Franchise-Partner gesucht

Die Zahl der Franchisegründer in Deutschland ist rückläufig. Doch jetzt gibt es einen neuen Weg, etablierte Franchisesysteme und Unternehmer in spe zusammenzubringen: die DUB-Franchisebörse.


Franchisegründer in Deutschland sind Mangelware. Zu diesem Ergebnis kommt eine Online-Umfrage des Deutschen Franchise-Verbands (DFV) vom Jahreswechsel. Hatten 2014 noch 43 Prozent der Franchise-Systeme über Neugründer expandiert, sank der Anteil 2015 auf nurmehr 36 Prozent. Für Torben L. Brodersen, Geschäftsführer des DFV, kommt dies wenig überraschend: „Die jüngsten Ergebnisse spiegeln jenes Bild wider, das wir als DFV seit Jahren beobachten: eine fehlende, beziehungsweise rückläufie Gründerkultur in Deutschland.“ Ursachen sind die erstarkte Volkswirtschaft, die zu höherer Beschäftigung führt sowie der demografische Wandel. „Der Kampf um die besten Franchisenehmer ist bereits in vollem Gange“, so Brodersen.

DUB-FRANCHISEBÖRSE

Um geeignete Franchisenehmer zu finden, müssen Franchisegeber heute vielfältige Kanäle nutzen. Sie müssen mit gestandenen Fach- und Führungskräften sprechen, die sich unternehmerisch engagieren wollen. Diese starke Zielgruppe können Franchisegeber für sich als Franchise-Partner gewinnen.

Auf DUB.de treffen sich bereits seit Jahren Unternehmer und ihre Nachfolger für den Firmenübergang. Wer auf DUB.de geht, will Unternehmer werden und in eine Geschäftsidee investieren. Mit der neuen DUB-Franchisebörse profitieren davon jetzt auch Franchisesysteme. „In den ersten sechs Monaten haben wir nicht nur Kontakte vermittelt, Systeme wie etwa FiltaFry Plus haben schon neue Franchisenehmer gewonnen“, sagt Nicolas Rädecke, Geschäftsführer von DUB.de.

Franchisesysteme sind wiederum auch für Unternehmensverkäufer interessant. Zusammen mit dem Franchisesystem können sie auf DUB.de einen Nachfolger finden. So können sie ihr Unternehmen noch vor oder mit dem Verkauf unter ein Franchisedach bringen. Franchisenehmer können sowohl über die DUB-Unternehmerbörse als auch über die neue DUB-Franchisebörse angesprochen werden. Auf den Plattformen wird das Franchisesystem mit einem ausführlichen Profi und per Inserat vorgestellt. Daneben bietet DUB.de zahlreiche weitere Kanäle, um potenzielle Franchisenehmer zu erreichen. Etwa durch ein Advertorial oder eine Anzeige im „DUB UNTERNEHMER-Magazin“, dem Printmedium der Deutschen Unternehmerbörse.

MIT DREI KLICKS ZUM FRANCHISESYSTEM

Interessierte Gründer und Unternehmer werden auf der DUB-Franchisebörse schnell fündig. Auf dem Portal DUB.de/franchise wählen sie eine Branche, ein konkretes Unternehmen oder die notwendige Investitionssumme als Suchkriterium. Mit wenigen Klicks kann der Interessent so Kontakt zum ausgewählten Franchisesystem aufnehmen. Darüber hinaus erhalten Interessierte auf DUB.de Informationen zu den Franchise Unternehmen. Zukünftige Franchisenehmer finden zudem Wissenswertes rund um das Thema Franchise

Zurück zum Franchise-Spezial

Das interessiert andere Leser

DUB-Franchisebörse

Gründen Sie Ihr eigenes Unternehmen unter einer starken Marke und in einem getesteten Markt.
Finden Sie jetzt das Franchisesystem, das zu Ihnen passt!
Suchen
Jetzt Newsletter bestellen
DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis

Was Unternehmer wissen müssen

DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis

Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick

Das interessiert andere Leser
  • Mehr externe als familieninterne Nachfolgen angestrebt

    Das KfW Nachfolgemonitoring stellt zum Jahresende eine Entlastung bei Nachfolgen fest. Diese kommen auch durch mehr Übernahmen zustande. Externe Investoren werden aber nach wie vor gesucht.

