Die etwas andere Unternehmensnachfolge

Versicherungsbestand verkaufen – darauf sollten Sie achten

Sie möchten Ihren Versicherungsbestand verkaufen, wissen aber nicht wie? Kein Problem. Wir erklären Ihnen, wie diese spezielle Form der Nachfolge im Mittelstand ablaufen sollte.

Versicherungsbestand verkaufen

Versicherungsbestand verkaufen: wie läuft der Verkaufsprozess ab?

Wer ein ganzes Berufsleben als Versicherungsmakler gearbeitet hat, möchte im Rahmen einer Nachfolge das geschaffene Werk in guten Händen wissen – und dafür einen guten Preis erzielen. Weil der Verkaufsprozess des Bestands nicht trivial ist, sollte man auf jeden Fall eine unabhängige Stelle miteinbeziehen. In erster Linie ist dabei der Bundesverband der Sachverständigen für das Versicherungswesen zu empfehlen, die die richtigen Ansprechpartner vermitteln.

Kauf von Versicherungsbeständen

Zuvorderst sollte der unabhängige Experte den Wert ihres Versicherungsbestand ermitteln. In der Fachsprache ist das ein sogenannter Asset-Deal, bei dem also Wirtschaftsgüter eines Unternehmens zum Verkauf stehen. In Abgrenzung dazu spricht man von einem Share-Deal, wenn das gesamte Unternehmen veräußert werden soll.

Verkauf von Maklerbeständen

Die Wertermittlung des Versicherungsbestands ist die wichtigste Grundlage für ein ausgereiftes Verkaufsverhandlungen mit Interessenten. Die potentiellen Käufer können Sie dann auch auf die anerkannten Bewertungsstandards hinweisen, die der Fachmann angewendet hat. Üblicherweise werden in diesem Sektor modifizierte Ertragswertverfahren genutzt. Wenn es sich um größere Firmen handelt, kommt auch der sogenannte IDW S1 Bewertungsstandard zum Einsatz.

Professionelle Sachverständige zeichnen sich auch dadurch aus, dass sie Wertindikationen auf Basis statistischer Näherungsverfahren erstellen und erfahren darin sind, Wertgutachten im Rahmen von gerichtlichen und außergerichtlichen Auseinandersetzungen zu erstellen.

Von vier Wochen bis zu einigen Jahren

Vorsicht sollten sie walten lassen, wenn der Vertragsentwurf von der Käuferseite kommen sollte. Etwa wenn es um das standardisierte Angebot eines großen Bestandskäufers geht. Schließlich handelt der Anwalt der Gegenseite nur im Interesse des potentiellen Käufers – dieses Interesse muss sich beileibe nicht mit dem Ihrigen decken.

Extrem wichtig im Zuge des ganzen Verkaufsverfahrens ist auch, dass Sie den Prozess in Ruhe planen und Geduld bewahren, wenn auch mal kleine Hürden auftauchen sollten. Eine ausgefeilte Strategie Ihres Verkaufsberaters ist dabei das A und O. Auch sollten Sie sich bewusst sein, dass der Verkauf Ihres Versicherungsbestandes nicht zwangsläufig schnell und harmonisch verläuft. Dem Ziel, eine bestmögliche Lösung zu finden, sollte sich alles unterordnen.

Jetzt den passenden Käufer finden!

Aller Erfahrung ist es beim Verkauf von Maklerbeständen so: Manche Aufträge gehen innerhalb von vier Wochen über die Bühne. Zumeist aber gehen von der Vorbereitung des Verkaufs bis zur Vertragsunterschrift einige Monate ins Land. Manche Verfahren, das muss hinzugefügt werden, dauern auch einige Jahre. Umso wichtiger ist, dass der Verkäufer die Ruhe bewahrt.

Das interessiert andere Leser

DUB-Unternehmensbörse

Bei der Deutschen Unternehmerbörse können Sie Verkaufsangebote und Kaufgesuche inserieren.
Jetzt nach Verkaufsangeboten für Unternehmen suchen!
Suchen
Jetzt Newsletter bestellen
DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis
Was Unternehmer wissen müssen
DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis
Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick
Das interessiert andere Leser