Gesundheit

Teil 3: Vollkommen abgesichert


Sorgenfrei: Wer nicht ständig aufs Smartphone schaut, kann Freizeitaktivitäten besser genießen
(Foto: iStock.com/gilaxia)

Für Studierende hat die TK weitere besondere Angebote, die bei jungen Akademikern gut ankommen. Mehr als 370.000 von ihnen profitieren hierzulande von den vielseitigen analogen und digitalen Services der TK. Damit ist sie die erste Wahl bei jungen Studierenden, die nach einer preiswerten Krankenversicherung mit zusätzlichen Gesundheitsfeatures suchen. So kümmert sich die Techniker Krankenkasse um eine sorgenfreie Zeit im Urlaub oder in Auslandssemestern. Bei der TK versicherte Studierende haben außerdem die Möglichkeit, über „Meine TK“ ganz einfach ihre Studienbescheinigung anzufordern. Ein weiteres Plus: Als einzige bundesweite Krankenkasse bietet die TK den werdenden Akademikern kostenfreie Betreuungsstellen an vielen Hochschulstandorten sowie speziell ausgebildete Hochschulberater an. Mehr Informationen auf www.tk.de unter dem Webcode 505286.

Gesunde Nutzung
Eine gesunde Medienkompetenz kommt meist nicht von allein – der kompetente Umgang mit dem Smartphone will gelernt sein. Den Anfang sollte eine Selbstanalyse machen: Wie hoch ist der digitale Konsum tatsächlich? Dafür gibt es zum Beispiel spezielle Apps, die im Hintergrund die Minuten zählen, die auf den Gebrauch von iPhone und Co. entfallen, und die Häufigkeit, mit der das Handy in die Hand genommen wird. Dabei gilt es selbst zu unterscheiden: Wann ist das Entsperren des Displays sinnvoll? Eine wichtige Mail zu beantworten oder eine hilfreiche App zu nutzen sind ganz andere Fälle, als sich dem meist auch noch lieblosen Scrollen durch die Instagram- und Facebookfeeds hinzugeben.

Entspannen lernen
Am besten Abschalten lässt es sich jedoch komplett offline, zum Beispiel beim Ausdauersport wie Joggen und Schwimmen. Oder wie wäre es damit, spazieren zu gehen, zu kochen oder wieder ein Buch zu lesen? Diese Aktivitäten reduzieren die Zeit am Handy deutlich. Always on einmal den Kampf angesagt, bleibt mehr Zeit für den wirklichen Genuss von Konzerten, Feiern oder gemeinsamen Spieleabenden mit Freunden. Dieses Phänomen trägt mittlerweile sogar einen Namen. Es nennt sich JOMO (Joy Of Missing Out – die Freude, etwas zu verpassen). Die Message: das Handy tief unten in der Tasche verstauen und Momente intensiver erleben.

Teil 1: Dem Stress keine Chance

Teil 2: Always on = niemals erholt

Teil 3: Vollkommen abgesichert

Teil 4: „Zustände der Tiefe zurückerobern“

Teil 5: Entspannung auf Zuruf

Das interessiert andere Leser

Sonderveröffentlichung

Techniker Krankenkasse
www.tk.de

Die TK ist eine der modernsten und leistungsfähigsten Krankenkassen. Sie vertritt die Interessen ihrer 9,9 Millionen Versicherten und setzt sich für ein leistungsstarkes, nachhaltig finanzierbares und auf Wettbewerb basierendes Gesundheitssystem ein. Ihren Versicherten gewährleistet die TK den Zugang zu qualitativ hochwertiger medizinischer Versorgung und Innovationen – dabei arbeitet sie nicht gewinnorientiert.

DUB-Unternehmensbörse

Bei der Deutschen Unternehmerbörse können Sie Verkaufsangebote und Kaufgesuche inserieren.
Jetzt nach Verkaufsangeboten für Unternehmen suchen!
Suchen
Jetzt Newsletter bestellen
DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis
Was Unternehmer wissen müssen
DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis
Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick
Das interessiert andere Leser