Firmenübernahme - aktuelle Angebote

Im Onlineportal der Deutschen Unternehmerbörse finden Sie aktuelle Angebote für eine Firmenübernahme.

Über unser Onlineportal bieten wir Ihnen die Möglichkeit Ihre Traumfirma anonym und unkompliziert zu finden. Suchen und finden Sie auf unserer Unternehmensbörse zum Verkauf stehende Unternehmen. 

Angebote zur Firmenübernahme

Ablauf der Firmenübernahme

Wer sich mit dem Thema Firmenübernahme ernsthaft auseinandersetzt, wird schnell feststellen, dass es sich um einen längeren Prozess handelt, der bereits vor dem ersten Kontakt mit dem Verkäufer beginnt. Dementsprechend ist es ratsam, sich einen guten Plan mit besonderem Fokus auf die Firmensuche, die zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel und das nötige branchenspezifische Know-how, auszuarbeiten. Halten Sie sich stets vor Augen, dass es sich nicht nur um eine einfache Firmenübernahme im Sinne eines simplen, formellen Aktes handelt. Mit dem Kauf übernehmen Sie nämlich auch das, wofür das Unternehmen bisher stand, also die Reputation, die Mitarbeiter und die Kunden. Gehen Sie vorbereitet in die Übernahme-Verhandlungen und analysieren das gewünschte Unternehmen genauestens.

Die Bewertung vor der Übernahme

Klar ist, dass Verkäufer und Käufer immer eine andere Meinung zum eigentlichen Wert der Firma haben werden. Der Besitzer wird in den meisten Fällen nur ungern einen Preis akzeptieren, der unter seine Vorstellung fällt, da die Meisten es nicht verhindern können, die Emotionen bei der Wertermittlung wegzulassen. Bei den Verhandlungen ist es deshalb wichtig, dass sich beide Seiten von Anfang an klarmachen, einen fairen Kaufpreis ermitteln und festsetzen zu wollen. Je nach Branche und Betriebssituation muss also damit gerechnet werden, dass ein gewisses Maß an Flexibilität auf beiden Seiten vorhanden sein muss, um die Preisvorstellungen gegebenenfalls nach oben oder unten korrigieren zu können. Es gibt viele Möglichkeiten, dies zu erreichen. Eine der bewerten Verfahren ist die sogenannte Multiples-Methode für klein- bis mittelständische Unternehmen.

Firmenübernahme versus Neugründung

Jeder angehende Existenzgründer sollte überlegen, ob er wirklich ein Unternehmen von null auf aufbauen will. Vorteil der Neugründung ist vor allem, die Kontrolle über das gesamte Unternehmen zu haben. Der Gründer kann von Anfang an alle Prozesse definieren und so die "Richtung des Unternehmens" zu bestimmen. Manchmal kann dies jedoch auch ein Nachteil sein, denn gerade, wenn der Gründer branchenfremd ist und nicht die nötige Fachexpertise und/oder Erfahrung besitzt, kann es zu Komplikationen führen. Im Gegensatz dazu, übernimmt der Investor bei Firmenübernahmen, die Produkte/Dienstleistungen, die Arbeitsabläufe, die vielen verschiedenen (und über die Jahre hinweg entstandenen) Verträge mit den Stakeholdern, die Stellung auf dem Markt, das Image und vieles mehr. Das bedeutet, dass er lediglich an der Optimierung der genannten Punkte arbeiten muss. Darüber hinaus ist bei Firmenübernahmen auch davon auszugehen, dass vom Zeitpunkt der Transaktion an, mit regulären Einnahmen zu rechnen ist, was bei einer Neugründung nur in den seltensten Fällen möglich sein kann.

Jetzt Firma übernehmen