Unternehmen setzen auf die betriebliche Altersversorgung

BAV erlebbar machen

Firmeninterne bAV-Portale bieten interessante Möglichkeiten, um Informationen über das Versorgungsangebot mit interaktiven Services für Mitarbeiter zu verbinden.


Check im Netz: Mit dem HDI bAVnet Verträge online einsehen und bearbeiten (Foto: iStock.com/Peoplelmages)

Gehaltsbeileger, Aushänge, Mitarbeiter­veranstaltungen – das sind die traditionellen Wege, um Mitarbeiter und Belegschaften über die betriebliche Altersversorgung zu informieren. Doch mittlerweile setzen Unternehmen zunehmend auf die Vorteile einer eigenen digitalen Plattform, um Arbeitnehmer jederzeit über die bAV auf dem Laufenden zu halten. Die HDI Lebensversicherung unterstützt Unternehmen dabei speziell mit dem HDI KundenPortal. Die internetbasierte Plattform bündelt sämtliche Informationen rund um die bAV und lässt sich außerdem um wertvolle Services ergänzen. Das Portal ist kostenlos und kann individuell im Look & Feel des Unternehmens zur Verfügung gestellt werden.

Modulare Gestaltung
Welche Funktionalitäten das HDI KundenPortal enthalten soll, entscheidet jede Firma selbst. Dafür sorgt ein modularer Aufbau mit verschiedenen Bausteinen, der sich an den konkreten Anforderungen des Arbeitgebers orientiert: ob als reine Informationsplattform oder zusätzlich ausgestattet mit interaktiven Tools, wie z.B. Angebots- und Tarifrechner. Beispielsweise ist es möglich, unkompliziert Aufwand und Leistung für die Direktversicherung zu berechnen. So können Mitarbeiter sich über die bAV im Unternehmen informieren, Angebote erstellen lassen und einen Vertrag abschließen. Dabei können zur Information verschiedene Datei- und Medienformate wie etwa Videos in die Plattform eingebunden werden. Unterstützende Funktionen für Vermittler und Arbeitnehmer wie ein Online-Terminkalender und Kontaktformulare runden das Angebot ab. „Das HDI KundenPortal vereinfacht die interne Kommunikation rund um die bAV deutlich“, sagt Fabian von Löbbecke, Vorstandsvorsitzender der Talanx Pensionsmanagement und verantwortlich für die betriebliche Altersversorgung bei HDI. „Arbeitgeber kommen dabei nicht nur ihrer Informationspflicht nach, sondern können Mitarbeiter einbinden. Das macht die bAV direkt erlebbar.“

Einfache Umsetzung
HDI unterstützt Arbeitgeber von Anfang an dabei, das KundenPortal individuell einzurichten. Nach einer umfassenden Aufnahme der relevanten Daten beginnt die eigentliche Konfiguration. In enger Abstimmung wird die Plattform nach den Wünschen des Unternehmens dann im entsprechenden Layout gestaltet. Wenn alle Vorgaben umgesetzt sind, kann die Plattform schließlich online gehen – und somit aktiv vom Arbeitgeber und seinen Mitarbeitern genutzt werden. Weiterer Vorteil: Es ist sogar möglich, das KundenPortal aus dem Internet durch geschützte Zugangsdaten aufzurufen.

Ausweitung auf private Vorsorge
Das HDI KundenPortal muss sich nicht nur auf Informationen zur betrieblichen Altersversorgung beschränken: Es kann darüber hinaus auch auf die gesetzliche und private Altersvorsorge ausgedehnt werden. So bietet das HDI KundenPortal etwa Funktionen, um die Rentenlücke, oder die Steuerersparnis bei der Basis- und Riesterrente zu berechnen.

Teil 1: bAV erlebbar machen

Teil 2: Digitalisierung in der bAV

Teil 3: Chancen für die bAV

Teil 4: Interview mit Markus Haas, Geschäftsführer Fonial

Sonderveröffentlichung

HDI Vertriebs AG
www.hdibav.net