Unternehmen erwerben: welche staatliche Förderung gibt es?

Warum nicht ein bestehendes und funktionierendes Unternehmen übernehmen und weiterführen? Zahlreiche Vorteile und eine Vielzahl an Finanzierungsmöglichkeiten sprechen für die attraktive Alternative zur Neugründung. Auch der Staat hilft bei Unternehmensnachfolgen.

Staatliche Fördermittel zur Existenzgründung
Sein eigener Chef sein: Warum nicht direkt einen laufenden Betrieb übernehmen und durchstarten?

Die Unternehmensnachfolge – Existenzgründung mit Vorteilen

Als Nachfolgerin oder Nachfolger erzielen Sie vom ersten Tag an Umsatz. Außerdem ist das Unternehmen am Markt etabliert und die Mitarbeiter sind eingearbeitet. Die Herausforderung besteht allerdings darin, dass Sie von Anfang an Ihr unternehmerisches Können unter Beweis stellen müssen.

Ihre Aufgabe ist es, die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu sichern, bestehende Kunden weiterhin zufriedenzustellen, neue Kunden hinzuzugewinnen und die Arbeitsplätze im Unternehmen zu sichern.

Unternehmen kaufen: Förderung

Der Bund sowie die Bundesländer bieten unterschiedliche Förderprogramme für Existenzgründer oder Unternehmen an. Die Förderungen können sowohl in Form von Zuschüssen, Darlehen oder auch Bürgschaften vergeben werden. Um geeignete Förderprogramme zu finden, ist es wichtig, zu wissen, für welchen Bereich eine Förderung gesucht wird, z.B. Beratungsförderung oder Investitionsförderung. Jedes Förderprogramm hat eine eigene Richtlinie in der u.a. die Antragstellung geregelt ist.

Weitere Fördermittel zur Existenzgründung finden Sie hier

Investitionsförderungen erfolgen in der Regel über Darlehensförderprogramme. Liegt der Finanzierungsbedarf beispielsweise bis 100.000 Euro, so kommt als mögliches Förderprogramm der ERP-Gründerkredit - StartGeld in Frage.

Finanzielle Förderung bei Existenzgründungen

Gefördert werden können alle Formen der Existenzgründung, also Errichtung, Übernahme eines Unternehmens und Erwerb einer tätigen Beteiligung sowie Festigungsmaßnahmen innerhalb von fünf Jahren nach Aufnahme der Geschäftstätigkeit. Es können bis zu 100% des Gesamtfinanzierungsbedarfs mit maximal 100.000 Euro gefördert werden. Anträge sind bei der jeweiligen Hausbank zu stellen. Die Bank prüft Ihre Bonität, das Geschäftskonzept, Ihre fachliche Qualifikation sowie Ihre Produkt- und Branchenkenntnisse.

Das interessiert andere Leser

DUB-Unternehmensbörse

Bei der Deutschen Unternehmerbörse können Sie Verkaufsangebote und Kaufgesuche inserieren.
Jetzt nach Verkaufsangeboten für Unternehmen suchen!
Suchen
Jetzt Newsletter bestellen
DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis

Was Unternehmer wissen müssen

DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis

Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick

Das interessiert andere Leser