Hamburg, 13.03.2017

Teil 3: Stets neu erfinden

 

 

Welches digitale Start-up beeindruckt Sie?

Hernichel: SpaceX, weil ein relativ kleines Unternehmen mit einer Vision ganzen Staaten gezeigt hat, wie man vermeintlich etablierte Regeln überwinden kann.

Welchen digitalen Service nutzen Sie persönlich im liebsten und warum?

Hernichel: In den USA Uber und in Deutschland myTaxi, denn damit vereinfacht sich die Bestellung und - noch wichtiger - die Bezahlung.

Gibt es Momente im Berufs- und im Privatleben, in denen Sie sich die Abwesenheit digitaler Geräte und Services wünschen?

Hernichel: In Meetings ist es manchmal nicht einfach, die ganzen Notifications auf Handy, Tablet oder Laptop zu ignorieren und bei acht Leuten am Tisch passiert es schnell, dass nicht mehr alle voll bei der Sache sind. Ansonsten macht es mir immer Spaß, neue Dinge auszuprobieren und ich sehe digitale Services definitiv als Bereicherung unserer Gesellschaft an.

Wer ist Ihr Vorbild als „Transformer/Digitalisierer?

Hernichel: Elon Musk. Eine Firma, die es geschafft hat, in weniger als zehn Jahren aus dem Stand mehr Luxuslimousinen in den USA als Mercedes und BMW zusammen zu verkaufen, verdient definitiv Respekt. Selbst wenn Tesla Motors dieses Wachstum nicht aufrecht halten kann ist die Bewegung, die durch das Unternehmen in den Automobilmarkt gekommen ist, gigantisch.

Nach welchem Motto leben und agieren Sie?

Hernichel: Der beste Kompass ergibt sich aus einem starken Wertesystem.

Teil 1: Stets neu erfinden

Teil 2: Stets neu erfinden

Teil 3: Stets neu erfinden

 

 

Das interessiert andere Leser

DUB-Unternehmensbörse

Bei der Deutschen Unternehmerbörse können Sie Verkaufsangebote und Kaufgesuche inserieren.
Jetzt nach Verkaufsangeboten für Unternehmen suchen!
Suchen
Jetzt Newsletter bestellen
DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis
Was Unternehmer wissen müssen
DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis
Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick
Das interessiert andere Leser