Holding (Gesellschaft)

Eine Holding ist eine Gesellschaft ist nicht operativ tätig. Der Zweck einer Holding ist das Halten und Verwalten von Anteilen anderer Kapital- und Personengesellschaften. Die Gründung einer Holding erfolgt meistens aus steuerlichen Gründen, denn Gewinnausschüttungen von Tochter-Gesellschaften sind zu 95 % steuerfrei. 

Die Unternehmensform ist in Deutschland nicht per Gesetz geregelt, d.h. die Rechtsform ist frei wählbar. Wie bei einer Unternehmensgründung gibt es viele Kriterien wie z.B. der Haftungsbeschränkung, die ausschlaggebend sind für die Wahl der Rechtsform.

Zurück zum Glossar