DFV-AWARDS - Teil 1

Starker Auftritt

Im Mai hat der Deutsche Franchise-Verband einen neuen Vorstand gewählt. Dessen erste Amtshandlung war die Einführung neuer Strukturen, um den Verband zu modernisieren.

Mit großem Elan startet die Franchisewirtschaftin eine neue Runde. Eine Zäsur stellte im Mai die Wahl eines neuen Vorstands beim Deutschen Franchise-Verband (DFV) dar, in dem etwa ein Viertel aller Franchisesysteme organisiert ist.

Im Juni fand das erste Vorstandstreffen mit dem neu gewählten Präsidenten Kai Enders statt, Mitglied im Vorstand Engel & Völkers – Franchise. Als wichtigste Baustellen benennt er Expansion und Nachfolge: „Das Thema Nachwuchs ist für etablierte und neue Systeme von entscheidender Bedeutung. Deshalb haben wir jetzt einen Ausschuss eingerichtet, der sich regelmäßig zum Thema austauscht“.

Nachwuchs-Suche im Franchise

Auch andere Themen will sich der Vorstand, der in den nächsten drei Jahren die Geschicke des Verbands lenken soll, vornehmen. Der neu gegründete Arbeitskreis Franchisenehmer-Gewinnung wird geleitet von Ute Petrenko vom Network Development, Director MBE Deutschland und Österreich – Mail Boxes Etc. Daneben ist ein weiterer Arbeitskreis neu ins Leben gerufen worden, der sich um die Themen Digitalisierung, Entwicklung und Prozesse kümmert. Die Leitung hat Frank Roebers, Vorstandsvorsitzender der Synaxon AG. Die Arbeitskreise Recht, geleitet von Anja Haverkamp von Franchise Nordsee, sowie Qualität und Ethik, den Alexander Mehnert, Geschäftsführer Tee Gschwendner, anführt, bleiben weiter bestehen. Nicht mehr als Arbeitskreis, sondern als ausgewiesenes Vorstandsthema sieht der Verband jetzt die Bereiche Image und PR an. Darum betreut sie Enders in Zusammenarbeit mit der DFV-Geschäftsstelle.

Auch „Internationales“ ist kein Arbeitskreis mehr, sondern wird nun persönlich verantwortet von Matthias H. Lehner von Bodystreet, als DFV-Vorstandsvize wiedergewählt, ebenfalls in Kooperation mit der DFV-Geschäftsstelle. Das Schwerpunktthema Fortund Weiterbildung wird weiterhin verfolgt von Jürgen Dawo, Town & Country.

Der Deutsche Franchiseverband soll moderner werden

Enders beschreibt die Aufgaben, die er sich selbst gestellt hat: „Ich werde gemeinsam mit dem Team der DFV-Geschäftsstelle an der Modernisierung des Verbands arbeiten. Dazu gehören neben den allgemeinen Strukturen auch eine stärkere Präsenz im politischen Umfeld sowie der Außenauftritt des DFV.“ Damit einher geht die Anstrengung, die Mitgliederzahl zu erhöhen. Zurzeit seien rund 20 Prozent der deutschen Franchiseunternehmen im DFV organisiert – zahlenmäßig will der Verband, der die Franchisewirtschaft als Ganzes vertritt, noch aufstocken.

DFV-Awards - Teil 1
DFV-Awards - Teil 2
DFV-Awards - Teil 3

Mehr zum DFV unter franchiseverband.com

Das interessiert andere Leser

DUB-Unternehmensbörse

Bei der Deutschen Unternehmerbörse können Sie Verkaufsangebote und Kaufgesuche inserieren.
Jetzt nach Verkaufsangeboten für Unternehmen suchen!
Suchen
Jetzt Newsletter bestellen
DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis
Was Unternehmer wissen müssen
DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis
Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick
Das interessiert andere Leser
  • Allen gerecht werden

    Die Ökonomin Kate Raworth fordert ein fixes Umdenken der Wirtschaft und plädiert für ein Gleichgewicht zwischen Kapitalismus, sozialer Gerechtigkeit und Ökologie.

  • Meer und mehr Gründergeist

    Die Suche nach Erfolg im digitalen Zeitalter führt nach Israel ins Silicon Wadi – wo die Menschen mit Begabung, Bildung und Begeisterung kritische Umstände in Stärken verwandeln.

  • Du kommst hier nicht rein!

    Kryptotrojaner, DDos-Attacken, Phishing – Cyberkriminelle verfügen über ein großes Waffenarsenal. Höchste Zeit für entsprechende Abwehrstrategien.

  • Den Kauf optimal bilanzieren

    Unternehmenstransaktionen werden immer komplizierter. Ihre Bilanzierung hat materielle Auswirkungen auf den Konzernabschluss des Erwerbers.

  • Nachfolge im Franchise

    Eine Unternehmensnachfolge im Franchising weist generell deutlich weniger Minenfelder auf als die Gründung eines neuen Unternehmens. Wie es geht und worauf zu achten ist erfahren Sie hier.

  • Bio-Unternehmen suchen Nachfolger

    Biobetriebe tun sich besonder schwer einen Nachfolger zu finden. Neben Unternehmergeist muss er auch eine ökologische Einstellung mitbringen. Was bei der Suche hilft erfahren Sie hier.

  • Was einen »Leitwolf« und einen kleinen und mittelständischen Unternehmer verbindet

    Die Unternehmergeneration, die heute mit dem Problem einer Unternehmensnachfolge konfrontiert wird, ist ein Produkt ihrer Zeit und der Gesellschaft.

  • Bürgschaftsbanken fördern massiv Nachfolge im Mittelstand

    Deutschland hat ein Nachfolgeproblem. Im Mittelstand fehlen bis Ende 2019 rund 240.000 neue Inhaber für kleine und mittlere Unternehmen.

  • Franchise oder Startup?

    Die Vor- und Nachteile beider Modelle im Check. Ein Leitfaden für alle, die sich selbstständig machen wollen.

  • Chinesen kaufen deutsche Unternehmen – auch kleine!
    Chinesen kaufen deutsche Unternehmen – auch kleine!

    Besonders eine Nation geht in Deutschland auf Einkaufstour: China. Das Verhalten der Investoren aus Asien hat sich dabei in letzten Jahren kräftig geändert.

  • Darf's etwas teurer sein?

    Professionelles Pricing, Omnichannel im Vertrieb, Customization: Dr. Georg Tacke, CEO der globalen Strategieberatung Simon-Kucher & Partners über Vertriebs- und Marketingtrends 2018.

  • NEU auf DUB.de: Top-Platzierung in den Suchergebnissen

    Steigern Sie die Aufmerksamkeit für Ihre Anzeige. Positionieren Sie sich vor den Basis-Inseraten und erhöhen Sie durch die besondere Darstellung Ihre Inseratsaufrufe.