Insolvente Firmen finden Sie über DUB.de

Auf DUB.de können Sie anonym und sicher Kontakt zu Verkäufern von insolventen Firmen knüpfen. Nutzen Sie die Gelegenheit, um passende insolvente Firmen zu finden und ein neues Unternehmenskapitel aufzuschlagen.

Rechte an zwei Fashion-Marken (DOB) mit historisch > 20 Mio. Umsatz

Branche: Textilhersteller / Bekleidung / Boutique

Ort: West (DE)

Umsatz: über 20,0 Mio. €

Preis: Keine Angaben

Details ansehen

Es handelt sich um den Verkauf der Markenrechte an zwei Modemarken aus Deutschland. In der Vergangenheit wurden mit beiden Marken zusammen 21mio. EUR Umsätze erwirtschaftet. Davon entfielen ca. 41% auf Deutschland, die restlichen 59% stammen aus 18 anderen Ländern, in denen die Marken bekannt sind.

Kaufgesuche: Insolvente Firmen

Insolvenz

Art der Beteiligung (Mehrfachauswahl möglich)

Unternehmensverkauf / Nachfolgeregelung - Deutschland

Branche: Bauunternehmen / Baudienstleistungen / Bauhandel, Dienstleistungen, Immobilien ...

Ort: 0 bis 9 (DE)

Als renommierte Unternehmensberatung suchen wir für unsere Investoren bundesweit Unternehmen zum Kauf bzw. Partnerschaft mit einem Jahresumsatz von 0,5 Mio. € bis 20 Mio.€. Unsere kapital- und liquiditätsstarken Investoren sind interessiert an: - 100% Erwerb von Firmen oder Teilbereichen -gemeinsame Partnerschaft in verschiedenen Konstellationen (auch…

Mehr- oder minderheitliche Beteiligungen gesucht

Branche: Lebensmittelhersteller / Futtermittelhersteller, Bio-Produkte / Bio-Lebensmittel, Andere Branchen ...

Ort: 0 bis 9 (DE)

Als Beteiligungsgesellschaft sind wir stets auf der Suche nach interessanten Beteiligungsmöglichkeiten in den Bereichen: - Food & Beverage (hier auch Start-Ups) mit vorzugsweise eigenen Marken - Medien (TV, kein Online) - Touristik Darüberhinaus sind für uns auch Konzernabspaltungen, ohne speziellen Branchenfokus interessant. Die angebotenen Unternehmen können…

Unternehmenskauf oder -beteiligung (P-0318): Heizungsbau

Branche: Heizung-Klima-Luft- und Sanitärtechnik, Bauhandwerk / Malerbetrieb / Elektroinstallateur, Bauunternehmen / Baudienstleistungen / Bauhandel

Ort: 0 bis 9 (DE)

Werden Sie mit Ihrem Unternehmen Teil eines starken, zukunftsorientierten Teams Ein überregional agierendes Unternehmen aus dem Bereich der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) sucht kleinere und mittlere Betriebe aus dem Bereich Heizungsbau, -wartung und -service, die z.B. im Rahmen der Nachfolgeregelung verkauft werden sollen oder Interesse an einer Beteiligung haben.…

Unternehmen 70 km rund um den Dümmersee gesucht

Branche: Online / Technologie / ITK, Produktion

Ort: 49 (DE)

Ich suche in der Region ca. 50 km rund um den Dümmersee mit folgenden Branchenschwerpunkten: - produzierende Unternehmen - IT-Unternehmen - Elektrotechnik (Automatisierung, Softwarenahe Elektronik, Erneuerbare Energien) Umsatzgröße zwischen 4 und 50 Mio. € Gerne als Nachfolger oder in Form eines Carve-Out eines Geschäftsbereiches eines größeren Unternehmens. Auch…

Meister im Heizungsbau- und Installateur Gewerbe sucht Handwerksbetrieb

Branche: Bauhandwerk / Malerbetrieb / Elektroinstallateur, Heizung-Klima-Luft- und Sanitärtechnik

Ort: 80331 bis 85764 (DE)

Für unseren Mandanten sind wir auf der Suche nach einem Handwerksbetrieb im SHK-Bereich. In Frage kommen nur kleine und mittelständische Unternehmen mit Standort in München und Umkreis. Das Leistungsportfolio sollte sich, wenn möglich, auf Haustechnik fokussieren (Heiztechnik, Bad- und Sanitärtechnik, Wassertechnik sowie Klima- und Lüftungstechnik)

Logistik Start-up sucht Spedition zur Übernahme

Branche: Speditionen, Sonstige Logistik / Transport, Logistik / Transport

Ort: 10 bis 14 (DE)

