Firmennachfolge im Mittelstand: Mit diesen 5 Tipps gelingt die Übergabe

Eine frühzeitige Planung der Unternehmensnachfolge stärkt die Verhandlungsposition und erleichtert den strukturierten Prozess der Übergabe. Haben Sie sich bereits mit den Nachfolgeoptionen Ihres Unternehmens auseinandergesetzt? Eventuell geht es Ihnen wie vielen Unternehmerinnen und Unternehmern und Sie schieben das Thema Unternehmensnachfolge fortwährend auf die lange Bank. Da sind Sie nicht allein: „38 Prozent der Senior-Unternehmer haben Schwierigkeiten, von ihrem Lebenswerk emotional loszulassen“ (Studie: DIHK-Report zur Unternehmensnachfolge 2019).

Tipp 1: Frühzeitig die Übergabe für den Verkauf planen

Früher oder später müssen Sie die Nachfolgeoptionen Ihres Unternehmens abwägen – besser früher. Denn: Je früher Sie sich damit beschäftigen, umso grösser ist der verbleibende Gestaltungsspielraum, die Nachfolgeregelung nicht unter Zeitdruck zu treffen und gleichzeitig den Wert Ihres Unternehmens deutlich zu steigern.

Nutzen Sie anstelle dessen die Vorbereitungszeit sinnvoll, um Ihr Unternehmen fit für die Nachfolge zu machen. Im besten Fall sollten mindestens fünf Jahre zwischen der Entscheidung für die Unternehmensübergabe und der tatsächlichen Transaktion liegen. Das gibt Ihnen die Zeit, Schwächen und wertvolle Potenziale zu identifizieren und anzugehen. Ein festgelegter Zeitplan bis zur finalen Transaktion hilft Ihnen dabei, sich den schrittweisen Übergabeprozess und gleichzeitig dessen Komplexität bewusst zu machen.

Tipp 2: Möglichkeiten zur Übernahme von Unternehmen ausloten

MBO, MBI, LBO, … die eigene Firma muss nicht nur an einen Investor verkauft werden. Auch, wenn Ihre Firma beispielsweise zu einem Familienunternehmen zählt, und sich kein direkter Nachfolger in der Familie findet, gibt es vielfältige Möglichkeiten. Durchdenken Sie, welche Vorteile der Verkauf an einen Strategen oder Finanzinvestor haben könnte oder ob eine externe Einzelperson (MBI) für die Übernahme die bessere Lösung wäre. Auch die Übergabe an Mitarbeitende (MBO) kann eine attraktive Option sein, besonders dann, wenn die Kandidaten Fachwissen mit unternehmerischem Geist vereinen.

Tipp 3: Den Wert Ihres Unternehmens realistisch einschätzen

„43 Prozent der Senior-Unternehmer fordern zu Beginn der Verhandlungen laut IHK-Erfahrungen einen überhöhten Kaufpreis“ (Studie: DIHK-Report zur Unternehmensnachfolge 2019). Zum einen verständlich, denn immerhin hängt eine Menge Herzblut am eigenen Unternehmen. Doch die Liebe zum eigenen Unternehmen erschwert einen neutralen Blick. Die wahren Werttreiber für eine erfolgreiche und lukrative Nachfolge liegen in einer großen Reihe an Faktoren begründet. Neben klassischer Finanzkennzahlen beeinflussen ebenso weiche Faktoren wie Beziehungen zu Kunden und Lieferanten oder die Organisationsstruktur den Unternehmenswert.

Tipp 4: Expertenrat zur Hilfe ziehen

Das eigene Unternehmen in andere Hände zu geben, ist eine der größten – und vielleicht auch schwersten – Entscheidungen eines Lebens. Um die Komplexität dieses Prozesses zu meistern, ziehen viele Unternehmerinnen und Unternehmer externe Hilfe zu Rate: Fachleute in Steuern, Recht und Finanzen können ebenso wie die aufwendige Suche nach potenziellen Käufern oder die Gestaltung des Übergabeprozesses durch Unternehmensberater eine enorme Unterstützung darstellen. Immerhin bietet eine unabhängige und kompetente Analyse und Bewertung eine sinnvolle Basis für Preisverhandlungen – genauso wie eine enorme zeitliche und emotionale Entlastung.

Tipp 5: Mit MISO die Unternehmensnachfolge verlässlich planen

Eine solche M&A-Beratung ist die MISO Consulting, die Ihnen mit dem aumento value® system, von der Chance-Risiko-Analyse Ihres Unternehmens bis zur finalen Transaktion, eine professionelle und wertstiftende Begleitung über den gesamten Nachfolgeprozess anbietet. In ihren Analysen und Bewertungen berücksichtigt die MISO neben Finanzkennzahlen auch wichtige weiche Faktoren, um einen für Sie optimalen Unternehmenswert zu ermitteln. Durch langjährige Erfahrung und ein breites Partnernetzwerk maximiert die MISO Consulting Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Übergabe und bietet Ihnen eine enorme Zeitersparnis durch die Verkürzung der Transaktionsdauer. So können Sie mit gutem Gefühl die Unternehmensnachfolge planen.

Nach oben

Gastautoren

Harald Rieder
Harald Rieder
Managing Partner
aumento value system

Roland Morizet
Roland Morizet
Managing Partner
aumento value system

DUB-Themennewsletter ✉

Mit dem Themennewsletter der Deutschen Unternehmerbörse erhalten Sie alle wichtigen Informationen aus der Welt der Unternehmensnachfolge regelmäßig per E-Mail. Einmal pro Monat senden wir Ihnen Fachbeiträge, Informationen zu aktuellen Veranstaltungen sowie ausgewählte Verkaufs- und Franchiseangebote.

Jetzt abonnieren!