Stadt nach Maß

Smart City für eine clevere Zukunft

An alles gedacht? Nein? Macht nix. Das übernimmt Ihre Smart City für Sie. Beispiele: optimierter Verkehr, Grünpflege oder Energieverbrauch. Was intelligente Städte leisten und wieso Größe dabei nicht wichtig ist.

Smart City: Vernetzung sei DankSupersmart: Städte die mitdenken, steigern die Lebensqualität (Foto: Getty Images/loveguli)

Santander: Küste, Kleinstadt – und Künstliche Intelligenz? Richtig gelesen. Die rund 180.000 Einwohner zählende Stadt im Norden Spaniens ist eine der ersten Smart Cities der Welt. Nach der Wirtschaftskrise im Jahr 2009 suchte Santander nach Möglichkeiten, sich besser für die Zukunft zu rüsten. Heute profitiert die Stadt von intelligenten Funktionen: Smarte Ampeln schalten auf Grün, sobald sich der Bus nähert.

Santander zeigt: Nicht nur Metropolen können Smart Cities werden. In Deutschland eilen Berlin und Hamburg voraus. Wann die Großstädte vollkommen intelligent werden? Ungewiss. Erste Schritte sind jedoch gemacht: Zukunftsbahnhöfe in Berlin und der weitere Ausbau vollautomatisierter S-Bahnen in der Hansestadt ebnen den Weg Richtung Smart City.

Teil 1: Smart City für eine clevere Zukunft

Teil 2: Smart auf Knopfdruck? 

Das interessiert andere Leser

DUB-Unternehmensbörse

Bei der Deutschen Unternehmerbörse können Sie Verkaufsangebote und Kaufgesuche inserieren.
Jetzt nach Verkaufsangeboten für Unternehmen suchen!
Suchen
Jetzt Newsletter bestellen
DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis

Was Unternehmer wissen müssen

DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis

Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick

Das interessiert andere Leser