Um unser inorganisches Wachstum weiter voranzutreiben sind wir auf der Suche nach einem Speditionsunternehmen aus Deutschland, vorzugsweise Berlin und Umland, zur Übernahme. Ideal wären auf FTL-Sendungen fokussierte Logistikdienstleister oder Vermittler mit einem erfahrenen Team, das langjährige Beziehungen zu einem etablierten Kundestamm und Transportunternehmen hält und…

Unternehmensnachfolge Heizung / Sanitärtechnik

Branche: Heizung-Klima-Luft- und Sanitärtechnik

Ort: 20 bis 25 (DE)

Gesucht wird ein Unternehmen aus dem Bereich Heizung und / oder Sanitärtechnik mit bis zu 10 Mitarbeitern. Kleine 1-Mann Betriebe sind auch herzlich eingeladen sich diesem Unternehmen auf Wachstumskurs anzuschließen. Davon abweichende oder zusätzliche Geschäftstätigkeiten wie zum Beispiel Lüftung sind im Einzelfall zu prüfen.

Unternehmensverkauf in der Coronakrise

Branche: Auto / Rad / KFZ-Dienstleistungen, Bauunternehmen / Baudienstleistungen / Bauhandel, Einzelhandel ...

Ort: 0 bis 9 (DE)

Wir suchen im Auftrag unserer Mandantin, einer EU- Beteiligungsgesellschaft, bundesweit "Unternehmen in Schwierigkeiten" mit einem Jahresumsatz von 0,5 Mio bis 20 Mio €: Im Zuge der Coronakrise haben es meist KMU schwer an Kreditmittel zu kommen. Dies betrifft vor allem Unternehmen "in Schwierigkeiten" die per Definition keine KfW-Mittel in Anspruch nehmen können. …

Unternehmenskauf - Kunststoffverarbeitung bis 3,5 Mio € Umsatz

Branche: Kunstoffhersteller / Gummihersteller, Produktion

Ort: 0 bis 9 (DE)

Gesucht wird ein Unternehmen im Bereich Kunststoffspritzguss mit / ohne Werkzeugbau, mit / ohne und Montage - Schlüsselpersonen sollten im Unternehmen bleiben. - Stabiler Kundenstamm mit absehbarer ausbaubarer Geschäftsentwicklung - Mindestumsatz 1 Mio. Euro - Betrieb soll in keine gerichtliche Verfahren eingebunden sein bzw. es soll keine Gefahr von gerichtlichen…

Immobilien, WEG Verwaltung, Hausmeisterei, Gebäudereiniger, Stromerzeuger

Branche: Allgemeine Dienstleistungen, Unternehmensdienstleistungen, Immobilien ...

Ort: 40000 bis 59999 (DE)

Gesucht werden unter anderem Unternehmen aus dem Bereich Immobilien: Das sind Verwalter von fremden oder eigenen Immobilien und auch Unternehmen, die nur eine oder einige wenige Immobilien besitzen und diese bewirtschaften. Share Deal oder Asset Deal sind möglich. An reinen Maklerbüros haben wir kein Interesse. Außerdem suchen wir zur Vergrößerung unserer…

  • 1

Die Herausforderung: eine insolvente Firmen finden und übernehmen

Insolvente Firmen finden und übernehmen

Insolvente Firmen finden: Eine Herausforderung für Investoren und Gründer

Was bedeutet Insolvenz?

Insolvenz bedeutet im Falle eines Unternehmens, dass es seine Schulden gegenüber seinen Gläubigern nicht mehr bezahlen kann und somit zahlungsunfähig ist (§ 17 Abs. 1 InsO). Genauer gesagt ist ein Unternehmen aus Sicht des Gesetzgebers immer dann zahlungsunfähig, sofern es nicht in der Lage ist, binnen 21 Tagen, 90 Prozent seiner Schulden zu begleichen (BGH Urteil - II ZR 88/1). Die Konsequenz ist die Eröffnung eines sogenannten Insolvenzverfahrens, welches in der Insolvenzordnung (InsO) geregelt ist.

Einige fürchten eine Insolvenz und andere sehen in ihr die Chance, ein gescheitert geglaubtes und am Boden liegendes Unternehmen - à la Phoenix - wieder auferstehen zu lassen. Es gibt zahlreiche Beispiele, die in den vergangenen Jahren bewiesen haben, dass eine Firmeninsolvenz nicht notwendigerweise das komplette Verschwinden eines Unternehmens bedeutet. Daher wundert es auch nicht, dass viele smarte Investoren nach geeigneten Herausforderungen suchen, insolvente Firmen zu übernehmen und ihnen zur Neu- bzw. Wiedererfindung verhelfen. Viele schaffen es, sich stärker und besser als je zuvor auf dem jeweiligen Markt zu etablieren.

