Das Portal für Unternehmer, Gründer und Investoren
 

Schönes genießen

Seit dem Jahr 1964 ist der Blumengroßmarkt Hamburg genossenschaftlich organisiert. Rund 200 Mitglieder bieten Schnittblumen, Topfpflanzen und Zubehör feil – ein Großteil aus regionalem Anbau.

Ganz in der Nähe des Hamburger Hauptbahnhofs treffen sich jeden Morgen Frühaufsteher zwischen sattem Grün und bunter Blütenpracht. Auf dem Blumengroßmarkt an der Banksstraße finden Floristen alles, was ihr Herz höherschlagen lässt. Schon morgens um fünf Uhr verkaufen Händler ihre Produkte. „Viele unserer Erzeuger kommen direkt aus der Region, zum Beispiel aus den Vier- und Marschlanden oder Pinneberg“, sagt Klaus Bengtsson, Geschäftsführer Marketing der Marktgemeinschaft. „150 der 200 Marktbeschicker stammen aus dem Großbereich Hamburg.“ Doch auch wer auf der Suche nach Spezialitäten aus fernen Ländern ist, wird in den Markthallen fündig. Palmenblätter aus den USA, Beargrass aus Kanada oder Rosen aus Afrika sind im Angebot. Rund zwei Drittel der Ware sind Schnittblumen, daneben werden auch Topfpflanzen, Stauden und allerlei Zubehör verkauft. Außer an Sonn- und bestimmten Feiertagen findet der Markt jeden Tag statt. Allerdings steht er nur dem Fachhandel offen, wer ihn besuchen will, braucht einen speziellen Ausweis. Rund 2.200 Einkäufer haben sich registrieren lassen, darunter Floristikfachgeschäfte, Garten Center, Wochenmarkthändler und Friedhofsgärtnereien. Dekorateure, Fotografen und Redakteure von Gartenzeitschriften besuchen ebenfalls die Markthallen und suchen Inspiration.

Gleiches Stimmrecht für alle

Die Kosten für Miete, Wasser und Strom bezahlen die Mitglieder der Marktgemeinschaft. Dafür bekommen sie einen festen Stand – und ein Stimmrecht. Der Blumenmarkt ist seit seinem Gründungsjahr 1964 eine Genossenschaft. Einmal stand zur Debatte, in die Rechtsform der GmbH zu wechseln, die Marktgemeinschaft hat sich jedoch dagegen entschieden. „Wir finden es gut, dass jedes Mitglied eine Stimme hat, egal wie groß der Betrieb ist“, so Bengtsson. „Die basisdemokratische Form passt zu uns.“ Ebenso gut passt, dass die Genossenschaft Kunde der Hamburger Volksbank ist. www.blumengrossmarkt-hh.de

© Hamburger Volksbank. Alle Rechte vorbehalten.

Foto: Adele Marschner

Das interessiert andere Leser

DUB-Unternehmensbörse

Bei der Deutschen Unternehmerbörse können Sie Verkaufsangebote und Kaufgesuche inserieren.
Jetzt nach Verkaufsangeboten für Unternehmen suchen!
Suchen
Jetzt Newsletter bestellen
DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis
Was Unternehmer wissen müssen
DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis
Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick