Zurück zur Hauptseite

Teil 3: "Den Status Quo kontinuierlich hinterfragen"
Kursverlauf der Daimler-Aktie seit Zetsches Amtsantritt

Wie fördern Sie das hausinterne Innovationsklima?

Zetsche: Die Liste an Maßnahmen ist lang, aber ganz oben steht Vertrauen. Wir haben an vielen Stellen Räume für Kreative geschaffen. Hauseigene Start-ups sozusagen. Diese profitieren von den Ressourcen des Konzerns, sind aber weitgehend frei in dem, was sie tun. So entstehen echte Innovationen.

War for (digital) talents: Was tun Sie, um die besten Mitarbeiter für Ihr Unternehmen zu rekrutieren?

Zetsche: Wir bieten unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein ganzes Paket an Leistungen. Dabei geht es nicht nur ums Geld, sondern auch um Entwicklungsperspektiven, weltweite Einsatzmöglichkeiten und flexible Arbeitsmodelle. Ganz entscheidend für viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist aber vor allem die Möglichkeit, bei der Einführung absoluter Spitzentechnologie dabei zu sein. Und dafür ist Daimler mehr denn je der richtige Ort.

Welche Innovation hat Sie persönlich beeindruckt?

Zetsche: Das Internet. Entfernungen oder zeitliche Unterschiede spielten durch die Erfindung des Internets schlagartig keine Rolle mehr. Das hat unserer Gesellschaft und der weltweiten Wirtschaft einen ungeheuren Schub gegeben. Ein Leben ohne Internet ist heute unvorstellbar. Und: Das Internet ist die Grundlage für die digitale Revolution der Mobilität, die wir gerade erleben. Nur ein Beispiel: Über das Netz trainieren sich autonome Autos gegenseitig. So profitiert jedes Fahrzeug und letztlich der Nutzer von der Schwarmintelligenz.

Bücher, Reisen, Gespräche: Was tun Sie, um persönlich fit zu bleiben in Sachen „Herausforderungen der Zukunft?“

Zetsche: Das wichtigste, um auf der Höhe der Zeit zu bleiben, ist immer neugierig zu sein – und zwar in allen Lebensbereichen. Sehr wichtig sind mir regelmäßige Gespräche mit jungen Kolleginnen und Kollegen, die in der digitalen Welt aufgewachsen sind. Und dann habe ich noch drei ganz besondere Impulsgeber, deren Ansichten und Meinungen mir sehr am Herzen liegen: meine Kinder.

Welche Eigenschaft ist die wichtigste, um sich Herausforderungen stellen zu können?

Zetsche: Den Status Quo kontinuierlich zu hinterfragen – egal wie stabil er im Moment erscheint.

Wie lautet Ihr Leitsatz für das Leben?

Zetsche: Abgesehen von Poesiealben in der Grundschule und Interviewsituationen habe ich noch nie ein Motto gebraucht. Sorry.

Teil 1: Niemals stehen bleiben
Teil 2: "Pioniergeist und Vollkasko-Mentalität passen nicht zusammen"
Teil 3: "Den Status Quo kontinuierlich hinterfragen"

Das interessiert andere Leser

DUB-Unternehmensbörse

Bei der Deutschen Unternehmerbörse können Sie Verkaufsangebote und Kaufgesuche inserieren.
Jetzt nach Verkaufsangeboten für Unternehmen suchen!
Suchen
Jetzt Newsletter bestellen
DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis

Was Unternehmer wissen müssen

DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis

Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick

Das interessiert andere Leser