Pressemitteilung DAS FUTTERHAUS, Elmshorn, 29.05.2018

DAS FUTTERHAUS: Franchise eröffnet vier neue Standorte

Das diesjährige Frühjahr verlief für die DAS FUTTERHAUS-Unternehmensgruppe besonders expansionsstark.

Unternehmenszentrale in Elmshorn (Foto: DAS FUTTERHAUS)

Am Montag, 28. Mai, eröffnete die DAS FUTTERHAUS-Unternehmensgruppe gleich zwei neue Märkte. Beide werden durch Franchisepartner geführt. Insgesamt gingen im Mai vier neue Märkte an den Start. Im April wurden die Standorte in Syke, Friesoythe und Vechta unter der Marke DAS FUTTERHAUS eröffnet und der Konzeptmarkt in Buxtehude öffnete seine Pforten.

Neue Franchise Standorte

Der langjährige Franchisepartner Michael Thürke verstärkt seit dem 28. Mai die Präsenz in Mecklenburg-Vorpommern durch einen neuen Markt in Rostock an der Handwerkstraße 1 mit einer Verkaufsfläche von knapp 400 m2 und einem typisch breiten Warenangebot.

Der frischgebackene Franchisepartner Sven Rosenberg eröffnete ebenfalls am gestrigen Montag seinen ersten DAS FUTTERHAUS-Markt im bayerischen Elchingen. Auf 450 m2 bietet die Verkaufsfläche das gewohnt breite und tiefe Sortiment, auf den Tierverkauf wird verzichtet. Mit dem neuen DAS FUTTERHAUS-Standort baut die Fachhandelsgruppe ihre Präsenz in Süddeutschland weiter aus.

Seit Anfang Mai ist DAS FUTTERHAUS in Kaufbeuren vertreten. Der Markt von Franchisepartnerin Barbara Lücke, die bereits seit 2012 ihren Standort in Wielenbach verantwortet, besitzt eine Verkaufsfläche von rund 600 m2.

Ein besonderes Highlight war Ende April die Neueröffnung des Konzeptmarktes in der Konrad-Adenauer-Allee in Buxtehude. Die Filiale überzeugt auf knapp 755 m2 mit einem gewandelten, modernerem Shop-Design, das durch ruhige Farbtöne und die Verwendung natürlicher Materialien geprägt ist.

Futterhaus Franchisepartner

Zudem zog Anfang April der langjährige Franchisepartner Andreas Geisler mit einem neuen Standort, seinem mittlerweile zweiten Markt, im Lückenweg im niedersächsischen Celle ein. Dort wird den Kunden neben einem breiten Sortiment eine große Tierabteilung angeboten. Darüber hinaus eröffneten Märkte in Friesoythe, Syke und Vechta. Die beiden letztgenannten werden zentralseitig geführt, den Standort in Friesoythe verantwortet Franchisepartnerin Michaela Rabe.

„Wir freuen uns, dass die Präsenz unseres Unternehmens bereits in den ersten Monaten dieses Jahres so stark ausgebaut werden konnte“, erklärt Andreas Schulz, Geschäftsführer der DAS FUTTERHAUS-Unternehmensgruppe. Für die nächsten Monate seien bereits weitere Neueröffnungen fixiert.

Wie Sie sich mit einem Tierbedarf Franchise selbstständig machen können und alle Infos zum Futterhaus Franchise finden Sie hier.

Das interessiert andere Leser

DUB-Franchisebörse

Gründen Sie Ihr eigenes Unternehmen unter einer starken Marke und in einem getesteten Markt.
Finden Sie jetzt das Franchisesystem, das zu Ihnen passt!
Suchen
Jetzt Newsletter bestellen
DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis

Was Unternehmer wissen müssen

DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis

Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick

Das interessiert andere Leser
  • Mehr externe als familieninterne Nachfolgen angestrebt

    Das KfW Nachfolgemonitoring stellt zum Jahresende eine Entlastung bei Nachfolgen fest. Diese kommen auch durch mehr Übernahmen zustande. Externe Investoren werden aber nach wie vor gesucht.

  • Nachfolge im Handel: Chancen und Risiken von Unternehmern
    Nachfolge im Handel: Chancen und Risiken von Unternehmern

    Auch im Handel ist die Unternehmensnachfolge ein großes Thema. Außerdem finden Sie hier ein umfassendes kostenloses White Paper zum Thema.

  • 5 Schritte auf dem Weg zum eigenen Unternehmen
    5 Schritte auf dem Weg zum eigenen Unternehmen

    Über den Schritt in die Selbstständigkeit denken viele Führungskräfte nach. Eine Unternehmensnachfolge ist eine attraktive Option. Worauf sollte man dabei achten und welches ist das richtige Unternehmen?

  • FEX19 - Der Rückblick
    Franchise Expo 2019 - Der Rückblick

    DUB.de war Vorort – Welche Themen beschäftigte die Branche? Gespräch mit Besuchern und aktuellen Franchisepartnern geben die Antwort.

  • Perfekt aufgegangen
    Perfekt aufgegangen

    Jakob Preisenberger, Geschäftsführer von Kapitalkontor, sucht ganz besondere Unternehmen. Solche, die andere nicht auf dem Schirm haben, die aber in ihrer Nische überaus erfolgreich sind.

  • Geschäftsübernahme – 7 Punkte die Sie unbedingt beachten müssen
    Geschäftsübernahme – 7 Punkte die Sie unbedingt beachten müssen

    Unternehmensnachfolge im Mittelstand ist kein triviales Thema. Der Kaufinteressent sollte die favorisierte Firma genau prüfen, um Risiken bei einer Geschäftsübernahme zu vermeiden.

  • BESTER FRANCHISENEHMER DER WELT
    BESTER FRANCHISENEHMER DER WELT

    Eine Fachjury hat fünf Franchisenehmer nominiert heute, die heute im Finale stehen. Doch nur einer der Finalisten wird als „Franchisenehmer der D-A-CH Region“ gekürt.

  • Verbesserte Suchfunktion und erweiterter Support auf DUB.de
    Neue Funktionen auf DUB.de

    Verbesserte Suchfunktion und erweiterter Support - lesen Sie in der folgendeen Meldung mehr zu den Neuerungen auf DUB.de.

  • Franchise: Deutschland ist attraktivster Franchising-Standort
    Franchise: Traumstandort Deutschland?

    Franchising in Deutschland ist laut dem International Franchise Attractiveness Index die beste Wahl wenn es um den idealen Standort geht.

  • Zielabgleichung - Wollen Verkäufer und Käufer tatsächlich das Gleiche?
    Zielabgleichung - Wollen Verkäufer und Käufer tatsächlich das Gleiche?

    Damit die Unternehmensnachfolge gelingt, ist Klarheit über die eigenen Ziele und Bedürfnisse sowie auch der anderen Seite von Vorteil. Worauf sollten beide Seiten achten damit das Geschäft gelingt?

  • Unternehmensbewertung: Was Firmeninhaber wissen müssen
    Das Gelbe vom Ei?

    Was ist mein Unternehmen wert? Das Ertragswertverfahren und die Discounted-Cashflow-Methode werden oft zur Ermittlung genutzt. Kleine Firmen sollten eine andere Methode nutzen.

  • Videointerview zur Unternehmensnachfolge
    Videointerview: Herausforderung Unternehmensnachfolge

    Dr. Daniel Mundhenke und Andreas Grandt (BRL) im Interview: Die Experten berichten von Herausforderungen aus der Praxis, den unterschiedlichen Formen der Nachfolge, über Fallstricke dabei und vieles mehr.