Das Portal für Unternehmer, Gründer und Investoren

Sachsen-Anhalt legt Fonds für die Unternehmensnachfolge auf

Hamburg, 28.04.2017

Sachsen-Anhalt legt Fonds für die Unternehmensnachfolge auf

Immer wieder scheitern Firmennachfolgen an der Finanzierung. Sachsen-Anhalt will dem nun vorbeugen – mit einem Fonds, ausgestattet mit 265 Millionen Euro.

Das Bundesland Sachsen-Anhalt kümmert sich verstärkt um das Thema „Unternehmensnachfolge“. Die dortige Investitionsbank will mit der Gründung eines neuen Fonds dafür sorgen, dass erfolgreiche Firmen nicht an der Finanzierung der Nachfolge scheitern. Der Fonds ist mit rund 265 Millionen Euro ausgestattet worden, mit dem Geld sollen vor allem die Übernahmen von Unternehmen mit langfristigen und zinsgünstigen Darlehen unterstützt werden.

Zum Hintergrund: Nach Einschätzung der Industrie- und Handelskammern sowie der Handwerkskammern suchen in Sachsen-Anhalt jährlich 700 Unternehmen aus Altersgründen einen neuen Eigentümer. Das betrifft vor allem Menschen, die Anfang der 1990er Jahre eine Firma gegründet haben und nun auf den Ruhestand zugehen. Diese Firmenchefs suchen jetzt Nachfolger.

Die Macher des Fonds schätzen, dass im Planungszeitraum zwischen 2017 und 2023 voraussichtlich zwischen 250 und 300 Darlehen nach den geltenden Vergabegrundsätzen vergeben werden können. Die Finanzierungsangebote des Fonds sollen Darlehen der Hausbank, Angebote der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) sowie der Bürgschaftsbank Sachsen-Anhalt beziehungsweise der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft ergänzen; der Fonds steht nicht in Konkurrenz zu Angeboten der Kreditwirtschaft, schafft aber zusätzliche Optionen.

Der Chef der Investitionsbank, Manfred Maas, weist daraufhin, dass der Fonds revolvierend ist, dass also die Rückflüsse direkt in neue Förderung eingespeist werden. Maas appelliert: „Lassen Sie sich bei uns beraten – kostenfrei und kompetent. Die Investitionsbank stellt Ihnen den richtigen Fördermix zusammen.“ Informationen erhalten Interessierte über die kostenfreie Hotline 0800 56 007 57 und unter www.ib-sachsen-anhalt.de.

Nach oben

Das interessiert andere Leser

DUB-Unternehmensbörse

Bei der Deutschen Unternehmerbörse können Sie Verkaufsangebote und Kaufgesuche inserieren.
Jetzt nach Verkaufsangeboten für Unternehmen suchen!
Suchen

Das interessiert andere Leser

Jetzt Newsletter bestellen

DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis
Was Unternehmer wissen müssen
DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis
Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick