Franchise gründen

Wer ein Franchise Unternehmen gründet, kann auf bereits erfolgreiche Systeme zurückgreifen.

Ein Franchise zu gründen, ist eine Form der Selbstständigkeit mit geringem Risiko. Beim Franchise ist man selbstständig, aber mit einem etablierten Konzept. Größtes Plus ein Franchise zu gründen ist die Wahrscheinlichkeit, erfolgreich zu sein. Das liegt entscheidend daran, dass Franchise-Geschäftskonzepte erprobt sind und viele Franchisenehmer damit gutes Geld verdienen. 

Wie geht die Finanzierung im Franchise?

Vorteile einer Franchisegründung

Der Franchisegeber verkauft die Betriebsrechte an den Franchisenehmer. Der Franchisenehmer erhält Zugriff auf die Marketing-, Schulungs- und Betriebsmodelle des Unternehmens sowie die Erlaubnis, für die Marke, das Produkt oder die Dienstleistung zu werben. Ein großer Vorteil der Franchisegründung, ist die Selbstbestimmung von Unternehmenseigentum mit der Sicherheit eines bewährten Konzepts und eines funktionierenden Systems. Es ist eine ideale Option für jemanden, der ein Unternehmen besitzen möchte, jedoch nicht den Wunsch hat, alle Systeme, Prozesse und Abläufe neu zu entwickeln. Das Franchise-Modell kann jedem einen schnellen Einstieg in ein Business ermöglichen.  Nicht zu vergessen: Die Gewinne der Franchise-Unternehmen liegen häufig im Einkauf. Mit diesem Vorteil gehen die Franchise Partner ebenfalls hausieren, zusammen einkaufen bringt sehr gute Margen.

Franchise Ideen finden

Die Herausforderungen als Franchisegründer

Das jeweilige Franchise-System gibt viele Regeln und Umsetzungen beim Franchise gründen vor. Der Handlungsspielraum des einzelnen Franchisenehmers ist mitunter sehr eingeschränkt. Viele Regelungen und Vorgehensweisen kann man im Franchise Handbuch des Franchise Unternehmens nachlesen. Die Einstiegssummen im Franchise sind bisweilen hoch und schrecken einige potenzielle Interessenten ab. Manchmal werden die Interessenten auch durch ein Gewirr an unterschiedlichen Gebühren verwirrt. Auch schwindet das Maß an Unterstützung nach Geschäftseinrichtung bei einigen Systemen deutlich.

Was genau regelt der Franchisevertrag?

Der Weg zum eigenem Franchise Unternehmen

Es gibt Tausende von Franchise-Unternehmen, aber natürlich sind nicht alle gleich gut für jeden geeignet. Bei der Franchisegründung ist vor allem zu beachten, dass nichts im Hintergrund bleibt, und später zu Überraschungen führt. Machen Sie sich mit dem System vertraut und verstehen die das Produkt in all seinen Facetten. Entscheiden Sie selbst, welche der folgenden drei bewährten Methoden zur Auswahl eines Franchisesystems, sie anwenden möchten.

  • Die Informationssuche - Sie können eine Website aufrufen, auf der für Franchising-Konzepte geworben wird. Hierbei ist es nicht selten, dass Sie mit Informationen von Unternehmen überschüttet werden.
  • Direkt zum Vertrieb - Um mehr Informationen zu erhalten, können Sie sich direkt an die Franchise-Unternehmen wenden. Hierbei ist zu beachten, dass es schwierig ist, Konzepte zu vergleichen, wenn jedes direkt vom Unternehmen an Sie „verkauft“ wird.
  • Die Empfehlungen - Eine gute Alternative ist, einen neutralen Dritten mit der Zusammenstellung von Informationen und der Bewertung der verschiedenen Konzepte zu beauftragen, dem Franchise-Berater. Ein guter Berater verfügt über umfassende Erfahrung und Fachkenntnisse. Er recherchiert Konzepte für Sie und stellt Ihnen die Optionen vor, die Ihren Zielen und Stärken am besten entsprechen.

Fazit: Franchise gründen oder eigene Firma aufziehen

Letztendlich muss jeder für sich entscheiden, ob ein Franchise zu gründen oder ein Start-up das Richtige ist. Wer innovationsgetrieben, wer über ein außerordentliches Maß an Motivation verfügt, wer nicht risikoscheu ist, für den ist unter Umständen ein Start-up das Passende. Gleichwohl sollte man sich bewusstmachen, dass man auch leidensfähig sein muss. Wer zumindest in Maßen als Entrepreneur tätig werden möchte, wem vorhandene Strukturen, wichtig sind, wer geschützt durch ein erprobtes System selbstständig werden möchte, für den ist Franchise gründen genau das Richtige.