Hamburg, 16.03.2017

Wie ein Franchisenehmer seine Mitarbeiter für sich werben lässt

Employer Branding – das ist mittlerweile ein Buzzword. Dass derlei Kampagnen aber sinnvoll sein können, zeigt ein Unternehmer aus Hannover.

Wie gewinnt man in Zeiten wirtschaftlichen Aufschwungs neue Mitarbeiter? Mit abgedroschenen Schlagworten wie Work-Life-Balance und gutem Betriebsklima wohl kaum. Denn angesichts niedriger Arbeitslosigkeit können die Bundesbürger in vielen Branchen aus einer größeren Anzahl Jobs sich den für sie Richtigen aussuchen. Ein Franchisenehmer von McDonalds’s versucht jetzt mit einigen seiner Angestellten für seine Restaurants zu werben.

David Ehmann, der im Raum Hannover neun Betriebe der Schnellrestaurantkette führt, hatte schon im vergangenen Sommer für Aufsehen gesorgt. Anlässlich des 40. Jubiläums des Hamburger Royal hatte eine von ihm beauftragte Agentur mit einer Parodie auf eine berühmte Szene des Kinoschlagers Pulp Fiction einen viralen Hit gelandet.

In der neuen Kampagne präsentiert Ehmann zwanzig seiner Mitarbeiter. In den sozialen Medien zeigen die Angestellten ihr Konterfei für die Employer-Branding-Kampagne. Nach und nach werden nun mit dem Hashtag #MehrAlsEinJob über Facebook & Co. Videoportraits veröffentlicht, in denen die Mitarbeiter über ihre eigene persönliche Geschichte sprechen und Einblicke in deren Aufgabenbereich geben.

Präsentiert wird da beispielsweise Christian Schackla. Der heute 23-Jährige hatte vor fünf Jahren als Teilzeitkraft in einem Restaurant angefangen. Nach und nach arbeitete er sich nach oben auf der Karriereleiter und ist nun seit Anfang dieses Jahres in der Position eines Restaurant-Managers. Er wird auf dem Plakat mit dem Satz „Ich begegne jedem mit Respekt, denn Du weißt nie, was in ihm steckt“ zitiert.

Franchisenehmer Ehmann spricht ganz offen über sein Motiv für die Kampagne. „Nach wie vor erlebt McDonald’s eine geringe Wertschätzung seiner tollen Mitarbeiter in der Öffentlichkeit", sagt er. So eine große Employer-Branding-Kampagne hat es bei der Restaurantkette in Deutschland bisher nicht gegeben. Generell sind lokale Kommunikationsaktivitäten von McDonald’s Franchisenehmern gang und gebe. „Grundsätzlich ist es so, dass wir als Company für die nationalen Aktivitäten auch im Bereich Employer Branding zuständig sind. So haben wir beispielsweise unsere nationale Arbeitgeberimage-Kampagne im Mai letzten Jahres gestartet“, sagt ein Sprecher von McDonald’s.

Das interessiert andere Leser

DUB-Franchisebörse

Gründen Sie Ihr eigenes Unternehmen unter einer starken Marke und in einem getesteten Markt.
Finden Sie jetzt das Franchisesystem, das zu Ihnen passt!
Suchen
Jetzt Newsletter bestellen
DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis
Was Unternehmer wissen müssen
DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis
Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick
Das interessiert andere Leser
  • Wer suchet, der findet - Unternehmensübergabe: 5 Nachfolgeszenarien
    Wer suchet, der findet!

    Welche Möglichkeiten haben Unternehmer ihr Lebenswerk zu übergeben, wenn sich in der Familie kein passender Nachfolger finden lässt? Fünf Übergabe Szenarien im Überblick.

  • Der Kauf eines Planungsunternehmens stellt Nachfolger vor Herausforderungen.
    Kompetenz ist ohne Alternative

    Der Kauf eines Planungsunternehmens stellt Nachfolger vor Herausforderungen. Consultingexperte Karl-Heinz Seidel erklärt im Interview, worauf Verkäufer achten sollten.

