Ist „Nachfolgen“ das neue „Gründen“ in der aktuellen Krisensituation der Wirtschaft?
Was die neue Nachfolger-Generation im Segment der KMUs umtreibt und wie ein Nachfolge-Profiling zu mehr Klarheit bei der Unternehmenssuche verhilft.  

Ist „Nachfolgen“ das neue „Gründen“ in der aktuellen Krisensituation der Wirtschaft?

Sie wollen selbstständig sein, etwas bewegen, Neues erschaffen – und dabei gerne auf bestehenden Strukturen, Historie und einem erprobten Geschäftsmodell aufsetzen.

Immer mehr gut ausgebildete junge Leute mit interessanten Lebensläufen interessieren sich für eine Unternehmensnachfolge als Alternative zur Gründung, so ist unsere Erfahrung in diesem Jahr 2022. Und das aus gutem Grunde!

Bestehenden Unternehmen haben eine solide Historie, verfügen über belastbare Strukturen, und auch bei der Finanzierung sind Unternehmen sind sie klar im Vorteil. Denn gerade in so unruhigen Zeiten wie aktuell tun sich Banken und Investoren zunehmend schwer bei der Finanzierung von Neugründungen. Zudem steht der Gründer bzw. jetzige Unternehmer in der Regel noch für eine gewissen Zeitraum als Rat- und Richtungsgeber zur Verfügung, ein Aspekt der gerade dieser Nachfolge-Generation zugutekommt.

Denn diese NachfolgerInnen haben andere Ansprüche, sie kommen seltener aus einem unternehmerisch geprägten Elternhaus, sind weniger vertraut mit den Auf und Abs des Unternehmerlebens. Sie kommen aus der Sicherheit einer gelungenen Karriere und wagen nun erstmals den Schritt in das unsichere Unternehmerlager. Daher schätzen Sie die Sicherheit eines bereits bestehenden Unternehmens, auf dessen sicherer Basis Sie einsteigen können um dann nach und nach ihre Visionen umzusetzen.

Auf Basis der Anfragen und begleiteten Cases ist es den potenziellen NachfolgerInnen dabei häufig gar nicht so wichtig bzw. es ist Ihnen noch nicht klar, aus welcher Branche das Unternehmen kommen soll. Sie suchen eher einen gewissen Reifegrad oder Typus, und sind erstaunlich flexibel bei Branche und Geschäftsmodell. Das wiederum zeigt, wie selbstbewusst und gut ausgebildet diese NachfolgerInnen sind, wie sehr Sie auf ihre Visionen und Fähigkeiten vertrauen.

Um hier zu einem konkreten Unternehmensprofil zu kommen haben wir das Nachfolger-Profiling entwickelt.

Mit großem Erfolg konnten wir so mit den interessierten NachfolgerInnen ein für Sie passendes Unternehmensprofil erarbeiten, anhand dessen Sie ihr passendes Nachfolgeunternehmen auswählen können.

Wenn diese neuen Nachfolge-Persönlichkeiten auf die richtigen Unternehmen treffen entsteht für die Unternehmen eine neue Epoche, in der Neues mit Tradition verbunden wird und bestehende Unternehmen für die Zukunft transformiert werden. Ein ideales Match besonders für kleine und mitteständische Unternehmen.

Nach oben

Autor

Nicole Jasmin Kassel

Nicole Jasmin Kassel
CEO der WERHAUSEN & COMPANY
Gründerin der MISSION NACHFOLGE

DUB-Themennewsletter ✉

Mit dem Themennewsletter der Deutschen Unternehmerbörse erhalten Sie alle wichtigen Informationen aus der Welt der Unternehmensnachfolge regelmäßig per E-Mail. Einmal pro Monat senden wir Ihnen Fachbeiträge, Informationen zu aktuellen Veranstaltungen sowie ausgewählte Verkaufs- und Franchiseangebote.

Jetzt abonnieren!