Corporate Social Responsibility

Die Bedeutung der Nachhaltigkeit in der Unternehmensphilosophie

Der immer bedeutsamer werdende Begriff der Nachhaltigkeit leidet in unserer gegenwärtigen Gesellschaft mehr und mehr an "Abnutzungserscheinungen". Ursächlich dafür scheint insbesondere die Tatsache zu sein, dass in den letzten Jahren die Menschen zwar wieder vermehrt ein Bewusstsein der Notwendigkeit nachhaltigen Agierens für das Überleben nachkommender Generationen entwickelt haben, dass aber das alltägliche Handeln sich Umfragen zufolge kaum an diesem steigenden Bewusstsein orientiert. Die finanziellen Fragen und die Bequemlichkeit sind hier häufig präsenter, als die Einsicht in die eigene Verantwortung.

Darüber hinaus siedeln die befragten Personen die Folgeerscheinungen eines nicht-nachhaltigen Handelns immer noch eher in der fernen Zukunft an und fühlen sich häufig nicht direkt betroffen. Die allgemeine Wahrnehmung ist außerdem geprägt von der Vorstellung, dass erhebliche Zielkonflikte zwischen den Ideen des Umwelt- und Klimaschutzes einerseits und den wirtschaftlichen und sozialen Problemen andererseits existieren und das letztere zuerst gelöst werden müssten.

Die Notwendigkeit sozialer und wirtschaftlicher Veränderungen scheint in der allgemeinen Wahrnehmung insbesondere auf Grund vorangegangener Wirtschaftskrisen ein vorrangiges Thema zu sein und der Unternehmer wird sich mit Fragen der Umweltverträglichkeit eigentlich erst dann wirklich beschäftigen müssen, wenn diese von seinen Kunden und Konsumenten auch wirklich eingefordert wird, wenn also eine verstärkte Nachfrage nach nachhaltig produzierten Gütern vorhanden ist.

Das moderne Schlagwort der "Corporate Social Responsibility" (CSR) zeigt aber, dass die Verantwortung der Unternehmen über die Wertschöpfung und die Implementierung technischen Fortschrittes hinausgeht. Selbst die sehr wesentliche Verantwortung für die eigenen Mitarbeiter bildet nur einen Aspekt einer viel tiefergehenden Verpflichtung, bei der Produktion und beim Vertrieb die allgemeinen Menschenrechte zu beachten und die Lebensgrundlage zukünftiger Generationen möglichst gut zu erhalten.

Letztlich ist es eine Frage der Bewusstmachung und des Gewissens. Ein verantwortungsvoller Unternehmer wird in diesem Sinne der "Corporate Social Responsibility" handeln müssen, selbst wenn die meisten seiner Kollegen es (noch) nicht tun und die PR-Abteilungen der Unternehmen werden sich überlegen müssen, wie man die Nachfrage in der Bevölkerung so steuern kann, dass das Thema Nachhaltigkeit wieder einen prominenteren Platz in den Köpfen der Konsumenten einnimmt. Nur so kann unser Überleben garantiert werden.

Das interessiert andere Leser

DUB-Unternehmensbörse

Bei der Deutschen Unternehmerbörse können Sie Verkaufsangebote und Kaufgesuche inserieren.
Jetzt nach Verkaufsangeboten für Unternehmen suchen!
Suchen
Jetzt Newsletter bestellen
DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis
Was Unternehmer wissen müssen
DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis
Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick
Das interessiert andere Leser