Autorin: Miriam Rönnau

Miriam Rönnau ist Redakteurin und Autorin. Ihre Schwerpunkte sind Wirtschaft und Digitalisierung.

Haben Sie eine Frage an die Autorin? Schreiben Sie an redaktion@dub.de.

Weitere Artikel von diesem Autoren:

  • Weiterbildung Virtual reality
    Weiterbildung Virtual reality

    Virtual Reality ist nicht nur zur Unterhaltung geeignet, sondern kann auch einen Mehrwert in puncto Weiterbildung bieten. Die Produktionsfirma VRtual X zeigt, wie sich neue Medien nutzen ...

  • Mehr als Kunst

    Wenn Unternehmer und Künstler gemeinsame Sache machen: Dorottya Novak, die Chefredakteurin von „Secrets of Art“, beleuchtet in ¬ihrem Magazin und im Interview wie weit diese Verbindung ...

  • Lesen On Demand

    Filme, Serien, Musik: Alles wird gestreamt. Angebote für Magazine und Zeitschriften spielen bisher keine große Rolle. Maria Hedengren, CEO des Leseflatrate-Anbieters Readly, will das ändern.

  • Künstliche Intelligenz: Die Führungskraft von Morgen?
    Künstliche Intelligenz: Die Führungskraft von Morgen?

    Zukunftsforscher Kai Gondlach attestiert der KI schon heute die Fähigkeit bessere Führungsentscheidungen zu treffen. Bis 2050 wird die vierte industrielle Revolution die Politik erreichen.

  • Philip Wooster von CWT
    Viele Daten gut kombiniert

    Mit der Digitalisierung kommen neue Kundenansprüche, wie die aussehen und welchen Einfluss sie auf die Geschäftsreisen haben, berichtet Philip Wooster von CWT.

  • Marc Süß und Michael Schmitt
    Keine Angst vorm weißen Blatt

    Bisher waren Chatbots nicht gerade für ihre Kreativität bekannt. Doch Sigmund ist anders – was er kann, erzählen Marc Süß und Michael Schmitt im Interview.

  • Die Evolution der Innovation
    Vom Prozess zum Produkt

    Dinge, die unsere Welt verändern, entstehen nicht von heute auf morgen. Sie sind immer das Ergebnis eines langen Innovationsprozesses. DUB UNTERNEHMER zeigt die zehn größten Innovationen ...

  • Interview mit Karl-Heinz Land
    Wir entscheiden

    Erde 5.0 nennt Karl-Heinz Land eine Zukunft, in der Ökologie, Soziales und Marktwirtschaft im Einklang stehen. Dort wird es nachhaltig, gleichberechtigt und vernetzt zugehen.

  • Company.info, Daniel Brunzema, Country Manager Germany
    Daten Brauchen Tiefe

    Company.info startet in Deutschland. Daniel Brunzema, Country Manager Germany, über die Plattform, dessen Service weit über die Infos des Handelsregisters hinaus gehen.

  • Tijen Onaran, Gründerin von Global Digital Woman.
    „Menschen folgen Menschen“

    „Making the world more digital and female“ – mit diesem Claim möchte die Gründerin von Global Digital Woman, Tijen Onaran, Frauen zusammenbringen – auch um das Scheitern zu zelebrieren.

  • Start-up jetlite
    Schlapp? Licht!

    Langstreckenflüge haben in der Regel eine Nachwirkung: den Jetlag. Grund genug für das Start-up jetlite, eine Technologie zu entwickeln, die diesen überlisten kann.

  • Der Philosoph Martin C. Wolff über Antivirenprogramme
    Das digitale Duell

    Die „Continuous Attack und Threat“-Simulation von TÜV Hessen täuscht einen Angriff auf die Unternehmens-IT vor – und prüft realistisch die Sicherheit der Infrastruktur.

  • Mobilitäts-Debatte- E-Scooter auf Gehwegen: Das sagen die Versicherer
    E-Scooter auf Gehwegen: Das sagen die Versicherer

    Die Bundesregierung entscheidet demnächst über die Zukunft der E-Scooter auf den Verkehrswegen. Viele Versicherer lehnen die neuen elektronischen Tretroller aber pauschal ab.

