chancen für eine dauerhafte erfolgreiche Partnerschaft zweier Unternehmer. 

Die ideale Vertriebsstrategie eines Unternehmens entscheidet über dessen Wettbewerbsfähigkeit. Zugegeben: Franchising ist komplexer als der reine Absatz von Waren oder Dienstleistungen im Rahmen des "klassischen" Vertriebs wie zum Beispiel der Handelsvertretung, der Distribution oder dem Retailgeschäft. Wenn jedoch Unternehmen effizientes Wachstum in sich wandelnden Märkten anstreben, flexibel auf Änderungen im Wettbewerbsumfeld reagieren wollen und ihr eigenes Investitionsrisiko minimieren möchten, ist Franchising eine interessante Alternative.

Die Verschiebung vom stationären Handel hin zum Internetvertrieb und neue Branchentrends in zukunftsträchtigen Sektoren wie Freizeitgestaltung, Zeitmanagement, internetbasierte Services oder Plattformen (zum Beispiel "Apps"), Gesundheitsfürsorge, Seniorenbetreuung oder Wellness bieten besonders jungen Unternehmen (Start-ups) die Chance, ihr Konzept mithilfe des Franchising zu vervielfältigen und damit zu expandieren.

Die Formel: Marke + Konzept + Partnerschaft = Franchise-System

Jedes Franchise-Unternehmen fängt einmal klein an. Es beginnt mit einer guten Idee, deren Umsetzung nachweislich funktioniert und der man einen prägnanten Namen gibt. In Verbindung mit der Idee wird der Name idealerweise von Kunden mit einer positiven Assoziation verknüpft. Ein Unternehmen muss deshalb den größtmöglichen Schutz der Marke erreichen. Dieser Schutz wird über die Anmeldung der Marke gewährleistet.

Eine Marke kann, aber nur so stark sein wie das Konzept dahinter. Dieses muss - ganz unabhängig von der Person des eigentlichen Gründers - erfolgreich im Markt erprobt worden sein. Auswirkungen zum Beispiel saisonaler und sonstiger Einflüsse müssen mindestens einmal durchgespielt worden sein. Die Konzept-prägenden Elemente müssen im Franchise-Handbuch zusammengefasst werden. Erst dann ist die Basis dafür geschaffen, dass die im Franchising erforderliche Einheitlichkeit im System gewährleistet ist und dass ein Dritter - der Franchise-Partner - wirtschaftlich erfolgreich mit dem Konzept arbeiten kann.

Dieser ist wiederum selbst Unternehmer, trägt also auch ein nicht unerhebliches Risiko und ist selbst verantwortlich für den wirtschaftlichen Erfolg seines eigenen Franchise-Betriebes. Da der Wettbewerb bekanntlich nicht schläft, wird ein erfolgreiches Franchise-System bei aller Markentreue und Konzeptidentität gleichzeitig immer auch wandelbar und anpassungsfähig an neue Gegebenheiten und Gesetzesänderungen sein müssen. Eine gut aufgestellte Systemzentrale gewährleistet eine zügige und marktgerechte Umsetzung durch die Franchise Partner.

Franchise System - in guten wie in schlechten Zeiten

Ein Franchise-System kann nur mit unternehmerisch geprägten Franchise-Partnern wachsen. Die Partner wiederum sind abhängig davon, dass das Konzept per se funktioniert und die Marke eine Sogwirkung entfaltet. Über eine fundierte vorvertragliche Aufklärung stellt der Franchisegeber deshalb zunächst sicher, dass Klarheit über die Basis der Zusammenarbeit und die gegenseitigen Erwartungen herrscht. Im Franchise-Vertrag gilt es dann, das gemeinsame Interesse am wirtschaftlichen Erfolg des jeweils anderen Vertragspartners zu berücksichtigen und gleichzeitig klare Regeln in Bezug auf die gegenseitigen Rechte und Pflichten aufzustellen. Dabei wird schnell auch deutlich, wo das spätere Konfliktpotenzial liegt, nämlich dort, wo eine Partei die ihr zugedachte Rolle nicht mehr akzeptiert oder nicht mehr den Erwartungen gemäß ausfüllt.

Herauszufinden, weshalb die auf Partnerschaft ausgerichtete Zusammenarbeit nicht (mehr) funktioniert und welche Lösungen sich anbieten, ist bei Franchise-Beziehungen bedeutsamer als in anderen Konstellationen. Denn das Ende einer einzelnen Franchise-Beziehung hat immer Auswirkungen auf das System insgesamt, da die Verträge üblicherweise identisch sind und sich eine individuelle Schieflage schnell auf das Gesamtsystem auswirken kann. Das frühzeitige Aufspüren von Störfaktoren im System und ein mehrstufiges Konfliktmanagement sind unverzichtbar.