Das Portal für Unternehmer, Gründer und Investoren
 

Hamburg, 30.06.2017

Teil 1: Digitale Bildung? Gutscheine für alle!

Gestalten: EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger will mehr Europa, um den Kontinent zukunftsfähig zu halten. Im Livetalk erwies er sich als sehr meinungsfreudig.

Beim Captain's Dinner mit dem DUB UNTERNEHMER-MAGAZIN: Günther Oettinger im Gespräch (Foto: Stephan Persch)

OETTINGER ÜBER EUROPA IM GLOBALEN WETTBEWERB
Wir brauchen mehr Europa, um zukunftsfähig zu sein. Ich habe beispielsweise im letzten Jahr als Digitalkommissar drei große Projekte zum Thema Quantentechnologie angeschoben, einem echten Zukunftsthema, bei dessen Entwicklung wir noch vorn liegen. Wir investieren hier in Partnerschaften. Dasselbe gilt für den Bereich Mikroelektronik, wo uns der Wettbewerb aus China den Rang abzulaufen droht. Auch in der Robotik sind wir noch an der Spitze, aber werden das nicht mehr lange sein, wenn wir nicht mehr investieren.


Der Vorteil der USA ist der große digitale Binnenmarkt. Ein einziger Datenschutzstandard für 320 Millionen Menschen. Wir hingegen haben noch immer 16 Landesdatenschutzgesetze und 28 in den Mittelstaaten. Allerdings haben wir nach zähem Kampf erreicht, dass die europäische Datenschutzverordnung Anfang 2018 in Kraft tritt. Die bisherigen werden dann im Archiv landen. Man muss sicher nicht alle Themen europäisieren, aber digitale Strategien brauchen eine kritische Masse. Und diese hätten wir mit 500 Millionen Menschen erreicht, wenn wir den digitalen Binnenmarkt vollenden. Das ist eine der Prioritäten in diesem Jahr. Beispiele der Europäisierung digitaler Politik sind eine übergreifende Plattform für Industrie 4.0 und die Arbeit an einer grenzüberschreitenden leistungsfähigen digitalen Infrastruktur im Standard 5G. Funklöcher an nationalen Grenzen, weil die Frequenzen nicht miteinander korreliert sind, darf es nicht geben – auch nicht während einer Reise von Hamburg nach Stuttgart.

Investition für Generationen
Selbst wenn sich heute einige Mittelstaaten noch weigern, diesen Weg mitzugehen, um keine Einnahmequellen zu verlieren, wird die Industrie Druck machen. Denn „platooning“, also fünf Lkw im Konvoi, „autonomous driving“ oder „digital farming“ werden nur funktionieren, wenn es keine Funklöcher mehr gibt und überall eine leistungsfähige digitale Infrastruktur existiert, die keine nationalen und regionalen Grenzen mehr kennt. Das ist die wichtigste Investition unserer Generation. Wir müssen in Europa etwa 500 Milliarden Euro in Glasfasernetze und 5G-Technologie investieren. Wir brauchen eine Verdopplung der Installationsmasten, ansonsten schaffen wir das nicht und bleiben in Sachen Datentransport stehen. Denn die Datenmengen werden künftig explodieren. Um hier Grenzen und Blockaden zu überwinden, braucht es eine klare europäische Digitalstrategie.

Teil 1: Digitale Bildung? Gutscheine für alle!

Teil 2: Digitale Bildung, Cybersecurity und Grundeinkommen

Nach oben

Das interessiert andere Leser

DUB-Unternehmensbörse

Bei der Deutschen Unternehmerbörse können Sie Verkaufsangebote und Kaufgesuche inserieren.
Jetzt nach Verkaufsangeboten für Unternehmen suchen!
Suchen
Jetzt Newsletter bestellen
DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis
Was Unternehmer wissen müssen
DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis
Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick