Das Portal für Unternehmer, Gründer und Investoren
 

Hamburg, 07.03.2017

Berater bitte briefen

Das Projekt muss zum Berater passen – und umgekehrt. Über DUB.de finden beide zueinander.

Gute Vorstellung: Beratung für Unternehmer, die wissen, was sie wollen (Foto: iStock.com/Helle Bro Clemmensen)

Beratungsbeziehungen scheitern oft daran, dass Unternehmer und Unternehmensberater unterschiedliche Zielvorstellungen haben. Auch wenn der Unternehmer sein Vorhaben skizziert und der Berater seine Unterstützung zusammen mit einem Kostenvoranschlag offeriert hat, muss es nicht zwingend passen. „Es empfiehlt sich, mehrere Angebote einzuholen, um diese einschätzen und vergleichen zu können“, sagt Peter Fitz vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e.V.

Deshalb bietet die Deutsche Unternehmerbörse mit ihrer Beraterbörse nun zwei Möglichkeiten: Zum einen können Unternehmer in der Beraterbörse passende Berater auswählen und anschreiben. Zum anderen können sie ihr Vorhaben auf DUB.de ausschreiben und bekommen von der DUB.de vorselektierte Angebote übermittelt. Nicolas Rädecke, Geschäftsführer Deutsche Unternehmerbörse: „Je genauer das Projekt beschrieben ist, desto präziser fallen die Angebote aus. Deshalb kontaktieren wir zunächst den Unternehmer, um mit ihm alle notwendigen Details genau durchzusprechen.“ Die Kontaktdaten des Unternehmers bekommt ein Berater erst, wenn sein Angebot auf Interesse stößt. Für Unternehmer ist der Service kostenlos und er wählt weiterhin unabhängig die Beratung aus, die ihm am meisten zusagt.

Lesen Sie mehr zu der Projektausschreibung.

Nach oben

Das interessiert andere Leser

DUB-Unternehmensbörse

Bei der Deutschen Unternehmerbörse können Sie Verkaufsangebote und Kaufgesuche inserieren.
Jetzt nach Verkaufsangeboten für Unternehmen suchen!
Suchen

Jetzt Newsletter bestellen

DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis
Was Unternehmer wissen müssen
DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis
Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick