Zurück zur Hauptseite

Teil 3: „Kunden sind heute mündiger denn je“

 

Ausblick 2020: Glauben Sie, dass disruptive Entwicklungen Ihre Branche durcheinanderwirbeln können?

Straub: Einen disruptiven Wettbewerb werden wir in der gesetzlichen Krankenversicherung auf absehbare Zeit wohl nicht erleben. Dafür sorgt allein schon der sozialstaatliche Auftrag, der unter anderem über das Sozialgesetzbuch reguliert wird. Durch den technologischen Wandel ist aber mit einem zunehmenden Veränderungsdruck auf die gesetzlichen Krankenkassen zu rechnen. Kunden sind heute mündiger denn je. Sie machen bei ihren Ansprüchen und Wünschen keine Unterschiede zwischen Dienstleistungsangeboten privatwirtschaftlicher Unternehmen und von Krankenkassen.

War for (digital) talents: Was tun Sie, um die besten Mitarbeiter für Ihr Unternehmen zu rekrutieren?

Straub: Heutzutage reicht es nicht aus, potenzielle Arbeitnehmer allein mit einem vermeintlich soliden Arbeitsplatz und einer attraktiven Vergütung zu überzeugen. Das sind sicherlich in unserer schnelllebigen Zeit nicht unwichtige Faktoren. Weitere werden jedoch immer wichtiger. Dazu zählen unter anderem Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten, um lebenslanges Lernen zu ermöglichen und ein modernes Betriebliches Gesundheitsmanagement. Der Kampf um die besten Mitarbeiter erfordert nicht nur ein kluges Recruitingkonzept, sondern auch attraktive Arbeitsbedingungen, die den Erwartungen der Arbeitnehmer gerecht werden.

Welche Innovation beeindruckt Sie persönlich bis heute am meisten?

Straub: Mich faszinieren das mobile Internet und die schier unbegrenzten Anwendungsmöglichkeiten. Ich könnte mir meinen Job, aber auch mein Privatleben kaum ohne den Einsatz eines Smartphones und eines Tablets vorstellen.

Welche Eigenschaften sind wichtig, um sich den Herausforderungen stellen zu können?

Straub: An erster Stelle steht sicherlich die Offenheit für Neues, Unkonventionelles und manchmal auch Verrücktes. Diese Offenheit muss mit Veränderungsbereitschaft einhergehen. Damit diese nicht in Übermut ausartet, gehört zu allem eine gehörige Portion Selbstreflexion.

Wie hat der Wandel um Sie herum, auch sie persönlich verändert?

Straub: Ich denke, ich bin nicht der einzige, der durch die Digitalisierung stark geprägt wurde und auch weiterhin geprägt wird. Wenn man sich allein die Entwicklung im Bereich des mobilen Internets anschaut, wird klar, wie sehr diese Form der Kommunikation unser Leben beeinflusst. Das gilt fürs Private gleichermaßen wir für den Job. Beides verschmilzt förmlich miteinander, Grenzen lösen sich auf. Die Digitalisierung verändert unser Leben wie keine andere Revolution in den letzten 100 Jahren.

Haben Sie ein Motto, gibt es eine Philosophie, nach der Sie agieren?

Straub: Alles wird gut.

MEIN TIPP: Sport und eine halbwegs vernünftige Ernährung helfen, geistig und körperlich fit zu bleiben.

Teil 1: Offen austauschen

Teil 2: „Die Barmer GEK erfindet sich gerade neu“

Teil 3: „Kunden sind heute mündiger denn je“

 

 

Das interessiert andere Leser

DUB-Unternehmensbörse

Bei der Deutschen Unternehmerbörse können Sie Verkaufsangebote und Kaufgesuche inserieren.
Jetzt nach Verkaufsangeboten für Unternehmen suchen!
Suchen
Jetzt Newsletter bestellen
DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis
Was Unternehmer wissen müssen
DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis
Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick
Das interessiert andere Leser