Hamburg, 10.04.2017

Gesucht, gefunden

Wer genau weiß, was er will, wird schneller fündig: zum Beispiel auf der DUB-Franchisebörse. Im Fall von Lutz Große und dem System Filtafry war das ein Glücksfall für alle Beteiligten.

Gezielte Suche: Auf dem Portal DUB-Franchisebörse gelangen Interessierte rasch ans Ziel (Bild: iStock.com/akindo)

Wenn Paare gefragt werden, wo sie sich kennengelernt haben, und die Antwort in ein verschämtes Hüsteln mündet, dann war es nicht selten eine Partnerbörse oder ein Vermittler. Auch wenn diese Art der Eheanbahnung mittlerweile keine Seltenheit mehr ist, würde doch jeder lieber eine romantischere Geschichte erzählen.

Nichts dem Zufall überlassen

Anders verhält es sich bei der Vermittlung von Franchisepartnern: Ein Franchisenehmer, der sein System über ein Internetportal wie beispielsweise die DUB-Franchisebörse gefunden hat, will nichts dem Zufall überlassen – warum auch? Er hat sich eine Vorstellung davon gemacht, in welcher Branche er Fuß fassen möchte, welche Ansprüche er an den Franchisegeber hat und in welchem finanziellen Rahmen sich sein Start als Unternehmer möglichst bewegen sollte.

Es muss alles passen

Rundum glücklich – so ließe sich die Stimmung von Lutz Große aus Dresden wohl am ehesten beschreiben. Vor knapp einem Jahr, am 1. Mai 2016, war er als Franchisepartner bei einem Unternehmen eingestiegen, das mit seiner Geschäftsidee eine enorme Marktlücke schließt: Filtafry, seit 2015 auch in Deutschland aktiv, bietet nach eigener Aussage „das einzige mobile FullService-Konzept rund um die Fritteuse“ an. Zu den Kunden gehören unter anderem die Esprit Arena Düsseldorf, das Hofbräu in Berlin und in Hamburg, Fußballstadien wie die des MSV Duisburg oder Schalke 04 sowie die Dortmunder Westfalenhalle.

Glücklich ist der neue Franchisenehmer, weil er sich nach langer Zeit endlich selbstständig hat machen können. „Ich war 20 Jahre im Dienstleistungsgeschäft tätig und habe viele Erfahrungen im Kundendienst gesammelt“, gibt er zu Protokoll. Eigentlich hatte er auf der Seite DUB.de nach Unternehmen gesucht, die zum Verkauf stehen. Dann stieß er auf die Franchisebörse und gab erneut seine Suchkriterien ein. Große hatte schließlich genaue Vorstellungen, wie sein neues Unternehmen beschaffen sein sollte: „Ich habe nach einem System gesucht, das geringes Eigenkapital, eine kleine Investitionssumme, niedrige laufende Gebühren sowie ein geringes Anforderungsniveau verlangt. Die Geschäftsidee von Filtafry war so einfach und simpel im Ansatz, dass ich dachte, ich kann das ohne großes Risiko einfach mal versuchen.“

Hoch motiviert

Bald kann er sein Einjähriges feiern. Der Anfang verlief etwas holperig, aber heute ist Große zuversichtlich: „Nach einigen Niederlagen und Fehleinschätzungen bin ich neugierig, wie es nun weitergeht.“ Hilfestellung vom Franchisegeber gab es immer: von der Standortauswahl über die Anfangsfinanzierung des Unternehmens bis zur Ausarbeitung von Rentabilitäts- und Businessplan. Große schwärmt: „Ich profitiere von den Besuchen durch unseren Business-Development-Manager, von der exklusiven kaufmännischen Beratung, den guten Fortbildungs- und Seminarangeboten und der erstklassigen Unterstützung bei Problemlösungsfindungen bei Zulieferern und Entsorgern.“

Auf der Jagd nach neuen Anregungen beschränkt sich Große nicht auf sein System: „Ich bin ständig auf der Suche nach neuen Ideen, Konzepten und Chancen, die ich für mein Geschäft nutzen und ausbauen kann. Dazu gehört zum Beispiel das exklusive Angebot, Kühlschrankdichtungen vor Ort zu reparieren, wie es mit der mobilen Werkstatt Fit-a-Seal möglich ist. Aber auch das Portal DUB.de ist dabei eine sehr hilfreiche Informationsquelle.“