  • Frauen stehen bei Unternehmensnachfolgen oftmals hinten an. Das muss sich ändern. Zum Weltfrauentag blicken wir auf den Status quo.
    Chefin gesucht: Frauen für die Unternehmensnachfolge

    Frauen stehen bei Unternehmensnachfolgen oftmals hinten an. Das muss sich ändern, vor allem als Nachfolgerinnen werden sie dringend benötigt. Zum Weltfrauentag blicken wir auf den Status quo.

  • Altenpflege und -betreuung entwickelt sich hinsichtlich aktueller  demografischer Entwicklungen zu einem der kommenden Franchise-Trends.
    Wachstumsmarkt Altenpflege – Franchisekonzepte als ideale Basis

    Der demografische Wandel bringt Schwung in die Gesundheitsbranche. Das gilt auch für den Pflegemarkt insbesondere Die Altenpflege, die sich hinsichtlich aktueller Entwicklungen zu einem der kommenden ...

  • Brigitte Zypries wird Herausgeberin des DUB UNTERNEHMER-Magazins
    Brigitte Zypries wird Herausgeberin des DUB UNTERNEHMER-Magazins.

    Als Herausgeberin berät Zypries die Chefredaktion bei der publizistischen Ausrichtung des Magazins. Darüber hinaus wird sie Kolumnistin des zweimonatlich erscheinenden Wirtschaftstitels.

  • Unternehmensnachfolge - Antworten auf die FAQs der DUB.de Leser rund um das Thema
    Alles andere als einfach

    Unternehmer, die für ihren Betrieb einen Nachfolger suchen, stehen vor einem komplexen Prozess, der Fragen aufwirft. Hier finden sich Antworten auf diejenigen, die unsere Leser und die User von DUB.de ...

  • Franchisesysteme in der Krise
    Die richtige Strategie - Insolvenzen und andere Franchisenehmer-Exits richtig anpacken

    Auch gut organisierten Franchisesystemen bleiben Krisen nicht erspart – so kann es etwa durchaus passieren, dass einem Franchisenehmer finanziell die Luft ausgeht und er Insolvenz anmelden muss.

  • Cyberangriffe - wie können sich Unternehmer schützen und wer hilft im Notfall?
    Letzter Retter

    Sechs von zehn Cyberangriffen zielen laut Bitkom auf mittelständische Unternehmen ab. Wie sich Unternehmer schützen können und wer im Notfall hilft.

  • Ein Blick ins Innere der Amazon-Welt: Jeff Bezos hat den Buchhändler zum wertvollsten Unternehmen der Welt gemacht.
    Die Denke des Masterminds

    Ein Blick ins Innere der Amazon-Welt: Jeff Bezos hat den Buchhändler zum wertvollsten Unternehmen der Welt gemacht. Was treibt ihn an? Wie geht er vor? Die Highlights.

  • Stuttgarter-Expertin Henriette Meissner erklärt die Vorteile des neuen bAV-Gesetzes.
    Der Staat hilft mit

    Steuervorteile, Zuschüsse, Freibeträge: Neue Regelungen für die betriebliche Altersversorgung bieten jetzt mehr Vorzüge für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Henriette Meissner klärt auf.

  • Positive Bilanz für Franchise-System Town & Country Haus in 2018
    Ein solides Fundament

    Positive Bilanz für Franchise-System Town & Country Haus in 2018 - Insgesamt 64 Partner haben sich im vergangenen Jahr mit dem Franchisegeber selbstständig gemacht.

  • Das Franchise Prinzip: Auch im Bereich Nachhilfe zahlt sich ein etabliertes Franchisegeber aus
    Franchise mit Köpfchen – die Nachhilfe-Branche unter der Lupe

    Studienkreis konnte auch dieses mal die Tester überzeugen und wird erneut „Testsieger der Nachhilfe-Institute“.