DFV GREEN FRANCHISE AWARD

Öko-System

Der Deutsche Franchise-Verband hat den Green Franchise Award verliehen. Die Auszeichnung für Nachhaltiges Wirtschaften geht an den deutsch-französischen Küchenhersteller Schmidt Küchen und Wohnwelten.
Herausforderungen stemmen: Dank Innovationen heben sich gute Franchisesysteme von der Konkurrenz ab

Neben den erfolgreichsten Unternehmen, dem besten Gründer und der überzeugendsten Kampagne gab es auch einen Gewinner des Green Franchise Awards. Mit diesem Preis will der Deutsche Franchise-Verband Franchisesysteme auszeichnen, deren Unternehmenskonzept besonders auf Nachhaltigkeit ausgerichtet ist. Der DFV ließ für diese Auszeichnung eine spezielle Trophäe entwickeln. Gewonnen hat sie das inhabergeführte Familienunternehmen Schmidt Küchen und Wohnwelten.

Dafür stellte der DFV eine sechsköpfige Jury zusammen, der unter anderen auch Holger Blaufuß, Leiter McDonald’s Deutschland, angehörte. Er hielt die Laudatio und übergab die Trophäe.

Schmidt Küchen und Wohnwelten ist ein bereits 1934 im Saarland gegründeter Familienbetrieb. Unter den europäischen Küchenherstellern belegt das Unternehmen heute Platz fünf, in Frankreich ist die Schmidt Groupe unangefochten die Nummer eins. Der Firmensitz befindet sich im französischen Lièpvre im Elsass. In Deutschland gibt es mittlerweile 58 Partner, das gesamte Unternehmen, das in 27 Ländern aktiv ist, hat bereits mehr als 700 Partner.

TRADITIONSUNTERNEHMEN SCHMIDT KÜCHEN

In dem Familienunternehmen wird auf Nachhaltigkeit großen Wert gelegt. So ließ sich der Küchenhersteller bereits in vier Bereichen zertifizieren: Geprüft und beglaubigt sind die Qualitätssicherung, der Umweltschutz, die Arbeitssicherheit sowie die Energieeffizienz. Für seinen Beitrag zur Begrenzung der Umweltbelastung durch die Minderung des CO2-Ausstoßes in der Produktion erhielt die Schmidt Groupe im Jahr 2008 erstmalig das französische Umweltsiegel NF Environment Ameublement, eine von der französischen Möbelindustrie initiierte Umweltzertifizierung, vergleichbar etwa mit dem Goldenen M in Deutschland.

VIELFACH ZERTIFIZIERT

2010 absolvierte Schmidt erfolgreich das „Programme for the Endorsement of Forest Certification“, kurz PEFC. Dieses Zertifikat dokumentiert, dass in der Fabrikation überwiegend Hölzer aus nachhaltiger Forstwirtschaft Verwendung finden. Die festgelegte Quote von 70 Prozent übersteigt Schmidt mit 82 Prozent der Hölzer aus kontrollierter Forstwirtschaft deutlich. Diese und weitere Zertifizierungen überzeugten die Jury unter dem Vorsitz von Veronika Bellone, Geschäftsführerin Bellone Franchise Consulting. Schmidt-Vertriebsleiter Stéphane Bihler: „Der Green Franchise Award unterstreicht unser Engagement für die Umwelt unter allen Nachhaltigkeitsaspekten entsprechend unserer Vision für die Firmenstrategie.“ Und Anne Leitzgen, Enkelin des Firmengründers Hubert Schmidt und Präsidentin der deutsch-französischen Schmidt-Groupe, sagt: „Die Struktur als traditionsreiches Familienunternehmen bedingt, in Generationen und nicht in Quartalen zu denken.“

Die strategische Position der ökologischen wie technologischen Branchenführerschaft will Schmidt mit verschiedenen Investitionen weiter ausbauen – etwa durch die Ausstattung von drei Viertel seiner Werke sowie aller 707 Partnerstudios mit LED-Beleuchtung bis zum Jahr 2020. Für seine Umweltschutzstrategie erhielt Schmidt schon den „Prix d’Excellence de l’Entreprise Patrimoniale et Familiale“ – die höchste französische Auszeichnung für ein mittelständisches Unternehmen sowie den „Coup de Cœur“, das Schmidt als ein hervorragend geführtes Unternehmen mit nachhaltigem Wachstum auszeichnet. Als Sahnehäubchen kommt der DFV Green Franchise Award obendrauf.

