Kommentar: Stefanie Kreusel

Japan: Digitalisierung, Urbanisierung, demografischer Wandel

Was können wir von der japanischen Wirtschaft lernen? Menschlichkeit in den Fokus zu stellen, sagt Stefanie Kreusel, bei T-Systems verantwortlich für den japanischen Markt.

Stefanie Kreusel ist seit 2001 bei T-Systems International tätig, wo sie Senior Vice President Partnermanagement und Corporate Development ist

Stefanie Kreusel ist seit 2001 bei T-Systems International tätig, wo sie Senior Vice President Partnermanagement und Corporate Development ist (Foto: PR)

„Japan zählt zu den Nationen, in denen sich technischer Fortschritt am deutlichsten auch in höherer Lebens­qualität manifestiert. Das liegt nicht zuletzt an den Herausforderungen, mit denen die japanische Wirtschaft konfrontiert ist: Digitalisierung, Urbanisierung, demografischer Wandel – also dieselben, mit denen auch wir zu kämpfen haben.

Diese Zukunftsthemen münden in Japan darin, dass der Inselstaat zum Beispiel schon jetzt weltweit Vorreiter in Sachen Robotik ist – und die Roboter vor allem in den Bereichen Medizin und Service zum Einsatz kommen. Zufall? Wohl kaum. Denn genau dort werden sie langfristig am meisten gebraucht. Das ist einer der Hauptpunkte, bei denen wir von Japan lernen können.

Bei allem Streben nach neuen technischen Errungenschaften – Vernetzung, Cloud-Computing oder Internet der Dinge – müssen der Mensch und gesellschaftliche sowie soziale Herausforderungen im Mittelpunkt stehen. Technologische Innovationen dürfen eben nicht zum Selbstzweck werden, sondern einzig und allein in der Erfüllung menschlicher Bedürfnisse begründet sein.“

Teil 1: Demografie? Japan setzt auf Roboter, Automatisierung, KI

Teil 2: Die japanische Arbeitskultur

Teil 3: Japan: Digitalisierung, Urbanisierung, demografischer Wandel

Nach oben

Das interessiert andere Leser

DUB-Unternehmensbörse

Bei der Deutschen Unternehmerbörse können Sie Verkaufsangebote und Kaufgesuche inserieren.
Jetzt nach Verkaufsangeboten für Unternehmen suchen!
Suchen
Jetzt Newsletter bestellen
DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis

Was Unternehmer wissen müssen

DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis

Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick

Das interessiert andere Leser