me Convention: Tausch-Geschäft

Plastic Bank: Plastik gegen Solarstrom tauschen

Das Problem: Für Unternehmen ist es günstiger, Plastik neu zu produzieren, als altes zu recyceln. Die Lösung: Plastic Bank macht Müll zur Währung und stoppt damit nicht nur die Verschmutzung der Umwelt.

Ambitioniert: Shaun Frankson ist Mitgründer von Plastic Bank

Ambitioniert: Shaun Frankson ist Mitgründer von Plastic Bank  (Foto: PR)

Kunststoffabfälle sind wertlos. Sie häufen sich an Flussufern in Haiti oder den Philippinen, sammeln sich zu riesigen Plastikteppichen auf dem Meer zusammen und vergiften damit Tier und Mensch. Noch. „Die Plastikverschmutzung ist ein vom Menschen geschaffenes Problem – und solche können wir lösen“, sagt Shaun Frankson, Mitgründer von Plastic Bank. Gemeinsam mit IBM gibt das Unternehmen dem schädlichen Verpackungsmaterial einen Wert, indem es die örtliche Bevölkerung dafür bezahlt, den Müll einzusammeln und ihn an einer Sammelstelle abzugeben. Von dort wird das Plastik recycelt und wieder verkauft. Die Sammler erhalten im Gegenzug je nach Wunsch entweder digitale Zahlungsmittel, Solarstrom, um das Smartphone aufzuladen, oder Lebensmittel. So lasse sich auch die Armut in diesen Teilen der Erde stoppen – ein faires Tausch­geschäft. In Zukunft sei es das Ziel, so Frankson während der me Convention, das Leben zu 100 Prozent plastikneutral zu machen. Also genau die Menge an Kunststoff herzustellen, die auch recycel­bar ist. Damit diese Rechnung aufgeht, ist Plastik Bank auf die Unterstützung großer Unternehmen und Konzerne angewiesen. Ende 2017 startete der Konsumgüterhersteller Henkel als erster globaler Player in dieser Branche eine Kooperation mit dem Sozialunternehmen.

Das interessiert andere Leser

DUB-Unternehmensbörse

Bei der Deutschen Unternehmerbörse können Sie Verkaufsangebote und Kaufgesuche inserieren.
Jetzt nach Verkaufsangeboten für Unternehmen suchen!
Suchen
Jetzt Newsletter bestellen
DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis
Was Unternehmer wissen müssen
DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis
Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick
Das interessiert andere Leser
  • Green Key-Empfehlung für mobilen Fritteusenservice

    Franchisegeber FiltaFry, gehört zu den ersten Lieferantenservices, die durch die DGU (Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung) das Green Key Eco-Label erhielten.

  • Franchise Expo 2019 in Frankfurt
    Franchise Expo 2019 – die erfolgreiche Messe geht in die zweite Runde

    Das Jahr 2019 hat gerade erst begonnen und die deutsche Franchisewirtschaft kann sich bereits jetzt auf die nächste Franchise Expo (FEX19) in Frankfurt freuen.

  • Immer mehr Senior-Inhaber suchen einen Nachfolger

    Die Schere zwischen Angebot und Nachfrage bei der Unternehmensnachfolge geht weiter auseinander. Der Fachkräftemangel und das neue Erbschaftssteuerrecht hemmen Übernahmeinteressierte.

  • Am abheben: der Franchise Klima Index verbreitet Optimismus
    Am abheben: der Franchise Klima Index verbreitet Optimismus

    Der Deutsche Franchiseverband hat vor einem halben Jahr zum ersten Mal die Stimmungslage am Franchisemarkt eruiert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

  • Nachfolge im Franchise

    Als Franchisenehmer mit wenig Eigenkapital zum eigenen Unternehmen? Ein Beispiel aus Ravensburg zeigt, wie der Weg zur Gründung aussehen könnte.

  • Zurück an die Weltspitze

    Damit Deutschland erfolgreich bleibt, braucht es eine Kreativwende, fordern Martin Blach, Bernd Heusinger und Marcel Loko von der Hirschen Group.

  • Vom Hype zur Realität

    Führungskräfte müssen lernen zu differenzieren: Hype hin oder her – nicht alles, was Start-ups vorleben, ist unreflektiert zu übernehmen. Wo Sie abwägen sollten, sagt TK-Chef Dr. Jens Baas.

  • Profi-Sparring

    Wie ein neuer Chef eine Agentur repositioniert, während der Gründer noch an Bord ist. nachgehakt bei Jens Huwald, Wilde und Partner.

  • Ist mein Unternehmen zukünftsfähig?

    Gratis: DUB startet Deutschlands größte Unternehmer-Umfrage – zusammen mit KPMG und den Hochschulen in Paderborn und Regensburg. Am Schnelltest teilnehmen und sofort Auswertung erhalten!

  • Leasing-Spezial: Alles ist leasebar

    Längst bieten sich für Unternehmer Möglichkeiten, Innovationen und andere Investitionen mit Leasingpartnern zu realisieren. Experten und Vertreter evon Leasinggesellschaften erklären, welche ...

  • Standards im Systemmanagement

    Die Systemzentrale hat eine weitaus größere Rolle als nur die Lizenzen an Franchisenehmer zu vergeben. Wie ein Co-Manager hilft sie dabei, das Franchisesystem zu etablieren und erfolgreich zu führen.

  • Dauerbrenner Digitalisierung: Viel Potential für M&A-Deals in der IKT-Branche

    Geschäftsübernahmen und Firmenverkäufe, kurz M&A, in der IKT-Branche sind noch ausbaufähig. Begehrt sind KMU Unternehmen, die Digitalisierungsprofis sind.