Zurück zur Hauptseite

Teil 3: "Denkweisen radikal verändern"

Was muss sich in Ihrem Unternehmen ändern, um dem Wandel begegnen zu können? Braucht es eine neue Fehlerkultur?

Strauß: Wir müssen ein ganzheitliches Bild erzeugen, wie die Postbank in Zukunft aussieht. Wachstum, Effizienz, IT und Kultur sind die wesentlichen Bestandteile unserer Strategie. Neben Effizienzgewinnen bedeutet Digitalisierung im Bereich von Finanz-Dienstleistern insbesondere auch Wachstum. Wenn es uns gelingt, unsere Mitarbeiter auf dem Weg mitzunehmen, werden wir auch auf die notwendige Offenheit stoßen, um Prozesse und Denkweisen radikal zu verändern. Mit der Etablierung eines Chief Digital Office haben wir zudem die Voraussetzung geschaffen, die Transformation bankübergreifend im gesamten Konzern anzugehen; in Bezug auf Kultur, Strukturen und auch Produkte. Gerade bei neuen digitalen Produkten oder Services benötigen wir mehr Agilität und auch eine neue Fehlerkultur.

FinTechs stürzen bis 2020 die Bankenbranche – reales Szenario oder Träumerei?

Strauß: Es gibt schon heute eine Menge kleiner, wendiger Start-ups, die Teile unseres Geschäfts ins Auge gefasst haben. Das ist im Grunde eine positive Entwicklung, weil sie uns antreibt, Dinge auf den Prüfstand zu stellen, noch stärker vom Kunden her zu denken und uns schneller zu bewegen.

War for (digital) talents: Was tun Sie, um die besten Mitarbeiter für Ihr Unternehmen zu rekrutieren?

Strauß: Neben der Aufbau eines Digital Office in einem separaten Zentrum und mit anderer Kultur, legen wir viel Energie in die Vernetzung mit der digitalen Community. Nicht zuletzt über eine Veranstaltungsreihe wie den Hackathon bauen wir Kontakte zu Entwicklern auf. Die Postbank war immer schon sehr IT-orientiert. Mit der Postbank Systems verfügen wir über eine leistungsstarke IT-Organisation mit hervorragender Reputation. Wichtig ist, dass wir potenzielle Mitarbeiter davon überzeugen, dass sie bei uns die nötigen Freiräume haben, um ihre Kreativität zu entfalten. Gegen klassische Technologie-Unternehmen haben wir es da natürlich nicht so leicht. Wer aber Interesse daran hat, etwa an einer stetigen Weiterentwicklung des Serviceangebots Girokonto mitzuarbeiten und damit eine für Menschen elementare Dienstleistung zu verbessern, dem können wir sicher eine interessante Perspektive bieten.

Teil 1: Ganzheitlich wandeln
Teil 2: "Perlenkette von Innovationen"
Teil 3: "Denkweisen radikal verändern"

Das interessiert andere Leser

DUB-Unternehmensbörse

Bei der Deutschen Unternehmerbörse können Sie Verkaufsangebote und Kaufgesuche inserieren.
Jetzt nach Verkaufsangeboten für Unternehmen suchen!
Suchen
Jetzt Newsletter bestellen
DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis
Was Unternehmer wissen müssen
DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis
Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick
Das interessiert andere Leser