Autorin: Ulrike Maris

Ulrike Maris

Ulrike Maris ist Redakteurin und Autorin. Ihre Schwerpunkte sind Wirtschaft, Finanzen sowie Management und Führung.

Haben Sie eine Frage an die Autorin? Schreiben Sie an redaktion@dub.de.

Weitere Artikel von diesem Autoren:

  • Die Enablerin der Digitalisierung

    Die Vordenkerin Ines von Jagemann will die Struktur des gesamten Konzerns digitalisieren – vom Onlinevertrieb bis zum Filialgeschäft.

  • Thomas Röhler: „Sport-Stipendiat des Jahres“

    Der Olympiasieger und Europameister im Speerwerfen ist zum „Sport-Stipendiat des Jahres 2018“ gekürt worden. Die Deutsche Bank verdoppelt nun sein Stipendium für die nächsten 18 Monate auf ...

  • Mit Franchise um die ganze Welt

    Viele Geschäftsideen, die in Deutschland großen Erfolg haben, stammen ursprünglich aus dem Ausland. Nach Deutschland kamen sie via Franchise und bieten für Gründer viele Möglichkeiten.

  • Neuer Fahrplan

    Verspätungen, ein überlastetes Schienennetz und neue Konkurrenten – die Deutsche Bahn muss für die digitale Transformation fit gemacht werden. Eine große Aufgabe für Sabina Jeschke.

  • Unternehmensnachfolge - die richtigen Werte zählen

    Unternehmensnachfolge Beratung braucht Empathie - nicht nur Branchenexpertise und Unternehmertum werden gesucht, sondern auch die richtige Vision fürs Unternehmen.

  • Die Regeln des Spiels

    Die Franchise-Branche hat ihre ganz eigenen Gesetzmäßigkeiten. Tom Portesy, CEO des Franchise-Expo-Veranstalters MFV Expositions, erklärt, was in der Branche zählt.

  • Alles im Umbruch

    Neue Technologien, neue Unternehmensstruktur und –kultur, neue Geschäftsfelder: Der Weg in die Zukunft lohnt sich, wissen diejenigen, die ihn gegangen sind.

  • CEO-Interview mit Nestlé-Vorstand Béatrice Guillaume-Grabisch

    Nestlé befindet sich auf einer digitalen Reise. Im Zuge der Transformation fokussiert Vorstand Béatrice Guillaume-Grabisch unter anderem auf zusätzliche Services.

  • Starke Motivation

    Das Nahziel von Bobfahrer Thorsten Margis und Rennrodler Julian von Schleinitz (Foto) ist die erfolgreiche Teilnahme bei Olympia 2018. Ihre Fernziele: Mastertitel und Promotion an der ...

  • „Zuschüsse nutzen“

    Nicht nur Käufer von Unternehmen haben Anrecht auf finanzielle Unterstützung, es gibt sie auch für Verkäufer.

  • Erst Praktikum, dann Nachfolger

    Warum der Chef in spe bei seinem neuen Unternehmen erstmal eine Hospitanz absolvieren sollte.

  • Gesucht, gefunden

    Wer genau weiß, was er will, wird schneller fündig: zum Beispiel auf der DUB-Franchisebörse. Im Fall von Lutz Große und dem System Filtafry war das ein Glücksfall für alle Beteiligten.

  • Von Mäusen und Gazellen

    „Growth Guy“ Verne Harnish, Gründer der Entrepreneurs’ Organization, Autor und Coach, verrät, warum Unternehmer einsam sind und wann das beste Timing für Firmenausbau oder -verkauf ist.

  • Passende Partner

    Wenn ein Franchisenehmer einen Nachfolger für sein Unternehmen sucht, ist auch der Franchisegeber gefragt – um ihn dabei im Sinne des Systems zu unterstützen.

  • Berater finden leicht gemacht

    Die Beraterbörse von DUB.de hilft Ihnen, den richtigen Unternehmensberater für Ihr Projekt zu finden.

