Mit Venture Capital zum Erfolg

Start-ups mit viel Potenzial wie Virility Medical sind interessant für Investoren. Neben Inkubatoren spielt daher die VC-Industrie eine wichtige Rolle in der prosperierenden Entwicklung Israels. VC hat sich in Israel seit den 90er-Jahren rasant entwickelt. 2017 sammelten israelische Hightech-Unternehmen umgerechnet gut 5,24 Milliarden US-Dollar Kapital ein, so eine aktuelle Studie des IVC Research Center in Tel Aviv. Etwa 70 VC-Fonds sollen derzeit in Israel aktiv sein. Viele internationale Fonds sind mit Niederlassungen vertreten. Hinzu kommen rund 220 internationale Fonds, die mit hauseigenen Experten vor Ort sind.

Nicht zuletzt setzen Konzerne wie Intel, Sony, Cisco oder Bosch auf den profitablen Wagniskapitalmarkt und haben Forschungs- und Entwicklungszentren in Israel gegründet sowie Unternehmen übernommen. Kurz: Viele Player nutzen die Möglichkeiten und investieren in Gründer in Israel, um ihnen zu Expansionen und Exits zu verhelfen. Dafür steht viel Wagniskapital zur Verfügung. „Gegenwärtig gibt es etwa drei Milliarden US-Dollar Kapital für Investitionen“, sagt IVC-Forschungsdirektorin Marianna Shapira.

Den Erfolg der Start-up-Nation zeigt auch ein Blick auf die Exit-Statistik. Im vergangenen Jahr stachen prominente Beispiele hervor: Mobileye – das Unternehmen ging für 15,3 Milliarden US-Dollar an Intel – und Neuroderm, übernommen von Mitsubishi Tanabe Pharma für 1,1 Milliarden US-Dollar. Insgesamt, so ermittelte das IVC für 2017, betrug das Volumen aller Exits 23 Milliarden US-Dollar.

Teil 1: In Innovationen investieren

Teil 2: 800.000 Dollar vom Staat

Teil 3: Mit Venture Capital zum Erfolg

Das interessiert andere Leser

DUB-Unternehmensbörse

Bei der Deutschen Unternehmerbörse können Sie Verkaufsangebote und Kaufgesuche inserieren.
Jetzt nach Verkaufsangeboten für Unternehmen suchen!
Suchen
Jetzt Newsletter bestellen
DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis
Was Unternehmer wissen müssen
DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis
Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick
Das interessiert andere Leser
  • Franchise Expo 2019 in Frankfurt
    Franchise Expo 2019 – die erfolgreiche Messe geht in die zweite Runde

    Das Jahr 2019 hat gerade erst begonnen und die deutsche Franchisewirtschaft kann sich bereits jetzt auf die nächste Franchise Expo (FEX19) in Frankfurt freuen.

  • Immer mehr Senior-Inhaber suchen einen Nachfolger

    Die Schere zwischen Angebot und Nachfrage bei der Unternehmensnachfolge geht weiter auseinander. Der Fachkräftemangel und das neue Erbschaftssteuerrecht hemmen Übernahmeinteressierte.

  • Qualität bei Dienstleistungskonzepten im Franchising
    Qualität bei Dienstleistungskonzepten im Franchising

    Qualitätsmanagement spielt in Unternehmen eine wichtige Rolle. Wie werden QM-Systemen im Franchise umgesetzt und wieso eignen sich Franchisekonzepte besonders gut um Qualität zu sichern? Mehr

  • Am abheben: der Franchise Klima Index verbreitet Optimismus
    Am abheben: der Franchise Klima Index verbreitet Optimismus

    Der Deutsche Franchiseverband hat vor einem halben Jahr zum ersten Mal die Stimmungslage am Franchisemarkt eruiert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

  • Nachfolge im Franchise

    Als Franchisenehmer mit wenig Eigenkapital zum eigenen Unternehmen? Ein Beispiel aus Ravensburg zeigt, wie der Weg zur Gründung aussehen könnte.

  • Zurück an die Weltspitze

    Damit Deutschland erfolgreich bleibt, braucht es eine Kreativwende, fordern Martin Blach, Bernd Heusinger und Marcel Loko von der Hirschen Group.

  • Vom Hype zur Realität

    Führungskräfte müssen lernen zu differenzieren: Hype hin oder her – nicht alles, was Start-ups vorleben, ist unreflektiert zu übernehmen. Wo Sie abwägen sollten, sagt TK-Chef Dr. Jens Baas.

  • Profi-Sparring

    Wie ein neuer Chef eine Agentur repositioniert, während der Gründer noch an Bord ist. nachgehakt bei Jens Huwald, Wilde und Partner.

  • Ist mein Unternehmen zukünftsfähig?

    Gratis: DUB startet Deutschlands größte Unternehmer-Umfrage – zusammen mit KPMG und den Hochschulen in Paderborn und Regensburg. Am Schnelltest teilnehmen und sofort Auswertung erhalten!

  • Leasing-Spezial: Alles ist leasebar

    Längst bieten sich für Unternehmer Möglichkeiten, Innovationen und andere Investitionen mit Leasingpartnern zu realisieren. Experten und Vertreter evon Leasinggesellschaften erklären, welche ...

  • Standards im Systemmanagement

    Die Systemzentrale hat eine weitaus größere Rolle als nur die Lizenzen an Franchisenehmer zu vergeben. Wie ein Co-Manager hilft sie dabei, das Franchisesystem zu etablieren und erfolgreich zu führen.

  • Dauerbrenner Digitalisierung: Viel Potential für M&A-Deals in der IKT-Branche

    Geschäftsübernahmen und Firmenverkäufe, kurz M&A, in der IKT-Branche sind noch ausbaufähig. Begehrt sind KMU Unternehmen, die Digitalisierungsprofis sind.