„Unersetzbar: Menschen“

Rekordinvestments, neue Exklusivität, mehr Digitalisierung – im 50. Jahr setzt Center Parcs frische Impulse. Top-Manager Frank Daemen über den Luxus des Digitalen.

Der Mensch steht ungeachtet fortschreitender Digitalisierung bei Center Parcs im Fokus
Familienurlaub:
Der Mensch steht ungeachtet fortschreitender Digitalisierung bei Center Parcs im Fokus (Foto: PR)

DUB UNTERNEHMER-Magazin: Sie bauen im Allgäu einen Park „der neuesten Generation“ und führen eine Exclusive-Kategorie ein. Vor welchem Hintergrund?

Frank Daemen: Der neue Park Allgäu wird zur Eröffnung im Herbst alle wesentlichen Trends aufzeigen. Zwar ist unser Produkt auch nach 50 Jahren noch sehr gefragt, doch der Markt hat sich natürlich verändert – zuletzt immer dynamischer. Daher haben wir im Konzept für den Park Allgäu, unter Einbindung vieler Mitarbeiter aus mehreren Ländern, die von Kundenseite gefragtesten und bestbewertesten Features verankert. Daraus ist die „neue Generation“ mit einem innovativen Leistungsangebot entstanden. Beispielsweise wechseln wir vom klassischen zum digitalen Haustürschlüssel via Armband oder Mobiltelefon und bieten im Bereich Aktivitäten erstmals eine Zipline, also eine spektakuläre Seilrutsche an. Auch bei unseren Klassikern setzen wir ganz oben an. Das Schwimmbad wird die modernsten Rutschen haben, die derzeit am Markt zu haben sind. Das Exclusive-Segment haben wir aufgrund der stark steigenden Nachfrage nach mehr Luxus eingeführt. Zu Hause ist der Standard mit Flachbild-TVs oder Whirlpools bereits so hoch, dass die Ansprüche im Urlaub mitwachsen. Entsprechend werden 500 der 1.000 Ferienhäuser im Allgäu im VIP- oder Exclusive-Style sein. Zudem bauen wir einen separaten Spa und Country Club mit 2.500 Quadratmetern Fläche.

Wie wollen Sie die neue Zielgruppe für das Exklusiv-Segment erschließen?

Daemen: Einerseits über den klassischen Weg, sprich Marketing und unser Vertriebsnetz. Wir nutzen dabei die Kraft von Center Parcs im Eigenvertrieb – sowohl über das Internet, als auch über eigene Callcenter. Hier spielt uns in die Karten, dass wir schon über einen riesigen Bestand an Kundschaft verfügen. Hinzu kommt, dass es in Deutschland eigentlich keine direkte Konkurrenz zu unserem Produkt gibt. Es existieren zwar sehr viele eigenständige Konzepte, die aber im Vergleich zu uns nur jeweils einen Teil des Angebots abdecken. Das ist allein schon in der Tatsache begründet, dass wir mit unseren Parks ein Ganzjahresprodukt offerieren, mit sowohl Indoor- als auch Outdoor-Fazilitäten. Was das neue Exklusiv-Segment betrifft, haben wir aber natürlich auch Marktstudien durchgeführt. Wir reden für unsere Parks immer von einem Einzugsgebiet, das einen Umkreis von rund drei Autostunden abdeckt. Mit dem Park Allgäu erschließen wir uns nun ein komplett neues Zielgebiet und damit auch eine neue Kundschaft. Das Einzugsgebiet reicht bis in die Mittelschweiz und teilweise nach Österreich.

Teil 1: „Unersetzbar Menschen”

Teil 2: „Echte edukative Erlebnisse”

Teil 3: „Mobil und bargeldlos buchbar”

Teil 4: „Erlebnisse, die Robotertechnik nicht bieten kann”

 

 

Das interessiert andere Leser

DUB-Unternehmensbörse

Bei der Deutschen Unternehmerbörse können Sie Verkaufsangebote und Kaufgesuche inserieren.
Jetzt nach Verkaufsangeboten für Unternehmen suchen!
Suchen
Jetzt Newsletter bestellen
DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis
Was Unternehmer wissen müssen
DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis
Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick
Das interessiert andere Leser