Pressemitteilung Home Instead, Köln-Marsdorf, 15.05.2017

Home Instead Partner überzeugt Fachjury für FRANCHISE AWARD

Ralf Kiwitt aus Leverkusen als Bester Franchisegründer des Jahres ausgezeichnet

Ralf Kiwitt, Home Instead Franchisepartner mit Betrieben in Leverkusen und Solingen, wurde mit dem FRANCHISE AWARD 2017 als Bester Franchisegründer ausgezeichnet.

Er überzeugte eine namhafte Fachjury, die ihre Wahl zwischen neun nominierten Kandidaten zu treffen hatte. Der renommierte Preis wurde anlässlich des FRANCHISE FORUM, dessen Träger der Deutsche Franchiseverband (DFV) ist, in Berlin verliehen. Ralf Kiwitt, der 2013 seinen ersten Home Instead Betrieb eröffnet hat und zuvor als IT-Direktor bei Nokia tätig war, überzeugte das Fachgremium durch das strategische und kontinuierliche Wachstum seiner nunmehr zwei Betriebe.

„Die Zukunftsbranche Dienstleistungen für Senioren konnte mich sofort begeistern. Schließlich werden wir alle einmal alt und viele auch hilfebedürftig. Das Franchise-System von Home Instead hat mir von Beginn an mit seinen etablierten Prozessen ein Netz geboten.

So konnte ich mich selbständig machen, unter dem Schirm eines weltweit erprobten Unternehmenskonzeptes und mit der Unterstützung der deutschen Zentrale im Rücken“, sagt Ralf Kiwitt. Home Instead wurde 1994 in den USA gegründet und gehört heute mit über 1.000 Standorten auf vier Kontinenten zu den größten Partnersystemen der Welt. Die Alltagsbegleiter von Home Instead ermöglichen, dass hilfs- und pflegebedürftige Menschen ein Leben in ihrer vertrauten Umgebung führen können. Im Jahr 2008 in Köln gestartet, gibt es derzeit knapp 60 eröffnete Betriebe im gesamten Bundesgebiet. Mittelfristig sind mehr als 100 Standorte in Deutschland geplant.

„Mit nunmehr 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wuchs mein Unternehmen gesund zu einem soliden mittelständischen Betrieb heran. Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit stehen dabei an erster Stelle auf meiner täglichen Agenda. Bereits nach drei Jahren konnte ich einen zusätzlichen Standort in Solingen an den Start bringen“, freut sich Kiwitt.

In Deutschland werden 73 Prozent der 2,9 Millionen pflegebedürftigen Menschen zuhause, in der gewohnten Umgebung umsorgt. Betreuungsdienste leisten dabei einen erheblichen Beitrag bei der Versorgung hilfs- und pflegebedürftiger Menschen und entlasten pflegende Angehörige.

Jörg Veil, Master-Franchisenehmer und Geschäftsführer von Home Instead Deutschland, dazu: „Ich freue mich mit Ralf Kiwitt. Er ist einer unserer erfolgreichsten Unternehmer und Markenbotschafter des Systems. Zudem ein toller und engagierter Arbeitgeber. Sein Jahres- Netto-Umsatz lag in den letzten beiden Jahren jeweils bei 70 Prozent über dem Durchschnitt aller anderen Betriebe“.

Home Instead wurde 1994 in den USA gegründet und gehört heute mit über 1.000 Standorten auf vier Kontinenten zu den größten Partnersystemen der Welt. Die Alltagsbegleiter von Home Instead ermöglichen, dass hilfs- und pflegebedürftige Menschen ein Leben in ihrer vertrauten Umgebung führen können. Im Jahr 2008 in Köln gestartet, gibt es derzeit bereits mehr als 65 Betriebe im gesamten Bundesgebiet. Mittelfristig sind mehr als 100 Standorte in Deutschland geplant.

