Hamburg, 13.07.2017

Schirmherr Wolfgang Clement

Die Gewinner des Deutschen Exzellenz-Preises werden von einer hochkarätigen Jury renommierter Vertreter aus Wirtschaft, Medien und Wissenschaft gekürt. Schirmherr und Mitglied der Jury des Deutschen Exzellenz-Preises ist Wolfgang Clement, früherer nordrhein-westfälischer Landesvater, Wirtschafts- und Arbeitsminister der Schröder-Regierung, Manager im Energiesektor und heutiger Kuratoriumsvorsitzender der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft. Juryvorsitzender ist der Journalist Heiner Bremer. Er moderierte bei RTL und n-tv und war Chefredakteur des „Stern“. Zuletzt wurde Fränzi Kühne, Gründerin der Berliner Digital-Agentur Torben, Lucie und die gelbe Gefahr (TLGG), in die Jury berufen. Weiteres Renommee und Expertise bringen die Jurymitglieder Professor Dr. Michel Clement vom Lehrstuhl Marketing und Medien der Universität Hamburg, Professor Dr. Thomas Liebetruth vom Lehrstuhl für Internationale BWL der Hochschule Regensburg, Dr. Birte Gall, Inhaberin der Digitalisierungsberatung New Work Partner, Andreas Bündert, Leiter Marke & Marketing der Techniker Krankenkasse, und Johann C. Lindenberg, Aufsichtsratsvorsitzender der Hamburg Messe, ein.



Drei gute Gründe für eine Bewerbung

No 1:
Professionelle Betrachtung: Meine exzellente Leistung wird aus externer Sicht von ausgewiesenen Experten beurteilt und gewürdigt.

No 2:
Wettbewerbs-Vergleich: So steht mein Unternehmen, mein Produkt, meine Dienstleistung oder Kampagne im Vergleich zu den Mitbewerbern da.

No 3:
Medien-Relevanz: Meine herausragende Leistung wird bei positivem Juryentscheid mit dem Deutschen Exzellenz-Preis ausgezeichnet und erzielt so die größtmögliche Öffentlichkeitswirkung.

Teil 1: Exzellenz zeigen

Teil 2: Schirmherr Wolfgang Clement

Teil 3: Jurysitzung und erste Bewerbungen

Teil 4: Interviews Wolfgang Clement, Heiner Bremer & Fränzi Kühne

Das interessiert andere Leser

DUB-Unternehmensbörse

Bei der Deutschen Unternehmerbörse können Sie Verkaufsangebote und Kaufgesuche inserieren.
Jetzt nach Verkaufsangeboten für Unternehmen suchen!
Suchen
Jetzt Newsletter bestellen
DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis

Was Unternehmer wissen müssen

DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis

Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick

Das interessiert andere Leser
  • 14.-16.11.2019 | FRANCHISE EXPO19 | Frankfurt

    Die erfolgreiche Messe geht in die zweite Runde. Der neue Szene-Treff für Menschen mit Lust auf Selbständigkeit, Interesse an Franchising und für Unternehmen, die über Franchising expandieren wollen.

  • Verbesserte Suchfunktion und erweiterter Support auf DUB.de
    Neue Funktionen auf DUB.de

    Verbesserte Suchfunktion und erweiterter Support - lesen Sie in der folgendeen Meldung mehr zu den Neuerungen auf DUB.de.

  • Franchise: Deutschland ist attraktivster Franchising-Standort
    Franchise: Traumstandort Deutschland?

    Franchising in Deutschland ist laut dem International Franchise Attractiveness Index die beste Wahl wenn es um den idealen Standort geht.

  • Zielabgleichung - Wollen Verkäufer und Käufer tatsächlich das Gleiche?
    Zielabgleichung - Wollen Verkäufer und Käufer tatsächlich das Gleiche?

    Damit die Unternehmensnachfolge gelingt, ist Klarheit über die eigenen Ziele und Bedürfnisse sowie auch der anderen Seite von Vorteil. Worauf sollten beide Seiten achten damit das Geschäft gelingt?

  • Unternehmensbewertung: Was Firmeninhaber wissen müssen
    Das Gelbe vom Ei?

    Was ist mein Unternehmen wert? Das Ertragswertverfahren und die Discounted-Cashflow-Methode werden oft zur Ermittlung genutzt. Kleine Firmen sollten eine andere Methode nutzen.

  • Videointerview zur Unternehmensnachfolge
    Videointerview: Herausforderung Unternehmensnachfolge

    Dr. Daniel Mundhenke und Andreas Grandt (BRL) im Interview: Die Experten berichten von Herausforderungen aus der Praxis, den unterschiedlichen Formen der Nachfolge, über Fallstricke dabei und vieles mehr.

  • „Die Party zieht vom Haus in den Garten“

    Droht ein Ende des Immobilienbooms? Die Experten Andreas Schütz, Ottmar Heinen, Daniel Hoffmann und Malte Thies diskutieren über mögliche Lösungen des Wohnraummangels und die Rolle der Politik.

  • DUB-Video: Die fünf häufigsten Fehler beim Unternehmensverkauf
    DUB-Video: Die fünf häufigsten Fehler beim Unternehmensverkauf

    Dem Verkauf eines Unternehmens wird oft nicht der richtige Stellenwert eingeräumt. Oft scheitert er aus ebenso profanen wie vermeidbaren Fehlern. Das sind die fünf häufigsten.

  • Nachfolge und Digitalisierung
    Unternehmensnachfolger von morgen

    Unternehmensnachfolge ist für viele Betriebe herausfordernd. Nun erschwert die Digitalisierung noch den Prozess. Sind vor allem die mittelständischen Unternehmen auf den bevorstehenden Wandel vorbereitet?

  • Künstliche Intelligenz: Die Führungskraft von Morgen?
    Künstliche Intelligenz: Die Führungskraft von Morgen?

    Zukunftsforscher Kai Gondlach attestiert der KI schon heute die Fähigkeit bessere Führungsentscheidungen zu treffen. Bis 2050 wird die vierte industrielle Revolution die Politik erreichen.

  • Dienstleistung oder Einzehlandel: Wo finde ich das passende Franchise Unternehmen?
    Zwei Franchise Konzepte – eine Entscheidung

    Ladengeschäft oder Dienstleistungsunternehmen aufmachen? Das sollte man als Franchise-Interessierter am Anfang klären - über die Vor- und Nachteile der Konzepte.

  • Unternehmensübernahme der besonderen Art: Haikutter Alexa hat nach langer Suche einen neuen Kapitän gefunden
    Immer ´ne Handbreit Wasser unterm Kiel

    Auch der Betrieb von Traditionsschiffen kennt Nachfolgeprobleme. Manchmal klappt es aber auch. Das zeigt das Beispiel des Traditionsschiffs Alexa.