Sommer im Glas

Die richtigen Weine für die warme Jahreszeit

Die Vielfalt bei Weinen scheint unermesslich. Und die Qualität steigt stetig. Gar nicht so leicht, aus dem riesigen Angebot den richtigen Tropfen zu finden. Das DUB UNTERNEHMER-Magazin befragte ausgewählte Weinhändler nach ihrem Geheimtipp für die warme Jahreszeit.

Sommerfeeling: Mit Freunden und einem guten Glas WeinSommerfeeling: Mit Freunden und einem guten Glas Wein (Foto: Getty Images/Morsa Images)

Wenn es Sommer wird, dann ist der Weingenuss gern geprägt von Frische und Leichtigkeit. Perfekt für die Sommerparty oder den Grillabend. Während Weinliebhaber früher ausschließlich auf das Sortiment beim Händler um die Ecke oder beim Feinkostladen des Vertrauens angewiesen waren, steht uns heute bei der Auswahl die ganze Welt offen – im Internet. Dort finden sich von der kleinen, feinen Vinothek bis zum börsennotierten Handelskonzern Weinversender jeder Couleur. Der Umsatz der Branche in Deutschland wird auf sieben Milliarden Euro geschätzt. Aber worauf können wir uns denn nun freuen im Sommer 2018? Sechs Anbieter gaben uns ihre Empfehlung für ein Schlückchen Sommer im Glas.

Exzellent und meist erfreulich günstig

„Der Boogie von Altenkirch ist mein liebster Sommerwein, den ich Gästen oft anbiete, weil er seinem Namen alle Ehre macht und förmlich auf der Zunge tanzt“, sagt Katja Nasser, Marketingchefin von Vinexus. „Die spritzige Cuvée aus Weißburgunder, Sauvignon blanc und Riesling strotzt nur so vor fruchtigen und exotischen Aromen. Deshalb kommt der lebhafte Rheingauer sehr gern zu knackigen Salaten oder Garnelenspießen auf den Tisch und verträgt sich auch wunderbar mit asiatisch gewürzten Speisen.“

„Unser Geheimtipp für den Sommer 2018 ist unser Champagner Duval-Leroy Rosé Prestige Premier Cru“, verrät Oliver Thieme, Geschäftsführer der CWD Champagner- und Wein-Distributionsgesellschaft. „Er hat eine zarte Lachsfarbe und in der Nase frisch-fruchtige Beerenaromen von würzigen Walderdbeeren und Wildkirschen. Dieser Champagner passt ausgezeichnet zu den Sommerstunden auf dem Balkon oder im Garten.“ 

„Grauburgunder ist seit Jahren eine der Trendrebsorten in Deutschland“, so die Einschätzung von Nikolas von Haugwitz, Geschäftsführer und Vorstand Digital von Hawesko. „Unser Kaiserterrassen Grauburgunder stammt aus den Terrassenlagen des Kaiserstuhls im Herzen des Anbaugebiets Baden, dem Burgunderland schlechthin. Denn hier zeigt der Grauburgunder seine ganze Frische und Geschmacksvielfalt. Das Geheimnis dahinter: seine einzigartigen Lagen. Die Königschaffhauser Winzer zählen seit vielen Jahren zu unseren exzellenten Weinpartnern.“ 

„Mein Tipp für einen warmen Sommerabend auf dem Balkon oder im Garten ist der Müller-Catoir Riesling Vom Haardtsandstein“, steuert Daniel Münster bei. Er ist Head of Marketing bei Weinfreunde.de, dem Online-Handel der Rewe-Gruppe. „Diesen Riesling von Müller-Catoir zeichnen ein zupackendes, knackiges Säurespiel und eine großartige erfrischende Zitrusfrucht aus. Der VDP-Platzhirsch aus der Pfalz keltert diesen erfrischenden Weißwein exklusiv für uns.“

Teil 1: Die richtigen Weine für die warme Jahreszeit

Teil 2: Regionale Weine im Internet bestellen

Das interessiert andere Leser

DUB-Unternehmensbörse

Bei der Deutschen Unternehmerbörse können Sie Verkaufsangebote und Kaufgesuche inserieren.
Jetzt nach Verkaufsangeboten für Unternehmen suchen!
Suchen
Jetzt Newsletter bestellen
DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis
Was Unternehmer wissen müssen
DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis
Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick
Das interessiert andere Leser