Exklusinterview: „Brauchen digitalere DNA“

Föderalismus behindert Bildung und Innovation

Frank Thelen fordert und fördert in der TV-Show „Die Höhle der Löwen“ junge Start-ups. Dem bleibt er auch übergeordnet treu. Der Bundesrepublik verordnet er ein 360-Grad-Aufputschpaket für Wagniskapital.

Frabk Thelen und Horst von Buttlar mit Staatsministerin Bär

Frank Thelen: gründete gemeinsam mit der Staatsministerin für Digitalisierung, Dorothee Bär, im Mai 2018 den Innovation Council (Foto: PR)

Deutschland geht es gut? Mitnichten. Starinvestor Thelen hat diverse Missstände im Land ausgemacht. Zum einen behindert der Föderalismus Innovation und Entwicklung, zum anderen braucht es laut Thelen mehr Tech-Kapital sowie ein deutsches Google, Facebook oder Amazon. Mit Investments in die Start-ups Lilium Aviation oder Xentral hofft Thelen auf eine solche Erfolgsstory.

DUB UNTERNEHMER-Magazin: Im August hat Kanzlerin Merkel den Digitalrat ins Leben gerufen, Sie haben mit Dorothee Bär den Innovation Council gegründet. Sollten beide auch die Zivilgesellschaft bei der Erarbeitung von Vorschlägen mit einbeziehen?

Frank Thelen: Im Innovation Council gehen wir dieser Frage – wie können wir überhaupt kommunizieren, was da gerade auf uns zukommt? – nach. Der Input der Bevölkerung für ein solches Gremium kann nur bedingt ungefiltert umgesetzt werden. Ich glaube, die Gremiumsmitglieder sollten den Kontakt zu den Leuten suchen, aber dann müssen sich Experten zusammensetzen und Entscheidungen treffen. Wir sollten die Ängste und Wünsche der einzelnen Personen verstehen und mit einbeziehen, um dann im kleineren Kreis im Sinne der Mehrheit zu entscheiden, was wir konkret umsetzen können. Noch ist es aber ein weiter Weg, die Politik ist leider nicht sehr agil.

Gibt es Länder, in denen dies besser gelingt?

Thelen: Ja, es gibt einige kleine Länder, die es sehr gut machen. Innerhalb des Innovation Council schauen wir uns genau das an. Die Best Practices. Im Bereich der Bildung kann in Deutschland allein durch den Föderalismus das Thema nicht vorangetrieben werden. Möchte man ein Blockchain-freundliches Land haben, muss dies in Deutschland zum Beispiel mit der Bafin geklärt werden, das kann die Politik nicht allein entscheiden. In Malta etwa oder in Liechtenstein sind die Gremien kleiner, es werden schnell Entscheidungen getroffen. Auch das Thema Breitbandausbau wird hierzulande durch den Föderalismus behindert.

Werden solche kleineren Länder also zu Innovation-Hubs, und Deutschland verharrt im Stillstand?

Thelen: Auf jeden Fall. Die derzeitige Große Koali­tion hilft da auch nicht. Wir befinden uns im Stillstand. Deswegen engagiere ich mich politisch, um diesen Zustand zu verändern. Ich versuche, mit meinem Engagement die Politiker zu unterstützen, die ich für jünger, agiler, progressiver halte als die Etablierten. Ich erhoffe mir dadurch eine andere, eine digitalere DNA in Deutschland.


Teil 1: Föderalismus behindert Bildung und Innovation

Teil 2: Deutschland muss mehr Kapital für Technologie bereitstellen

Teil 3: Etablierte Parteien müssen das Thema BGE positiv besetzen

Teil 4: Die Höhle der Löwen informiert über Tech-Themen hinaus

Das interessiert andere Leser

DUB-Unternehmensbörse

Bei der Deutschen Unternehmerbörse können Sie Verkaufsangebote und Kaufgesuche inserieren.
Jetzt nach Verkaufsangeboten für Unternehmen suchen!
Suchen
Jetzt Newsletter bestellen
DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis

Was Unternehmer wissen müssen

DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis

Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick

Das interessiert andere Leser
  • BESTER FRANCHISENEHMER DER WELT
    BESTER FRANCHISENEHMER DER WELT

    Eine Fachjury hat fünf Franchisenehmer nominiert heute, die heute im Finale stehen. Doch nur einer der Finalisten wird als „Franchisenehmer der D-A-CH Region“ gekürt.

