Vordenker Software: Digitalisierung auf vielen Wegen

Mit der Software AG zur großen Freiheit in Sachen Softwarelösungen

Die Software AG arbeitet Cloud- und App-neutral. Denn CEO Sanjay Brahmawar ist davon überzeugt, dass das Unternehmen seinen Kunden so die beste Künstliche Intelligenz und die beste Cloud bieten kann.

Sanjay Brahmawar ist seit August 2018 CEO der Software AG. Zuvor war der 47-Jährige Geschäftsführer bei IBM Watson. Zu seinen Aufgaben zählt, Marktanteile in den Bereichen Digitalisierung, Indus­trie 4.0 und KI zu gewinnen.

Sanjay Brahmawar ist seit August 2018 CEO der Software AG. Zuvor war der 47-Jährige Geschäftsführer bei IBM Watson. Zu seinen Aufgaben zählt, Marktanteile in den Bereichen Digitalisierung, Indus­trie 4.0 und KI zu gewinnen (Illustration: JDB MEDIA/Philipp Möller)

Unternehmen bei der Digitalisierung unterstützen, das ist die Mission der Software AG. An deren Spitze: der 47-jährige Sanjay Brahmawar, der seit 18 Jahren in der IT-Branche tätig ist. „Unternehmen wollen Neutralität, die beste Künstliche Intelligenz und die beste Cloud. Den Unterschied, den die Software AG macht, ist, dass sie sowohl App- als auch Cloud-neutral ist“, verargumentiert Brahmwar seinen kürzlichen Wechsel von IBM Watson zur Software AG. Jetzt habe er die Freiheit, sich mit jedem Anbieter zusammenzusetzen und über Kooperationen zu sprechen. Gleiches gilt auch für seine Kunden: Die können Softwarelösungen mit unterschied­lichen Clouds nutzen – sind also nicht an eine unternehmensinterne Cloud gebunden, wie es etwa bei IBM Bluemix der Fall wäre. Zügig voran geht es bei der Software AG vor allem im Bereich Internet der Dinge (IoT). Schon jetzt bietet der Konzern einige Lösungen zur Integration und Vernetzung an. Beispiel: die IoT-Plattform Adamos, über die sich deutsche Maschinenbauer vernetzen können. Für mehr Know-how im Bereich IoT übernahm der Konzern 2017 für 49 Millionen Euro das deutsche Start-up Cumulocity, das sich genau darauf spezialisiert hat. Weitere Übernahmen, etwa im Bereich Datenspeicherung, seien im nächsten Jahr möglich. Fest stehe aber noch nichts. Brahmawar arbeitet noch an seiner Strategie. Schließlich hat er seine Führungsrolle erst im August übernommen.

Das Unternehmen: Der Softwarekonzern unterstützt Firmen dabei, neue Innovationsgrade zu erreichen und sich dem Wandel anzupassen.

Das interessiert andere Leser

DUB-Unternehmensbörse

Bei der Deutschen Unternehmerbörse können Sie Verkaufsangebote und Kaufgesuche inserieren.
Jetzt nach Verkaufsangeboten für Unternehmen suchen!
Suchen
Jetzt Newsletter bestellen
DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis

Was Unternehmer wissen müssen

DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis

Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick

Das interessiert andere Leser