Zurück an die Weltspitze

Innovation durch Kreativität

Damit Deutschland erfolgreich bleibt, braucht es eine Kreativwende, fordern Martin Blach, Bernd Heusinger und Marcel Loko von der Hirschen Group.

Kreative Unternehmer (v. l): Bernd ­Heusinger, Marcel Loko und Martin Blach.

Kreative Unternehmer (v. l): Bernd ­Heusinger, Marcel Loko und Martin Blach (Foto: PR)

„Wir wollen wieder überall Weltspitze werden“, diese Kampfansage richtete Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Generalaussprache im Bundestag im November an die Berliner Parlamentarier. Dabei hatte sie vor allem die Digitalisierung im Blick. Die Zeit dränge, der globale Wettbewerbsdruck sei enorm. Digitale Verwaltung, flächendeckend schnelles Internet, Investitionen in Künstliche Intelligenz – all das sei jetzt wichtig, um den Anschluss an die weltweite Elite nicht zu verlieren.

Kreativität als wichtigste Ressource

Spricht man mit Martin Blach, Bernd Heusinger und Marcel Loko, drängt sich jedoch der Eindruck auf, dass Deutschlands größtes Defizit im internationalen Vergleich ein ganz anderes sein könnte. Die drei sind die Gründer einer der größten Kommunikations- und Consulting-Agenturgruppen im deutschsprachigen Raum, der Hirschen Group mit Sitz in Hamburg.

Seit über 20 Jahren gestalten sie die Kommunikation von starken Marken in Politik und Wirtschaft, beraten mit rund 800 Mitarbeitern an zehn Standorten Unternehmen, Parteien und NGOs bei ihrer kreativen Transformation. Dabei erhalten sie detaillierte Einblicke in die Herausforderungen ihrer Kundschaft, in deren Prozesse und Strukturen.

Für die drei steht fest: Die wichtigste Ressource für den wirtschaftlichen Erfolg der kommenden ­Jahre ist Kreativität. Das zeige nicht zuletzt ein Blick auf die Weltwirtschaft. So seien etwa der anhaltende Siegeszug der führenden Innovationsschmieden im Silicon Valley und der rasante Aufstieg der chinesischen Tech-Giganten in erster Linie darauf zurückzuführen, dass Apple und Alphabet, Alibaba und Tencent vor allem eines seien: durch und durch kreative Organisationen.

In Deutschland sei daher dringend eine kreative Wende nötig, ergänzt Blach. „Um unseren Wohlstand und unsere Freiheit in diesen Zeiten voll schneller Veränderungen behalten zu können, müssen wir kreativ werden: als Gesellschaft, als Volkswirtschaft, als Bürger.“ Eine Herausforderung, die den Deutschen aber keine Angst machen müsse.

Teil 1: Innovation durch Kreativität

Teil 2: „Kreativiert euch!“

Das interessiert andere Leser

Autor

Michael Sömmer
freier Autor für das
DUB UNTERNEHMER-Magazin

DUB-Unternehmensbörse

Bei der Deutschen Unternehmerbörse können Sie Verkaufsangebote und Kaufgesuche inserieren.
Jetzt nach Verkaufsangeboten für Unternehmen suchen!
Suchen
Jetzt Newsletter bestellen
DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis
Was Unternehmer wissen müssen
DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis
Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick
Das interessiert andere Leser