Leasing-Spezial: Gastbeitrag von Ursula Wingfield

Innonative Mobilitätslösungen

Innovative und flexible Mobilitätsangebote bergen viel Potenzial. Welches das sein kann, erklärt Alphabet-Geschäftsführerin Ursula Wingfield in ihrem Gastbeitrag.

Ursula Wingfield übernahm den Vorsitz der Geschäftsführung von Alphabet Deutschland Anfang 2015. Zuvor war sie in verschiedenen interna­tionalen Unternehmens­bereichen der BMW Group tätig

Besser teilen: Ursula Wingfield übernahm den Vorsitz der Geschäftsführung von Alphabet Deutschland Anfang 2015. Zuvor war sie in verschiedenen interna­tionalen Unternehmens­bereichen der BMW Group tätig (Foto: PR)

Die Wirtschaft in Deutschland brummt – und mit ihr die Geschäfte mittelständischer Unternehmen. Als unangefochtene Wachstumstreiber in vielen Bereichen tragen sie wesentlich zur wirtschaftlichen Entwicklung bei. Das geht aber auch mit He­rausforderungen einher – seien es die Digitalisierung oder gesetzliche Regelungen wie die Datenschutz-Grundverordnung.

Prozessvereinfachungen sind da mehr als willkommen, etwa bei der Unternehmensmobilität. Da sich auch hier die Ansprüche vieler Mitarbeiter verändert haben, tun Mobilitätsverantwortliche gut daran, Business-Mobility neu zu definieren.

Nur fahren, nicht besitzen

Genau dort setzen intelligente Mobilitätskonzepte wie Corporate Carsharing an. Im Gegensatz zu einzeln zugewiesenen Fahrzeugen ist die Carsharing-Flotte die meiste Zeit im Einsatz – und damit deutlich auslastungs- und kosteneffizienter. AlphaCity hat sich in diesem Bereich bereits etabliert. Durch die zeit- und ortsunabhängige Online-Buchung per App und Keyless Drive ist das eine flexible und unkomplizierte Art der Mobilität. Mitarbeiter profitieren davon nicht nur im Berufsalltag. Denn auch Privatfahrten sind möglich.

Viel Potenzial für e-Mobility

Vor dem Hintergrund drohender Diesel-Fahr­verbote in Städten hat das Thema E-Mobility großes Potenzial. Zudem führt das neue Verbrauchs- und Abgastestverfahren WLTP auf dem Papier zu einem höheren Verbrauch und CO2-Ausstoß. Viele Unternehmen passen daher ihre Car-Policy an. Damit sie die eigenen Vorgaben einhalten können, erhöhen immer mehr Fuhrparkverantwortliche den Anteil von E- und Hybridautos.

Nur fahren, nicht besitzen

Genau dort setzen intelligente Mobilitätskonzepte wie Corporate Carsharing an. Im Gegensatz zu einzeln zugewiesenen Fahrzeugen ist die Carsharing-Flotte die meiste Zeit im Einsatz – und damit deutlich auslastungs- und kosteneffizienter. AlphaCity hat sich in diesem Bereich bereits etabliert. Durch die zeit- und ortsunabhängige Online-Buchung per App und Keyless Drive ist das eine flexible und unkomplizierte Art der Mobilität. Mitarbeiter profitieren davon nicht nur im Berufsalltag. Denn auch Privatfahrten sind möglich.

Flexible Budgets

Noch einen Schritt weiter gehen innovative Mobilitätsbudgets. Zwar werden das bewährte Full-Service-Leasing und der klassische Firmenwagen – ergänzt durch bereits bekannte Mobilitätskonzepte wie das Corporate Carsharing – als Motivationsfaktor beim Employer-Branding oder als Arbeitsmittel für den Außendienst auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen.

Über intermodale Mobilitätsbudgets aber können Mitarbeiter ihren individuellen Mobilitätsbedarf über verschiedene Verkehrsmittel, vom Fahrrad über den öffentlichen Personenverkehr bis hin zum Carsharing, hinweg planen, umsetzen und abrechnen. Im Vordergrund steht maximale Flexibilität bei gleichzeitig niedrigsten Kosten.

Denn Mobilitätsbudgets ermöglichen Mitarbeitern die Wahl des effizientesten Wegs von A nach B. So können die Unternehmen ihre Mobilitätsprozesse straffen und die Total Cost of Ownership optimieren.Denn darauf kommt es beim modernen Mobilitätsmanagement an: flexibel und effizient auf aktuelle Bedürfnisse zu reagieren.

Das interessiert andere Leser

DUB-Unternehmensbörse

Bei der Deutschen Unternehmerbörse können Sie Verkaufsangebote und Kaufgesuche inserieren.
Jetzt nach Verkaufsangeboten für Unternehmen suchen!
Suchen
Jetzt Newsletter bestellen
DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis
Was Unternehmer wissen müssen
DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis
Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick
Das interessiert andere Leser