Karrierestau?

Mit Franchise und Lizenzen sofort von ausgeklügelten Systemen profitieren

Der Weg in die Selbstständigkeit ist oft steinig und bedarf langwieriger Einarbeitungs- und Erprobungsphasen. Mit Franchise- und Lizenz-Modellen erhalten die Startups nicht einfach nur einen schnellen Marktzugang, sondern zudem das zwingend notwendige Know-How und dies explizit auf den Bedarf zugeschnitten und konzentriert. Lizenznehmer können ohne branchenspezifische Vorkenntnisse ihre neue Karriere oder ihr zweites Standbein „schlüsselfertig“ starten.

Mit Blick auf unsere Konzepte kann ich nur feststellen, dass sich diese seit vielen Jahren überdurchschnittlich erfolgreich am Markt etabliert und bewiesen haben. Ich bin der Auffassung, dass das unter anderem einer ausführlichen Einarbeitung geschuldet ist und es so auch Quereinsteigern ermöglicht wurde, ihren „Schöner-Leben-Traum“ verwirklichen zu können und langfristig hohe Gewinne zu sichern. Selbstverständlich ist der Erfolg nicht zuletzt von den permanenten Optimierungen und Weiterentwicklungen abhängig.

Als Lizenznehmer profitiert man von einem umfangreichen Erfahrungs- und Wissensschatz und das persönliche Risiko reduziert sich auf ein Minimum. Effiziente Arbeitsabläufe, die sich sonst erst im Laufe vieler Praxisjahre herausstellen, lassen sich unmittelbar übernehmen und zu Nutze machen. Unnötige Experimente werden so vermieden und steigern die Erträge von Anfang an.

Meiner Ansicht nach ist die stetige Entwicklung neuer Produktideen unumgänglich, um die wesentlichen Wachstumsbranchen unserer Zeit zu bedienen. Hierzu zählen auch fortlaufende und direkte Reaktionen auf aktuelle Branchenentwicklungen. Gut entwickelte Konzepte sind auf ihr Potential getestet und basieren auf einer Win-Win Situation für Partner und Kunden. Wichtig ist, dass die Chancen und Erträge nicht nur wahrscheinlich sind, sondern dass sich diese an Hand von Referenzen nachweisbar realisieren lassen.

Ein weiterer Vorzug von Franchise- und Lizenzmodellen sind die Größen- und Massenvorteile. Einige Modelle bieten vollständige Bezugsketten der Waren und bereits entsprechend aufgearbeitetes Marketingmaterial an und das zu optimalen Konditionen. So bleibt von Beginn an mehr Zeit fürs Wesentliche.

Erfolg benötigt immer eine ausschlaggebende Grundsubstanz: die richtige Idee. Unsere Lizenzmodelle beispielsweise ermöglichen eine seriöse und langfristige Existenz; nicht zuletzt auch aufgrund der Entwicklung und Realisierung von ertragsorientierten Marketing-Konzepten. Wer im Karrierestau steht und sich nicht bewegt, wird keine Veränderung herbeiführen. Jeder kann dank der bereits dargelegten Möglichkeiten schnell und mit einem gut kalkulierbaren Risiko seine Karriere selbst in die Hand nehmen.

Ich kann abschließend nur sagen: "Warum also warten? TIME IS MONEY!"

Das interessiert andere Leser

Zum Autor

4A+B Consulting GmbH
Martin Härtel, Geschäftsführer

Zum Profil

DUB-Franchisebörse

Gründen Sie Ihr eigenes Unternehmen unter einer starken Marke und in einem getesteten Markt.
Finden Sie jetzt das Franchisesystem, das zu Ihnen passt!
Suchen
Jetzt Newsletter bestellen
DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis
Was Unternehmer wissen müssen
DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis
Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick
Das interessiert andere Leser
  • Die bKV-Experten über die Perspektiven der betrieblichen Krankenversicherung
    Wie der Chef für die Mitarbeiter sorgen kann

    Die bKV-Experten Rainer Ebenkamp, Frank Nobis, Sabrina van de Bürie, Robert Gladis und Marc Simons über die Perspektiven der betrieblichen Krankenversicherung.

  • Sonja Wärntges, CEO des Immobilienkonzerns DIC Asset.
    Wandel der Immobilienbranche

    Nur vier börsennotierte Unternehmen in Deutschland werden von einer Frau geführt. Sonja Wärntges, CEO des Immobilienkonzerns DIC Asset, zählt zu ihnen.

  • Miriam Wohlfarth, Geschäftsführerin und Gründerin des Zahlungsdienstleisters RatePAY
    Goldgräberstimmung

    Miriam Wohlfarth, Geschäftsführerin und Gründerin des Zahlungsdienstleisters RatePAY, über die Chancen der Digitalwirtschaft, eine perfekte Basis für Gleichberechtigung und Vielfalt in Unternehmen zu bieten.

  • Simone Ashoff, Good School
    Eine Frau, die das Digitale liebt und lebt

    Wie arbeiten Computerhacker? Und wie fühlt es sich auf einer virtuellen Schaukel an? In ihrer Good School hilft Simone Ashoff Managern, Digitalisierung (neu) zu begreifen.

  • Anke Giesen, Vorstand Operations bei Fraport
    „Mehr Diversität steigert den Unternehmenserfolg”

    Als Vorstand Operations bewegt Anke Giesen den Flughafenbetreiber Fraport. Die Förderung von Frauen ist für sie eine Herzensangelegenheit.

  • Dr. Melanie Maas-Brunner, President Nutrition & Health beim Chemieunternehmen BASF.
    Vielseitig Team führen zum Erfolg

    Welche Mechanismen bei der Suche nach passenden Talenten greifen und warum Mädchen Naturwissenschaften studieren sollten, erklärt Dr. Melanie Maas-Brunner, President Nutrition & Health beim Chemieunternehmen ...

  • Veronika Bunk-Sanderson, Telefónica Deutschland
    Kommunikation als Kernkompetenz

    Veronika Bunk-Sanderson steuert für Telefónica Deutschland als Director Communication und Investor Relations das Selbst- und Fremdbild des Telekommunikationsdienstleisters. Ein Interview mit dem DUB ...

  • Tijen Onaran, Gründerin von Global Digital Woman.
    „Menschen folgen Menschen“

    „Making the world more digital and female“ – mit diesem Claim möchte die Gründerin von Global Digital Woman, Tijen Onaran, Frauen zusammenbringen – auch um das Scheitern zu zelebrieren.

  • Start-up FINEXITY
    Immobilienmakler für Kleinanleger

    Die Gründer Paul-Maria Hülsmann und Henning Wagner über ihr Start-up FINEXITY, das die Anlage in Immobilien auf digitalem Wege revolutionieren will.

  • GmbH-Insolvenz: Den Verkauf als Weg aus der Krise nutzen
    GmbH-Insolvenz, und nun?

    Statt eines langwierigen Sanierungsverfahrens bietet sich bei Insolvenz häufig der Verkauf des Unternehmens an. Was dabei zu beachten ist.

  • Franchise Awards 2019 verliehen
    Franchise Awards 2019: Die Gewinner

    Am 28. Mai 2019 wurden in Berlin im Rahmen des Franchise Forums die begehrten Auszeichnungen verliehen. Wer die Gewinner sind erfahren Sie hier.

  • Bester Franchisenehmer der Welt - jetzt Nominierung abgeben

    Nominieren Sie Ihre Franchisenehmer zum internationalen Award und präsentieren Sie Ihr Franchise-System und Ihre Marke auf internationaler Bühne.