Enchilada Gruppe - Mit System und Spaß zum Erfolg

Franchise bei Enchilada Gruppe auf einen Blick

Enchilada Gruppe: Das erste Enchilada Restaurant wurde 1990 in München eröffnet. Aufgrund des großen Erfolges und der Eröffnung weiterer Outlets folgte im März 1996 die Gründung der Enchilada Franchise GmbH in Gräfelfing bei München. Enchilada blieb aber nicht das einzige Konzept: Im Bereich Erlebnisgastronomie finden sich auch die Konzepte „Besitos“, „Aposto“, „The Big Easy“,„Lehner’s Wirtshaus“ und „Wilma Wunder“ sowie lokale Großprojekte und Ratskeller in mehreren deutschen Städten. Ebenfalls unter dem Dach der Gruppe befinden sich das Fullservicekonzept „Burgerheart“ sowie 3 Verkehrsgastronomiekonzepte. Im März 2010 wurde die Enchilada Gruppe mit dem begehrten Hamburger food service-Preis ausgezeichnet und erreichte 2011-2014 und 2017 im food service Ranking Platz eins in der deutschen Freizeit- und Erlebnisgastronomie. Das Unternehmen erzielte 2017 einen Umsatz von mehr als 167 Millionen Euro und gehört zu den 20 größten Gastro-Unternehmen in Deutschland


Das Unternehmen im Detail

Die Enchilada Gruppe, eines der größten deutschen Gastro-Unternehmen, ist auch im Jahr 2017 gewachsen und konnte ihren Umsatz im In- und Ausland um fast 15 Prozent auf 167,5 Millionen Euro steigern. Im Vorjahr wurden 145,7 Millionen Euro erwirtschaftet (plus 14 gegenüber 2015). Die Gruppe umfasst mittlerweile zehn verschiedene Franchisekonzepte sowie zehn Einzelobjekte; die Anzahl der Betriebe wuchs in 2017 von 160 auf 191, die Zahl der Besucher von acht auf neun Millionen. Auch auf den Heimatmarkt Deutschland bezogen überflügelte die Enchilada Gruppe wieder den Branchendurchschnitt mit einem Umsatzplus von 11,5 Prozent auf jetzt 153 Millionen Euro, damit reiht sich die Enchilada Gruppe unter den 20 größten (bezogen auf den Umsatz) Gastronomie-Unternehmen ein. „Wir sind mit der Weiterentwicklung unseres Geschäfts in einem herausfordernden und anspruchsvollen Marktumfeld sehr zufrieden“, so Geschäftsführer Karsten Rupp anlässlich der Leitmesse Internorga (9.3.-13.3., Hamburg). „Der Erfolg beruht auf der tollen Leistung und dem hohen Engagement unserer Mitarbeiter, die auch 2017 wieder über alle unsere Konzepte hinweg die Gäste begeistern konnten.“



Geschäftsmodell

Der Unternehmensbereich Enchilada Franchise GmbH steuerte im vergangenen Jahr 107 Millionen Euro zum Gruppen-Umsatz bei. Mit den Konzepten Enchilada, Aposto, Besitos, Burgerheart, Lehner’s Wirtshaus, The Big Easy und Wilma Wunder sowie den Einzelgastronomien zählte der Bereich zum Jahresende 84 und damit im Vergleich zu 2016 acht mehr Restaurants. Die neue Fläche hatte mit 9,32 Prozent auch einen wesentlichen Anteil am Umsatzwachstum. Die Enchilada Franchise GmbH, die vom Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) und der Fachzeitschrift food service im Bereich Freizeitgastronomie angesiedelt wird, hat in diesem Jahr mit Rang eins im Jahrbuch Systemgastronomie des Verbands und des Magazins den Spitzenplatz dieses Segments erreicht.

 

Alleinstellungsmerkmal / USP

Die Systemgastronomie ist der Wachstumsmotor der gesamten Gastro-Branche. Der Enchilada Gruppe ist Trendscouting, Profilschärfung und Verjüngung sehr wichtig und entwickelt deshalb sukzessive jedes ihrer Konzept weiter und passt sie wichtigen gastronomischen Trends an. Die Gruppe umfasst mittlerweile zehn verschiedene Franchisekonzepte sowie zehn Einzelobjekte und zeichnet sich durch optimierte Arbeitsprozesse und einen hohen Systematisierung aus. Durch die 4 verschiedenen Betriebermodelle geht das Unternehmen ganz individuell auf die Beweber ein. 