Das interessiert andere Leser

DUB-Franchisebörse

Gründen Sie Ihr eigenes Unternehmen unter einer starken Marke und in einem getesteten Markt.
Finden Sie jetzt das Franchisesystem, das zu Ihnen passt!
Suchen
Jetzt Newsletter bestellen
DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis
Was Unternehmer wissen müssen
DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis
Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick
Das interessiert andere Leser
  • Wer suchet, der findet - Unternehmensübergabe: 5 Nachfolgeszenarien
    Wer suchet, der findet!

    Welche Möglichkeiten haben Unternehmer ihr Lebenswerk zu übergeben, wenn sich in der Familie kein passender Nachfolger finden lässt? Fünf Übergabe Szenarien im Überblick.

  • Der Kauf eines Planungsunternehmens stellt Nachfolger vor Herausforderungen.
    Kompetenz ist ohne Alternative

    Der Kauf eines Planungsunternehmens stellt Nachfolger vor Herausforderungen. Consultingexperte Karl-Heinz Seidel erklärt im Interview, worauf Verkäufer achten sollten.

  • Frauen stehen bei Unternehmensnachfolgen oftmals hinten an. Das muss sich ändern. Zum Weltfrauentag blicken wir auf den Status quo.
    Chefin gesucht: Frauen für die Unternehmensnachfolge

    Frauen stehen bei Unternehmensnachfolgen oftmals hinten an. Das muss sich ändern, vor allem als Nachfolgerinnen werden sie dringend benötigt. Zum Weltfrauentag blicken wir auf den Status quo.

  • Altenpflege und -betreuung entwickelt sich hinsichtlich aktueller  demografischer Entwicklungen zu einem der kommenden Franchise-Trends.
    Wachstumsmarkt Altenpflege – Franchisekonzepte als ideale Basis

    Der demografische Wandel bringt Schwung in die Gesundheitsbranche. Das gilt auch für den Pflegemarkt insbesondere Die Altenpflege, die sich hinsichtlich aktueller Entwicklungen zu einem der kommenden ...

  • Brigitte Zypries wird Herausgeberin des DUB UNTERNEHMER-Magazins
    Brigitte Zypries wird Herausgeberin des DUB UNTERNEHMER-Magazins.

    Als Herausgeberin berät Zypries die Chefredaktion bei der publizistischen Ausrichtung des Magazins. Darüber hinaus wird sie Kolumnistin des zweimonatlich erscheinenden Wirtschaftstitels.

  • Unternehmensnachfolge - Antworten auf die FAQs der DUB.de Leser rund um das Thema
    Alles andere als einfach

    Unternehmer, die für ihren Betrieb einen Nachfolger suchen, stehen vor einem komplexen Prozess, der Fragen aufwirft. Hier finden sich Antworten auf diejenigen, die unsere Leser und die User von DUB.de ...

  • Franchisesysteme in der Krise
    Die richtige Strategie - Insolvenzen und andere Franchisenehmer-Exits richtig anpacken

    Auch gut organisierten Franchisesystemen bleiben Krisen nicht erspart – so kann es etwa durchaus passieren, dass einem Franchisenehmer finanziell die Luft ausgeht und er Insolvenz anmelden muss.

  • Cyberangriffe - wie können sich Unternehmer schützen und wer hilft im Notfall?
    Letzter Retter

    Sechs von zehn Cyberangriffen zielen laut Bitkom auf mittelständische Unternehmen ab. Wie sich Unternehmer schützen können und wer im Notfall hilft.

  • Ein Blick ins Innere der Amazon-Welt: Jeff Bezos hat den Buchhändler zum wertvollsten Unternehmen der Welt gemacht.
    Die Denke des Masterminds

    Ein Blick ins Innere der Amazon-Welt: Jeff Bezos hat den Buchhändler zum wertvollsten Unternehmen der Welt gemacht. Was treibt ihn an? Wie geht er vor? Die Highlights.

  • Stuttgarter-Expertin Henriette Meissner erklärt die Vorteile des neuen bAV-Gesetzes.
    Der Staat hilft mit

    Steuervorteile, Zuschüsse, Freibeträge: Neue Regelungen für die betriebliche Altersversorgung bieten jetzt mehr Vorzüge für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Henriette Meissner klärt auf.

  • Positive Bilanz für Franchise-System Town & Country Haus in 2018
    Ein solides Fundament

    Positive Bilanz für Franchise-System Town & Country Haus in 2018 - Insgesamt 64 Partner haben sich im vergangenen Jahr mit dem Franchisegeber selbstständig gemacht.

  • Das Franchise Prinzip: Auch im Bereich Nachhilfe zahlt sich ein etabliertes Franchisegeber aus
    Franchise mit Köpfchen – die Nachhilfe-Branche unter der Lupe

    Studienkreis konnte auch dieses mal die Tester überzeugen und wird erneut „Testsieger der Nachhilfe-Institute“.