  • 14.-16.11.2019 | FRANCHISE EXPO19 | Frankfurt

    Die erfolgreiche Messe geht in die zweite Runde. Der neue Szene-Treff für Menschen mit Lust auf Selbständigkeit, Interesse an Franchising und für Unternehmen, die über Franchising expandieren wollen.

  • Verbesserte Suchfunktion und erweiterter Support auf DUB.de
    Neue Funktionen auf DUB.de

    Verbesserte Suchfunktion und erweiterter Support - lesen Sie in der folgendeen Meldung mehr zu den Neuerungen auf DUB.de.

  • Franchise: Deutschland ist attraktivster Franchising-Standort
    Franchise: Traumstandort Deutschland?

    Franchising in Deutschland ist laut dem International Franchise Attractiveness Index die beste Wahl wenn es um den idealen Standort geht.

  • Zielabgleichung - Wollen Verkäufer und Käufer tatsächlich das Gleiche?
    Zielabgleichung - Wollen Verkäufer und Käufer tatsächlich das Gleiche?

    Damit die Unternehmensnachfolge gelingt, ist Klarheit über die eigenen Ziele und Bedürfnisse sowie auch der anderen Seite von Vorteil. Worauf sollten beide Seiten achten damit das Geschäft gelingt?

  • Unternehmensbewertung: Was Firmeninhaber wissen müssen
    Das Gelbe vom Ei?

    Was ist mein Unternehmen wert? Das Ertragswertverfahren und die Discounted-Cashflow-Methode werden oft zur Ermittlung genutzt. Kleine Firmen sollten eine andere Methode nutzen.

  • Videointerview zur Unternehmensnachfolge
    Videointerview: Herausforderung Unternehmensnachfolge

    Dr. Daniel Mundhenke und Andreas Grandt (BRL) im Interview: Die Experten berichten von Herausforderungen aus der Praxis, den unterschiedlichen Formen der Nachfolge, über Fallstricke dabei und vieles mehr.

  • „Die Party zieht vom Haus in den Garten“

    Droht ein Ende des Immobilienbooms? Die Experten Andreas Schütz, Ottmar Heinen, Daniel Hoffmann und Malte Thies diskutieren über mögliche Lösungen des Wohnraummangels und die Rolle der Politik.

  • DUB-Video: Die fünf häufigsten Fehler beim Unternehmensverkauf
    DUB-Video: Die fünf häufigsten Fehler beim Unternehmensverkauf

    Dem Verkauf eines Unternehmens wird oft nicht der richtige Stellenwert eingeräumt. Oft scheitert er aus ebenso profanen wie vermeidbaren Fehlern. Das sind die fünf häufigsten.

  • Nachfolge und Digitalisierung
    Unternehmensnachfolger von morgen

    Unternehmensnachfolge ist für viele Betriebe herausfordernd. Nun erschwert die Digitalisierung noch den Prozess. Sind vor allem die mittelständischen Unternehmen auf den bevorstehenden Wandel vorbereitet?

  • Künstliche Intelligenz: Die Führungskraft von Morgen?
    Künstliche Intelligenz: Die Führungskraft von Morgen?

    Zukunftsforscher Kai Gondlach attestiert der KI schon heute die Fähigkeit bessere Führungsentscheidungen zu treffen. Bis 2050 wird die vierte industrielle Revolution die Politik erreichen.

  • Dienstleistung oder Einzehlandel: Wo finde ich das passende Franchise Unternehmen?
    Zwei Franchise Konzepte – eine Entscheidung

    Ladengeschäft oder Dienstleistungsunternehmen aufmachen? Das sollte man als Franchise-Interessierter am Anfang klären - über die Vor- und Nachteile der Konzepte.