Das interessiert andere Leser

Zum Franchisesystem


Home Instead
Seniorenbetreuung

Zum Profil

DUB-Franchisebörse

Gründen Sie Ihr eigenes Unternehmen unter einer starken Marke und in einem getesteten Markt.
Finden Sie jetzt das Franchisesystem, das zu Ihnen passt!
Suchen
Jetzt Newsletter bestellen
DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis

Was Unternehmer wissen müssen

DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis

Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick

Das interessiert andere Leser
  • Kostenfreies online Live-Event mit Nicolas Rädecke, Geschäftsführer der DUB

    Dabei sein und mit unseren Experten diskutieren! Generationenkonflikt im Unternehmen - Sind die eigenen Kinder wirklich die geeigneten Nachfolger oder sind externe Nachfolger die besseren Kinder?

  • 5 Schritte auf dem Weg zum eigenen Unternehmen
    5 Schritte auf dem Weg zum eigenen Unternehmen

    Über den Schritt in die Selbstständigkeit denken viele Führungskräfte nach. Eine Unternehmensnachfolge ist eine attraktive Option. Worauf sollte man dabei achten und welches ist das richtige Unternehmen?

  • FEX19 - Der Rückblick
    Franchise Expo 2019 - Der Rückblick

    DUB.de war Vorort – Welche Themen beschäftigte die Branche? Gespräch mit Besuchern und aktuellen Franchisepartnern geben die Antwort.

  • Perfekt aufgegangen
    Perfekt aufgegangen

    Jakob Preisenberger, Geschäftsführer von Kapitalkontor, sucht ganz besondere Unternehmen. Solche, die andere nicht auf dem Schirm haben, die aber in ihrer Nische überaus erfolgreich sind.

  • Geschäftsübernahme – 7 Punkte die Sie unbedingt beachten müssen
    Geschäftsübernahme – 7 Punkte die Sie unbedingt beachten müssen

    Unternehmensnachfolge im Mittelstand ist kein triviales Thema. Der Kaufinteressent sollte die favorisierte Firma genau prüfen, um Risiken bei einer Geschäftsübernahme zu vermeiden.

  • BESTER FRANCHISENEHMER DER WELT
    BESTER FRANCHISENEHMER DER WELT

    Eine Fachjury hat fünf Franchisenehmer nominiert heute, die heute im Finale stehen. Doch nur einer der Finalisten wird als „Franchisenehmer der D-A-CH Region“ gekürt.

  • Verbesserte Suchfunktion und erweiterter Support auf DUB.de
    Neue Funktionen auf DUB.de

    Verbesserte Suchfunktion und erweiterter Support - lesen Sie in der folgendeen Meldung mehr zu den Neuerungen auf DUB.de.

  • Franchise: Deutschland ist attraktivster Franchising-Standort
    Franchise: Traumstandort Deutschland?

    Franchising in Deutschland ist laut dem International Franchise Attractiveness Index die beste Wahl wenn es um den idealen Standort geht.

  • Zielabgleichung - Wollen Verkäufer und Käufer tatsächlich das Gleiche?
    Zielabgleichung - Wollen Verkäufer und Käufer tatsächlich das Gleiche?

    Damit die Unternehmensnachfolge gelingt, ist Klarheit über die eigenen Ziele und Bedürfnisse sowie auch der anderen Seite von Vorteil. Worauf sollten beide Seiten achten damit das Geschäft gelingt?

  • Unternehmensbewertung: Was Firmeninhaber wissen müssen
    Das Gelbe vom Ei?

    Was ist mein Unternehmen wert? Das Ertragswertverfahren und die Discounted-Cashflow-Methode werden oft zur Ermittlung genutzt. Kleine Firmen sollten eine andere Methode nutzen.

  • Videointerview zur Unternehmensnachfolge
    Videointerview: Herausforderung Unternehmensnachfolge

    Dr. Daniel Mundhenke und Andreas Grandt (BRL) im Interview: Die Experten berichten von Herausforderungen aus der Praxis, den unterschiedlichen Formen der Nachfolge, über Fallstricke dabei und vieles mehr.

  • „Die Party zieht vom Haus in den Garten“

    Droht ein Ende des Immobilienbooms? Die Experten Andreas Schütz, Ottmar Heinen, Daniel Hoffmann und Malte Thies diskutieren über mögliche Lösungen des Wohnraummangels und die Rolle der Politik.