  • Lebensversicherung für Versicherer

    Innovation Labs leisten Pionierarbeit für Konzerne. Birger Venn-Hein, Leiter des Labs von ERGO Digital Ventures, sowie Projektleiter Victor Thoma, erklären, worauf es ankommt.

  • Toan Nguyen sorgt für die Sicherheit von Daten
    Home, sweet Data-Home

    Toan Nguyen, Director Business Development und Cloud Platform bei e-shelter, über das sichere Lagern von Daten.

  • Birger Venn-Hein und Victor Thoma leisten Pionierarbeit
    Nur mit digitalem Fundament

    Immobilienbranche und Digitalisierung – Steffen Szeidl von Drees & Sommer über neue Chancen und Nachhaltigkeitsstrategien.

  • Die zweite Schöpfung

    Freunde oder Feinde? Experten sind sich uneinig – das Thema Robotik provoziert. In vielen Gebieten gehören Roboter schon längst dazu, in anderen halten sie jetzt Einzug.

  • 5 goldene Regeln

    Mit diesen Tipps gelingt die perfekte Customer Journey

  • Zielvorgabe Langfristige Kundenbindung

    Bei der Customer Journey setzt der Ticket-Verkäufer und Konzertveranstalter CTS Eventim auf langfristige Kundenbindung, erklärt Fred Türling, Senior Vice President Information Science.

  • Einfach mehr wissen

    Weiterbildung funktioniert für die Haufe Akademie vor allem durch die Zusammenführung von formellem und informellem Lernen. Dadurch kann Bildung endlich im Digitalen ankommen.

  • Tokio: Know-how

    Demografischer Wandel, führende Roboter-Nation, hohe Arbeitsmoral – mit diesen Klischées im Hinterkopf reiste die DUB-UNTERNEHMER-Redaktion nach Tokio. Mit diesen Learnings kam sie zurück.

  • Tokio: Work-Work-Balance

    Andere Länder, andere Sitten: Fabian Hoshino lebt seit zehn Jahren in Tokio. An die Art und Weise, wie in Japan gearbeitet wird, musste er sich gewöhnen. Er erzählt uns, wie.

  • Tokio: Harmonie der Perfektion

    Während im Westen traditionell darauf gesetzt wird, Vorreiter zu sein, zeigt der Besuch in Tokio: Wer Bestehendes beständig weiterentwickelt, kann ebenso zum Vorbild werden.

  • Mit Perspektive in die Zukunft

    Der designierte Zetsche-Nachfolger Ola Källenius hat das große Ganze im Blick.

  • Digitale Bildung für Europa

    Den Fokus auf mobile Endgeräte legen: eines der Top-Themen in Unternehmen. Martin Ott begleitete den Wandel bei Facebook – und will nun dem Mittelstand helfen.

  • Digitalisierung auf vielen Wegen

    Die Software AG arbeitet Cloud- und App-neutral. CEO Sanjay Brahmawar ist überzeugt, dass er seinen Kunden so die beste Künstliche Intelligenz und die beste Cloud bieten kann.

  • Disruption in jeder Hinsicht

    Für die Technologie-Vordenkerin von Dell ist eine radikale Veränderung der Arbeitswelt zwingend notwendig.

  • Digitale Kundenansprache meistern

    Bei der digitalen Customer Journey haben deutsche Unternehmen noch Nachholbedarf. Professor Julian Kawohl von der Hochschule für Technik und Wirtschaft erläutert, wo es hakt.

  • Der moderne Kunde: Zwischen den Welten

    Kunden sind auf ihrer Customer-Journey auf vielen Terrains parallel unterwegs. Analoge und digitale Kundenerlebnisse verschmelzen zunehmend.

  • Customer Centricity: Nur einen Kuss entfernt

    Das Kundenerlebnis wird immer entscheidender für Geschäftserfolge. Unternehmen müssen den Kunden und seine Bedürfnisse anstelle von Produkten in den Fokus rücken.