Das Verfahren wird auch dann eröffnet, wenn von einer Überschuldung der Firma (§ 19 InsO) die Rede ist. Diese ist gegeben, wenn die Verbindlichkeiten so hoch sind, dass das Vermögen des Betriebes diese nicht mehr decken kann.

Was regelt die Insolvenzordnung?

Die InsO regelt die gesetzlichen Maßnahmen, die getroffen werden müssen, sobald eine Zahlungsunfähigkeit des Schuldners gegenüber den Gläubigern festgestellt wird. Ist dieser Fall gegeben, so schreibt die InsO vor, dass die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt werden muss, damit die sogenannte Insolvenzmasse (restliches Vermögen des Unternehmens) festgestellt werden kann. In diesem Zuge soll ein Insolvenzverwalter für eine gerechte Aufteilung der Insolvenzmasse unter den Gläubigern und dem Schuldner sorgen.

Ziele des Insolvenzverfahrens

Nach der Genehmigung des Insolvenzantrags, welcher sowohl vom Schuldner als auch vom Gläubiger beim jeweiligen Insolvenzgericht eingereicht werden kann, tretet das Insolvenzverfahren in Kraft. Wie oben beschrieben, versucht ein Insolvenzverwalter im Zuge dieses Verfahrens im Regelfall, das restliche Vermögen des insolventen Betriebes zu ermitteln, um es anschließend unter fairen Bedingungen aufzuteilen. Dies ist der klassische Fall und das Ziel dieses Vorganges ist es, dass aus finanzieller Sicht, nur "gesunde" Unternehmen auf dem Markt fortbestehen sollen. Mittlerweile gibt es in Deutschland aber auch alternative Vorgehensweisen, die sich insbesondere am US-amerikanischen Vorbild des sog. Chapter 11 orientieren.

Daten und Fakten zur Insolvenz in Deutschland

Die Zahl der Firmeninsolvenzen stieg nach der Weltwirtschaftskrise rapide an und erreichte auffällig hohe Zahlen in den Jahren 2009 (ca. 34.137) und 2010 (ca. 32.280). Seitdem hat sich die Lage wieder erholt und die Anzahl der insolventen Unternehmen nimmt kontinuierlich ab.

2018 wurden insgesamt 19.302 insolvente Unternehmen in Deutschland registriert. In der folgenden Grafik sehen wir diese Zahl auf die entsprechenden Branchen verteilt in Prozent:

Insolvenz nach Branchen

Quelle: Statistisches Bundesamt (Destatis), 2019

Wo kann ich insolvente Firmen finden?

Insolvente Firmen finden Sie auf die schnelle, effiziente und sichere Art auf DUB.de, der reichweitenstärksten und unabhängigen Unternehmensbörse für den Unternehmenskauf und -verkauf im deutschsprachigen Raum. DUB.de ist das Online-Portal für Investoren und Geschäftsführer, die auf der Suche nach neuen Herausforderungen sind.

Fazit: Insolvente Firmen finden und übernehmen ist eine echte Chance für Gründer

Viele Investoren besitzen die nötigen Eigenschaften einen insolventen Betrieb durch Übernahme zu retten und so schnell wie möglich wieder auf die Gewinnerseite zu bringen. Dies verlangt strategisches Gespür, betriebswirtschaftliche Expertise und selbstverständlich auch eine große Portion an positiver Einstellung.

Übernahmen dieser Art können in einigen Fällen zwar Stirnrunzeln bei Investoren hervorrufen, jedoch dürfte schnell klar werden, dass es sich auch um eine große Chance handeln kann. Denn wenn Sie insolvente Firmen übernehmen, dürfen Sie sich in der Regel über einen erheblich günstigeren Markteintritt erfreuen. Das bedeutet wiederum, dass Sie das finanzielle Risiko in Bezug auf die Investitionssumme deutlich verringern.

Oftmals haben Sie beim Kauf von insolventen Firmen außerdem auch die Möglichkeit, nur die für Sie als interessant geltenden Firmenanteile zu erwerben. Dies erfolgt bei sogenannten Asset Deals, welche u. a. beim Verkauf von zahlungsunfähigen Betrieben ein Thema sind. Die Asset-Deal-Übernahme ermöglicht dem Investor darüber hinaus, die insolvente Firma ohne eventuelle Altschulden zu übernehmen.

➤ Tipp: Zum Verkauf stehende insolvente Firmen finden Investoren am besten über das Inserieren eines Gesuchs. Dadurch können sie die Effektivität der Suche erheblich steigern. Unsere internen Statistiken zeigen, dass Inserenten in über 80% der Fälle von seriösen Unternehmensverkäufern direkt kontaktiert werden.

Jetzt Gesuch inserieren!