  • GANG ZUR BANK

    Gang zur Bank

    Eine Neugründung ist kostspielig. Franchisegründer bekommen oft Hilfestellung durch ihr System, sollten aber unbedingt auch weitere Beratungsangebote annehmen.

  • Zum Team fähig

    Wünsch dir was

    Bei einigen Firmen entscheiden die Mitarbeiter über ihr Gehalt, ihren Urlaub und ihren Chef. Funktioniert das wirklich?

  • Öko-System

    Franchise wird grün

    Der Deutsche Franchise-Verband hat den Green Franchise Award vergeben. Und der Gewinner ist ...

  • Küche&Co

    Rückenstärkung

    Franchisesystem als Gängelband, so das vielfache Vorurteil. Wie es richtig gut laufen kann, erzählen zwei Gründer.

  • DFV-AWARDS

    Neue Aushängeschilder

    Der Franchise-Verband hat fünf Unternehmen ausgezeichnet. Was macht diese zu Botschaftern für die gesamte Franchisewirtschaft?

  • Firmenwerte: KMU-Multiples

    Schwacke-Liste für KMUs

    Neue Tabellen von DUB.de und concess.de helfen bei der Bewertung kleiner und mittelständischer Unternehmen.

  • Nicolas Rädecke, Geschäftsführer Deutsche Unternehmerbörse DUB.de

    Erfolg durch Externe

    Wer Unternehmensberater beauftragt, sollte unbedingt wissen, welches Ziel dabei im Fokus steht.

  • Viele Ideen - Gesucht werden die Macher

    Unzufriedene Angestellte gesucht

    Der Franchisebranche geht es gut, doch es fehlt der Nachwuchs. Unzufriedene Angestellte sind gesucht, die den Sprung in die Selbstständigkeit wagen wollen.

  • Franchise Spezial: Partner gesucht

    Partner gesucht

    Die Zahl der Franchisegründer in Deutschland ist rückläufig. Doch jetzt gibt es einen neuen Weg, etablierte Franchisesysteme und Unternehmer in spe zusammenzubringen: die DUB-Franchisebörse.

  • Schönste Nebensache - EM exklusiv: Zu Gast in Fußball-Frankreich

    Paris oder Nizza – Hauptsache Frankreich

    Wir haben die zehn Spielorte der Fußball-EM gecheckt: Diese Locations sollte jeder Fußball-Pilgerer gesehen haben.

  • Ihr Flug! - Selbstwahrnehmung im Flugsimulator schärfen

    Ihr Flug! - Selbstwahrnehmung im Flugsimulator schärfen

    Im Flugsimulator einer Boeing 737 erfahren Führungskräfte, warum Selbstwahrnehmung ebenso wichtig ist, wie klare Aussagen zu treffen und Fehler zugeben zu können.

  • Den Erfolg atmen -  Sri Sri Ravi Shankar über Entspannungstechnik

    Den Erfolg atmen - Sri Sri Ravi Shankar über Entspannungstechnik

    Meditation entspannt und stärkt das Selbsbewusstsein. Wer sie konsequent praktiziert, kann Berge versetzen – sagt Meditationslehrer Sri Sri Ravi Shankar. Seine Erfolge sprechen für sich.

  • Passende Experten: Die neue DUB-Beraterbörse

    Passende Experten: Die neue DUB-Beraterbörse

    Fachliches Know-how ist für den Erfolg unerlässlich. DUB.de ebnet den Weg zu externer Expertise.

  • Unternehmerischer Erfolg mit System

    Wer sich selbstständig machen will, ohne auf eine strategische Unterstützung zu verzichten, sollte über Franchising nachdenken.

  • Die Win-win-Makler

    Unternehmer sind eine extrem heterogene Zielgruppe – besonders aus der Warte von Versicherern. Das macht das Geschäft beratungsintensiv und teuer.