Einsparungspotenzial Beleuchtung im Industriesektor: Viel größer als bisher gedacht

Einsparungen sind wichtige Effekte, die Unternehmen stets im Blick haben müssen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob diese in guten oder auch schlechten Zeiten zu erzielen sind. Denn eine Gewinnmaximierung ist nicht nur daraus zu erreichen, dass Produkte und Dienstleistungen möglichst hochpreisig herausgegeben und die Produktion oder Dienstleistungsausführung ebenso effizient durchgeführt werden. Die Einkaufsabteilung ist insbesondere dazu verpflichtet, so günstige Einkaufspreise zu erzielen, wie es möglich ist.

Einsparungspotenzial Beleuchtung im Industriesektor

Hintergrund zum Einsparungspotenzial der Leuchtmittel

Das Potenzial für die Einsparung durch richtige Verwendung geeigneter Leuchtmittel und der effizienten Anwendung dieser ist sehr groß. Das wird in der Regel von vielen Unternehmen unterschätzt. Es wird davon ausgegangen, dass bereits der Einsatz von herkömmlichen Leuchtstoffröhren sehr sparsam sei. Wenn Sie jetzt allerdings Großraumbüros und große Industriehallen in Betracht ziehen, kann eine Effizienz erzielt werden, die Ausgaben in drei- bis vierstelligen Euro-Bereich einsparen kann. Das sind laufende Energiekosteneinsparungen, die sich bemerkbar machen. Insgesamt gibt es folgende Maßnahmen, die zwischen 10 bis 80 % Ersparnis im Unternehmen erbringen können:

• Bisherige Leuchten durch T5-Leuchtstoffröhren tauschen

• Licht mit Bewegungsmeldern in wenig frequentierten Räumen versehen

• Zeitschaltuhren einsetzen

• Die Lichtlenkung mittels Nachrüsten von Reflektoren verbessern/p>

• Lampenhöhe durch Herabsenkung reduzieren

• Glühlampen durch LED-Lampen und Eco-Halogenlampen ersetzen

• Tageslichtsensoren mit Dimmer einsetzen

• Wände und Decken in Weiß streichen, um das Licht stärker zu reflektieren und auszunutzen

• Elektronische Vorschaltgeräte (EVG) an den Lampen anbringen
 

Einige Maßnahmen dienen sogar dazu, dass insgesamt auch weniger Leuchten gebraucht werden. Das reduziert zusätzlich den Stromverbrauch. Um die Lichtleistung hundertprozentig zu erhalten, sollten Sie die Leuchten regelmäßig reinigen beziehungsweise reinigen lassen.

Licht als Service mit Deutsche Lichtmiete

Die Nutzung der Industriebeleuchtung kann neuerdings gemietet werden. Diese innovative Lösung hat seinen Reiz für kleine bis große Unternehmen. Ein führender Anbieter ist die Deutsche Lichtmiete. Die Vorteile von LEDs, die die Deutsche Lichtmiete in ihren eigenen LED-Leuchten verbaut, zeigen warum es sich lohnt, eine Umrüstung in Betracht zu ziehen. Der Dienstleister, der zugleich Hersteller von hocheffizienten Leuchtmitteln ist, hat sich auf das Konzept „Beleuchtung als Service“ spezialisiert und bietet für Unternehmen enorme Vorteile:

• Umfassende Beratung im Bereich Beleuchtung

• Individuell angepasste Beleuchtung in verschiedenen Einsatzgebieten

• Besseres und gesünderes Licht

• Hohe Energie- und Kosteneffizienz
 

Gerade der Aspekt des gesunden Lichts fällt in den Bereich der Ergonomie und erfüllt somit eine besondere Fürsorgepflicht des Arbeitgebers. Die Deutsche Lichtmiete ist zudem immer am Puls der Zeit, um Leuchtmittel zu entwickeln und einzusetzen, die gleichsam energie- und kosteneffizient sind. Unternehmen profitieren dadurch während der Mietlaufzeit langfristig von moderner Beleuchtung auf dem Stand der aktuellen Technik.

Falls Leuchtmittel ausfallen, werden sie kostenfrei ausgetauscht. Ein wichtiger Vorteil ist, dass die Firmen dadurch einerseits hohe Investitionskosten vermeiden und Folgekosten wegen mangelnder Qualität entfallen. Diese wären ansonsten der Fall, wenn durch Kauf die Beleuchtung aus eigenen Kräften umgerüstet wurde. Das Modell, auf das Mieten von Licht umzusteigen, bringt viele Vorteile mit sich, die sich sogar nicht erst auf Dauer rentieren.