Marktbeschreibung

Für das angelaufene Jahr 2018 rechnet die Gruppe wieder mit moderat steigenden Zahlen bei Umsatz und Gästen. Dazu beitragen sollen vor allem neue Standorte in begehrten Lagen. Dank des breit gefächerten Portfolios kann die Enchilada Gruppe je nach Objekt flexibel unterschiedliche Konzepte anwenden. Darüber hinaus werden die bestehenden Konzepte weiter optimiert und angepasst, um für Gäste den perfekten Aufenthalt zu bieten. 

Auszeichnungen

Im März 2010 wurde die Enchilada Gruppe mit dem begehrten Hamburger food service-Preis ausgezeichnet.  2011-2014 und 2017 erreichte das Unternehmen im food service Ranking Platz 1 in der deutschen Freizeit- und Erlebnisgastronomie. Der Erfolg zeigt sich auch in den Umsatzergebnissen. Die Gruppe erwirtschaftet regelmäßig erhebliche Umsatzzuwächse und befindet sich damit unter den Top 20 der größten Gastronomieunternehmen Deutschlands.


Das bieten wir Ihnen

4 Betreibermodelle:

Modell I 100% FRANCHISING: Wir suchen kompetente Franchisenehmer, die eines unserer Konzepte in einer Stadt oder einer gesamten Region eröffnen möchten. Unsere Experten stehen Ihnen bei Vertragsverhandlungen, Umbaumaßnahmen und Einarbeitung mit Rat und Tat zur Seite.

Modell II PARTNERSCHAFT: Wir beteiligen uns an der Betreibergesellschaft, dadurch haben Sie vermindertes Risiko und einen starken Partner an Ihrer Seite.

Modell III GESCHÄFTSFÜHRUNG IM ANSTELLUNGSVERHÄLTNIS: Sie betreiben unser Objekt ohne finanzielles Risiko und erhalten eine leistungsbezogene Bezahlung.

Modell IV BETRIEBSLEITER: Sie sind verantwortlich für die operative Leitung ohne finanzielles Risiko und erhalten eine leistungsbezogene Bezahlung.

Chancen für den Franchisenehmer

     

  • ein spannendes & abwechslungsreiches Wirkungsfeld
  • vielseitiger Austausch mit Kollegen
  • Unterstützung durch die Gruppe
  • 10 verschiedende Restaurantkonzepte
  • interessante Entwicklungschancen in einer erfolgreichen & wachsender Gruppe
  • Beteiligungen/Joint Venture
  • Standortsuche und Standortanalyse
  •  

Das sollten Sie mitbringen

     

  • Unternehmerisches Denken und Handeln
  • Mit Leib und Seele Gastgeber
  • Laufm. Verständnis und Erfahrung, insbesondere im Bereich Kostenmanagement
  • mehrjährige Ausbildung und Berufserfahrung in der Gastronomie, Hotellerie, Handel
  • Engagement mit einer großen Portion Eigeninitiative
  • Bedürfnis sich weiterzuentwickeln
  • ausgeprägte soziale Kompetenz
  • Berufserfahrung in der Mitarbeiterführung
  • „Hands-on“-Mentalität und arbeitest gerne in und mit einem Team
  • Bereitschaft am Ausbildungsprogramm teilzunehmen
  •  

Informationen zum Franchisekonzept

     

  • Beteiligungen/Joint Venture
  • Standortsuche und Standortanalyse
  • Einrichtungsplanung
  • Detailliertes Systemhandbuch
  • Überregionale Marketingmaßnahmen
  • Umfangreiche Ausbildungsprogramme
  • Zentrale Leistungen wie Organisation, Buchführung, Controlling u.m.
  • u.v.m.
  •  

Franchise Informationen unverbindlich anfordern

Für dieses Franchisesystem ist eine Gesamtinvestition von EUR 30.000 erforderlich.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.