Green Franchising

Green Key-Empfehlung für mobilen Fritteusenservice

Franchisegeber FiltaFry, gehört zu den ersten Lieferantenservices, die durch die DGU (Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung) das Green Key Eco-Label erhielten. Dieses Label verweist auf nachhaltiges Wirtschaften.

Green Franchising: nachhaltiges Konzept zahlt sich für das Franchisesystem und die Umwelt aus

Nachhaltiges Franchisesystem - Bedeutung des Green Key Eco-Labels

Das Label ist eine Umweltzertifizierung für Einrichtungen der Tourismusbranche, unter anderem Hotels und Freizeitparks schmücken sich damit. Sie beweisen damit ihr nachhaltiges Wirtschaften, das durch das Label von unabhängiger Seite bestätigt wurde. Green Key gehört im Tourismus zu den weltweit wichtigsten Öko-Zertifikaten. Die DGU, die das Programm in Deutschland umsetzt, hat nun erstmals auch Lieferanten damit ausgezeichnet, deren Dienstleistungen und Produkte für ihre Kunden aus dem Tourismussektor das nachhaltige Wirtschaften erheblich erleichtern.

FiltaFry Fritteusenservice unterstützt Nachhaltigkeit

Dass der Franchisegeber das Green Key Label erhielt, beweist sein ökologisches Wirtschaften als Lieferant von umweltbewussten Einrichtungen. Der Lieferdienst musste dafür hohe Anforderungen erfüllen, die entsprechenden Anstrengungen würdigte der DGU-Koordinator Robert Lorenz ausdrücklich. Es sei wichtig, dass auch die Lieferanten in das nachhaltige Wirtschaften einbezogen würden, so Lorenz. Nur auf diese Weise könnten die belieferten Hotels und Freizeitparks ihre ökologischen Standards langfristig halten.

FiltaFry wurde von der DGU unter anderem für das Green Key Label empfohlen, weil durch die nützlichen Dienstleistungen des Franchisers Beschäftigte von Restaurantküchen entlastet werden, einwandfreies Öl zum Einsatz kommt und die Fritteusen stets sauber bleiben. Das Öl wird vor Ort regelmäßig gefiltert. Dadurch entstehen Einsparungen bis zu 50 % – ein wirksamer und gleichzeitig mit Kostensenkungen verbundener Beitrag zum Umweltschutz.

Grünes Franchise System

Der Geschäftsführer von FiltaFry Jos van Aalst verwies auf die Bedeutung des Eco-Labels für das Unternehmen und das Green Franchising. Das FiltaFry Franchise System profitiert zweifellos von der Auszeichnung und freut sich auch zukünftig Kunden in gesamt Deutschland bei ihrem Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit zu unterstützen.

Das interessiert andere Leser

DUB-Franchisebörse

Gründen Sie Ihr eigenes Unternehmen unter einer starken Marke und in einem getesteten Markt.
Finden Sie jetzt das Franchisesystem, das zu Ihnen passt!
Suchen
Jetzt Newsletter bestellen
DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis

Was Unternehmer wissen müssen

DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis

Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick

Das interessiert andere Leser
  • Mehr externe als familieninterne Nachfolgen angestrebt

    Das KfW Nachfolgemonitoring stellt zum Jahresende eine Entlastung bei Nachfolgen fest. Diese kommen auch durch mehr Übernahmen zustande. Externe Investoren werden aber nach wie vor gesucht.

  • Nachfolge im Handel: Chancen und Risiken von Unternehmern
    Nachfolge im Handel: Chancen und Risiken von Unternehmern

    Auch im Handel ist die Unternehmensnachfolge ein großes Thema. Außerdem finden Sie hier ein umfassendes kostenloses White Paper zum Thema.

  • 5 Schritte auf dem Weg zum eigenen Unternehmen
    5 Schritte auf dem Weg zum eigenen Unternehmen

    Über den Schritt in die Selbstständigkeit denken viele Führungskräfte nach. Eine Unternehmensnachfolge ist eine attraktive Option. Worauf sollte man dabei achten und welches ist das richtige Unternehmen?

  • FEX19 - Der Rückblick
    Franchise Expo 2019 - Der Rückblick

    DUB.de war Vorort – Welche Themen beschäftigte die Branche? Gespräch mit Besuchern und aktuellen Franchisepartnern geben die Antwort.

  • Perfekt aufgegangen
    Perfekt aufgegangen

    Jakob Preisenberger, Geschäftsführer von Kapitalkontor, sucht ganz besondere Unternehmen. Solche, die andere nicht auf dem Schirm haben, die aber in ihrer Nische überaus erfolgreich sind.

  • Geschäftsübernahme – 7 Punkte die Sie unbedingt beachten müssen
    Geschäftsübernahme – 7 Punkte die Sie unbedingt beachten müssen

    Unternehmensnachfolge im Mittelstand ist kein triviales Thema. Der Kaufinteressent sollte die favorisierte Firma genau prüfen, um Risiken bei einer Geschäftsübernahme zu vermeiden.

  • BESTER FRANCHISENEHMER DER WELT
    BESTER FRANCHISENEHMER DER WELT

    Eine Fachjury hat fünf Franchisenehmer nominiert heute, die heute im Finale stehen. Doch nur einer der Finalisten wird als „Franchisenehmer der D-A-CH Region“ gekürt.

  • Verbesserte Suchfunktion und erweiterter Support auf DUB.de
    Neue Funktionen auf DUB.de

    Verbesserte Suchfunktion und erweiterter Support - lesen Sie in der folgendeen Meldung mehr zu den Neuerungen auf DUB.de.

  • Franchise: Deutschland ist attraktivster Franchising-Standort
    Franchise: Traumstandort Deutschland?

    Franchising in Deutschland ist laut dem International Franchise Attractiveness Index die beste Wahl wenn es um den idealen Standort geht.

  • Zielabgleichung - Wollen Verkäufer und Käufer tatsächlich das Gleiche?
    Zielabgleichung - Wollen Verkäufer und Käufer tatsächlich das Gleiche?

    Damit die Unternehmensnachfolge gelingt, ist Klarheit über die eigenen Ziele und Bedürfnisse sowie auch der anderen Seite von Vorteil. Worauf sollten beide Seiten achten damit das Geschäft gelingt?

  • Unternehmensbewertung: Was Firmeninhaber wissen müssen
    Das Gelbe vom Ei?

    Was ist mein Unternehmen wert? Das Ertragswertverfahren und die Discounted-Cashflow-Methode werden oft zur Ermittlung genutzt. Kleine Firmen sollten eine andere Methode nutzen.

  • Videointerview zur Unternehmensnachfolge
    Videointerview: Herausforderung Unternehmensnachfolge

    Dr. Daniel Mundhenke und Andreas Grandt (BRL) im Interview: Die Experten berichten von Herausforderungen aus der Praxis, den unterschiedlichen Formen der Nachfolge, über Fallstricke dabei und vieles mehr.