  • Nachfolge im Handel: Chancen und Risiken von Unternehmern
    Nachfolge im Handel: Chancen und Risiken von Unternehmern

    Auch im Handel ist die Unternehmensnachfolge ein großes Thema. Außerdem finden Sie hier ein umfassendes kostenloses White Paper zum Thema.

  • 5 Schritte auf dem Weg zum eigenen Unternehmen
    5 Schritte auf dem Weg zum eigenen Unternehmen

    Über den Schritt in die Selbstständigkeit denken viele Führungskräfte nach. Eine Unternehmensnachfolge ist eine attraktive Option. Worauf sollte man dabei achten und welches ist das richtige Unternehmen?

  • FEX19 - Der Rückblick
    Franchise Expo 2019 - Der Rückblick

    DUB.de war Vorort – Welche Themen beschäftigte die Branche? Gespräch mit Besuchern und aktuellen Franchisepartnern geben die Antwort.

  • Perfekt aufgegangen
    Perfekt aufgegangen

    Jakob Preisenberger, Geschäftsführer von Kapitalkontor, sucht ganz besondere Unternehmen. Solche, die andere nicht auf dem Schirm haben, die aber in ihrer Nische überaus erfolgreich sind.

  • Geschäftsübernahme – 7 Punkte die Sie unbedingt beachten müssen
    Geschäftsübernahme – 7 Punkte die Sie unbedingt beachten müssen

    Unternehmensnachfolge im Mittelstand ist kein triviales Thema. Der Kaufinteressent sollte die favorisierte Firma genau prüfen, um Risiken bei einer Geschäftsübernahme zu vermeiden.

  • BESTER FRANCHISENEHMER DER WELT
    BESTER FRANCHISENEHMER DER WELT

    Eine Fachjury hat fünf Franchisenehmer nominiert heute, die heute im Finale stehen. Doch nur einer der Finalisten wird als „Franchisenehmer der D-A-CH Region“ gekürt.

  • Verbesserte Suchfunktion und erweiterter Support auf DUB.de
    Neue Funktionen auf DUB.de

    Verbesserte Suchfunktion und erweiterter Support - lesen Sie in der folgendeen Meldung mehr zu den Neuerungen auf DUB.de.

  • Franchise: Deutschland ist attraktivster Franchising-Standort
    Franchise: Traumstandort Deutschland?

    Franchising in Deutschland ist laut dem International Franchise Attractiveness Index die beste Wahl wenn es um den idealen Standort geht.

  • Zielabgleichung - Wollen Verkäufer und Käufer tatsächlich das Gleiche?
    Zielabgleichung - Wollen Verkäufer und Käufer tatsächlich das Gleiche?

    Damit die Unternehmensnachfolge gelingt, ist Klarheit über die eigenen Ziele und Bedürfnisse sowie auch der anderen Seite von Vorteil. Worauf sollten beide Seiten achten damit das Geschäft gelingt?

  • Unternehmensbewertung: Was Firmeninhaber wissen müssen
    Das Gelbe vom Ei?

    Was ist mein Unternehmen wert? Das Ertragswertverfahren und die Discounted-Cashflow-Methode werden oft zur Ermittlung genutzt. Kleine Firmen sollten eine andere Methode nutzen.

  • Videointerview zur Unternehmensnachfolge
    Videointerview: Herausforderung Unternehmensnachfolge

    Dr. Daniel Mundhenke und Andreas Grandt (BRL) im Interview: Die Experten berichten von Herausforderungen aus der Praxis, den unterschiedlichen Formen der Nachfolge, über Fallstricke dabei und vieles mehr.