Franchise Expo 2018 – ein Rückblick auf Deutschlands größte Franchise Messe

Die Franchise-Szene wächst und wächst. Ende September präsentierte sich der Wirtschaftszweig auf einer äußerst gut besuchten Messe in Frankfurt am Main. Auch wir waren vor Ort und blicken auf eine erfolgreiche Veranstaltung zurück.

Ein Teil des DUB.de-Teams am Messestand mit der letzten Ausgabe des DUB UNTERNEHMER-Magazins

Die Essenz der Franchise Expo: Zahlreiche Fragen und spannende Gespräche rund um Franchise

Wer Franchisegeber ist oder wer Franchisenehmer werden möchte, fand sich vom 27. bis zum 29. September in der Frankfurter Messehalle ein. Grund dafür war der Relaunch der Franchise Messe „FranchiseExpo18.“, die seit über 12 Jahren wieder in Deutschland stattfand und der deutschen sowie internationalen Franchise-Szene ein Forum zum Netzwerken und gegenseitigen Austausch gab.

Auch das DUB.de-Team war mit einem eigenen Stand und dem Fachvortrag „Wie kaufe ich eine bestehende Franchise-Einheit – die Vorteile ein Nachfolger zu werden“, vorgetragen von Susanne Schnur, auf der Messe vertreten. Außerdem erstellten wir den offiziellen Messekatalog für den Veranstalter aus den USA, MFV Expositions und einen Sonderdruck für den Deutschen Franchiseverband, der auf der Veranstaltung und auf dem gesamten Gelände verteilt wurden.

Rund 130 Aussteller sowie 2500 Besucher aus über 55 Nationen sorgten an den drei Messetagen für eine gut besuchte Franchise Expo, was wir auch an unserem Stand merkten. Unzählige ausführliche Gespräche mit interessierten Franchisegebern und potentiellen Franchisenehmern sowie viele neue Kontakte sind das Resultat einer rundum erfolgreichen Messe.

Save The Date – das Who is Who der Franchise Branche auf der Franchise Expo 2019

Aufgrund des großen Erfolges hat der Deutsche Franchiseverband bereits offiziell eine Fortsetzung für das kommende Jahr verkündet. Vom 14. Bis zum 16. November 2019 findet die Veranstaltung erneut in Frankfurt, in der Messehalle 9.0 statt. Die Besucher erwartet wieder ein umfangreiches Kongressprogramm, sowie über 100 nationale und internationale Aussteller. An drei Tagen versammelt sich also erneut die Franchise-Szene an einem Ort und Sie können sich darauf verlassen, dass wir uns nach den diesjährigen Erfahrungen diese Chance nicht entgehen lassen werden. Wir sehen uns im nächsten Jahr auf der FranchiseExpo19.

Um keine Informationen zur Messe 2019 zu verpassen und immer up to date zum Thema Franchise zu sein, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.

Das interessiert andere Leser

DUB-Franchisebörse

Gründen Sie Ihr eigenes Unternehmen unter einer starken Marke und in einem getesteten Markt.
Finden Sie jetzt das Franchisesystem, das zu Ihnen passt!
Suchen
Jetzt Newsletter bestellen
DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis
Was Unternehmer wissen müssen
DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis
Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick
Das interessiert andere Leser
  • con|cess M+A-Partner erhält den „Content Creator Award"
    con|cess M+A-Partner erhält den „Content Creator Award“

    Das Beraternetzwerk hat in der Kategorie: „Company Sales Facilitators of the Year 2019 – Germany“ den Award für seinen umfangreichen Content Marketing Ansatz erhalten.

  • Robert Gladis von der HALLESCHE
    „Benefit für Mitarbeiter“

    Jeder Versicherte sollte selbst auswählen können, welche bKV-Leistungen er in Anspruch nimmt. Dafür plädiert Robert Gladis von der HALLESCHE.

  • Steuerlich nutzbar: Durch eine Gesetzesänderung Ende 2018 werden Verluste bei einer Übertragung bis zu 50 Prozent nicht mehr gekürzt
    Das Minus nutzen

    Die Vorschrift zum anteiligen Verlustuntergang wurde Ende letzten Jahres gestrichen. Für Kapitalgesellschaften entstehen so neue Chancen, um ihre Verluste trotz Übertragung zu verrechnen.

  • Die digitale Transformation gelingt im Unternehmen nur im Miteinander
    „Mehr Empathie denn je“

    Die digitale Transformation gelingt im Unternehmen nur im Miteinander, postuliert Antje Leminsky, CEO beim Finanzierungsspezialisten GRENKE.

  • Marc Simons von SIMONS & KOLLEGEN weiß, wie man sich für die richtige betriebliche Krankenversicherung entscheidet.
    „Passende Lösungen für die ganze Belegschaft“

    Die Entscheidung für die richtige betriebliche Krankenversicherung (bKV) fällt vielen Unternehmen nicht leicht. Marc Simons von SIMONS & KOLLEGEN weiß Rat.

  • Nur ein Bruchteil der deutschen Unternehmen hat einen Krankenzusatzschutz für seine Mitarbeiter abgeschlossen.
    Vorsorge im Doppelpack

    Nur ein Bruchteil der deutschen Unternehmen hat einen Krankenzusatzschutz für seine Mitarbeiter abgeschlossen. Dabei bietet die bKV viele Vorteile – für Betriebe wie Angestellte.

  • T-Systems-CEO Adel Al-Saleh über die Telematik-infrastruktur in der Gesundheitsbranche.
    „Deutschland hinkt noch hinterher“

    Die Telematik-infrastruktur ist das fehlende Bindeglied in der Kommunikation zwischen Ärzten, Apotheken und Krankenkassen, mahnt T-Systems-CEO Adel Al-Saleh.

  • Stephanie Renda kennt die Grenzen, an die Frauen stoßen.
    „Das einzige Mittel der Wahl“

    Courage: Als junge Mutter gründete Stephanie Renda 2008 ihr eigenes Unternehmen. Heute engagiert sie sich für die ganze Start-up-Szene. Sie kennt die Grenzen, an die Frauen stoßen.

  • Maria Moraeus Hanssen fordert Diversität in Unternehmen
    „Sagen Sie Ja zu neuen Chancen“

    Maria Moraeus Hanssen ist Vorstandsvorsitzende der DEA Deutsche Erdoel AG. Die Norwegerin fordert Diversität in Unternehmen – und das weit über die Geschlechterfrage hinaus.

  • Ines von Jagemann über die neuen Chancen für Frauen, in Führungspositionen zu kommen.
    „Lernen Sie, sich selbst zu schätzen“

    Ines von Jagemann, Geschäftsführerin Digital bei Tchibo, über Digital Leadership und die neuen Chancen für Frauen, in Führungspositionen zu kommen.

  • Verena Pausder will, dass unsere Kleinen einmal digital ganz groß werden.
    Die Zukunft beginnt genau jetzt

    Es könnte abgedroschen klingen, wäre es nicht so unwiderlegbar: Gründerin Verena Pausder will, dass unsere Kleinen einmal digital ganz groß werden.

  • Sarna Röster macht sich für den Nachwuchs stark – und glaubt nicht an die Frauenquote.
    „Gründergeist in die Schulen“

    Sarna Röster, die Nachfolgerin des Familienbetriebs Karl Röser & Sohn, macht sich für den Nachwuchs stark. Im Interview erklärt sie warum sie gegen eine Frauenquote ist.