Finden Sie in der DUB-Franchisebörse das passende Franchising System für sich

Das interessiert andere Leser

DUB-Franchisebörse

Gründen Sie Ihr eigenes Unternehmen unter einer starken Marke und in einem getesteten Markt.
Finden Sie jetzt das Franchisesystem, das zu Ihnen passt!
Suchen
Jetzt Newsletter bestellen
DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis

Was Unternehmer wissen müssen

DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis

Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick

Das interessiert andere Leser
  • 14.-16.11.2019 | FRANCHISE EXPO19 | Frankfurt

    Die erfolgreiche Messe geht in die zweite Runde. Der neue Szene-Treff für Menschen mit Lust auf Selbständigkeit, Interesse an Franchising und für Unternehmen, die über Franchising expandieren wollen.

  • Verbesserte Suchfunktion und erweiterter Support auf DUB.de
    Neue Funktionen auf DUB.de

    Verbesserte Suchfunktion und erweiterter Support - lesen Sie in der folgendeen Meldung mehr zu den Neuerungen auf DUB.de.

  • Franchise: Deutschland ist attraktivster Franchising-Standort
    Franchise: Traumstandort Deutschland?

    Franchising in Deutschland ist laut dem International Franchise Attractiveness Index die beste Wahl wenn es um den idealen Standort geht.

  • Zielabgleichung - Wollen Verkäufer und Käufer tatsächlich das Gleiche?
    Zielabgleichung - Wollen Verkäufer und Käufer tatsächlich das Gleiche?

    Damit die Unternehmensnachfolge gelingt, ist Klarheit über die eigenen Ziele und Bedürfnisse sowie auch der anderen Seite von Vorteil. Worauf sollten beide Seiten achten damit das Geschäft gelingt?

  • Unternehmensbewertung: Was Firmeninhaber wissen müssen
    Das Gelbe vom Ei?

    Was ist mein Unternehmen wert? Das Ertragswertverfahren und die Discounted-Cashflow-Methode werden oft zur Ermittlung genutzt. Kleine Firmen sollten eine andere Methode nutzen.

  • Videointerview zur Unternehmensnachfolge
    Videointerview: Herausforderung Unternehmensnachfolge

    Dr. Daniel Mundhenke und Andreas Grandt (BRL) im Interview: Die Experten berichten von Herausforderungen aus der Praxis, den unterschiedlichen Formen der Nachfolge, über Fallstricke dabei und vieles mehr.

  • „Die Party zieht vom Haus in den Garten“

    Droht ein Ende des Immobilienbooms? Die Experten Andreas Schütz, Ottmar Heinen, Daniel Hoffmann und Malte Thies diskutieren über mögliche Lösungen des Wohnraummangels und die Rolle der Politik.

  • DUB-Video: Die fünf häufigsten Fehler beim Unternehmensverkauf
    DUB-Video: Die fünf häufigsten Fehler beim Unternehmensverkauf

    Dem Verkauf eines Unternehmens wird oft nicht der richtige Stellenwert eingeräumt. Oft scheitert er aus ebenso profanen wie vermeidbaren Fehlern. Das sind die fünf häufigsten.

  • Nachfolge und Digitalisierung
    Unternehmensnachfolger von morgen

    Unternehmensnachfolge ist für viele Betriebe herausfordernd. Nun erschwert die Digitalisierung noch den Prozess. Sind vor allem die mittelständischen Unternehmen auf den bevorstehenden Wandel vorbereitet?

  • Künstliche Intelligenz: Die Führungskraft von Morgen?
    Künstliche Intelligenz: Die Führungskraft von Morgen?

    Zukunftsforscher Kai Gondlach attestiert der KI schon heute die Fähigkeit bessere Führungsentscheidungen zu treffen. Bis 2050 wird die vierte industrielle Revolution die Politik erreichen.

  • Dienstleistung oder Einzehlandel: Wo finde ich das passende Franchise Unternehmen?
    Zwei Franchise Konzepte – eine Entscheidung

    Ladengeschäft oder Dienstleistungsunternehmen aufmachen? Das sollte man als Franchise-Interessierter am Anfang klären - über die Vor- und Nachteile der Konzepte.

  • Unternehmensübernahme der besonderen Art: Haikutter Alexa hat nach langer Suche einen neuen Kapitän gefunden
    Immer ´ne Handbreit Wasser unterm Kiel

    Auch der Betrieb von Traditionsschiffen kennt Nachfolgeprobleme. Manchmal klappt es aber auch. Das zeigt das Beispiel des Traditionsschiffs Alexa.