Möbelhersteller mit eigener Produktlinie / Möbel-Schiffsausrüster

Land

Deutschland

Ort

Sachsen-Anhalt

Umsatz in EUR

1,01 - 2,5 Mio. €

Operatives Ergebnis in EUR

bis 0,5 Mio. €

Gesellschaftergehalt in EUR

Keine Angaben

Mitarbeiterzahl

16

Anzahl der Standorte

1

Gründungsjahr

1995

Rechtsform

GmbH & Co. KG

Preis in EUR

850.000 €

Abzugebender Anteil in Prozent

bis 100%

Verfügbarkeit der Geschäftsführung

Verhandelbar

 
Beschreibung des Kaufangebots

Als klassische Altersnachfolge soll ein Möbelproduzent und Spezialist für den anspruchsvollen Innenausbau verkauft werden. Die beiden Gesellschafter stehen dem Nachfolger während der Einarbeitung weiter zur Verfügung.

Das Unternehmen bietet namhaften deutschen Werften den hochwertigen Innenausbau für Fluss- und Kreuzfahrtschiffe sowie für Yachten an und fertigt moderne Wohnwandsysteme für Einrichtungshäuser. Hier beliefert es vorrangig den gut sortierten Fachhandel im mittleren Preissegment.

Weitere Standbeine sind:
- die Objektfertigung (Ladenbau, Praxen, Büros) und
- der Innenausbau von Einkaufscentern.

Vom Aufgreifen der Idee des Kunden bis zur Montage des fertigen Produkts kommen die Leistungen hier aus einer Hand.

Bitte geben Sie bei Kontaktaufnahme Ihre vollständigen Kontaktdaten (Name, Postanschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse) an – nur diese Anfragen werden bearbeitet.

HCONSULT GmbH (M&A-Beratungsunternehmen) garantiert die Mandate. Interessenten entstehen keine Kosten oder Aufwendungen. Nach Unterzeichnung einer Vertraulichkeitsvereinbarung (NDA) und Freigabe durch unseren Auftraggeber übersenden wir entsprechende Unterlagen.

Branchen
  • Möbelhaus / Möbelbauer
  • Holzverarbeiter / Tischlerei / Schreinerei
  • Sonstiges produzierendes Unternehmen / Handwerksbetrieb
Kommentar zum Umsatz und Gewinn

Der Umsatz ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Auch die Corona-Pandemie wirkte sich bislang nicht negativ auf Umsatz und Ertrag aus.

Kommentar zum Preis

Der Preis ist VB - es kommt auf das Konzept der Übernahme an und bei Ratenzahlung auf entsprechende Besicherung. Denkbar sind auch Earn-Out-Lösungen. Auch hier sollte die Absicherung der Verkäufer gegeben sein.

Kommentar zu Grundstücke/Gebäude

Die GmbH & Co. KG hat die Gewerbeimmobilie gemietet.

Art der Kaufpreiszahlung
  • Einmalzahlung bei Kaufvertragsabschluss
  • Ratenzahlung/earn out
  • Kombination aus Einmal- und Ratenzahlung
  • Sonstiges
  • verhandelbar
Art der Beteiligung

  • Tätige Beteiligung
  • Mehrheitsbeteiligung

Grund des Verkaufs

  • Altersnachfolge

Inserent ist Verkäuferberater

Ja

Exposé liegt vor

Ja

Anforderungen an den Käufer

Der potenzielle Käufer sollte vor allem ein Unternehmen kaufmännisch führen können. Das zum Verkauf stehende Unternehmen verfügt über Spezialisten, die ihr Fachgebiet beherrschen. Eine Ausbildung oder ein Studium der Fachrichtungen Holz- oder Kunststoffverarbeitung wäre von Vorteil.

Interne Referenz

V-1239

Ihr Ansprechpartner

Thomas Hoyer
Geschäftsführer
Telefon: 0365 83 36 99 04
DUB@hconsult.info