BACK-FACTORY – Werden Sie zum Snack-Profi!

BACK-FACTORY auf einen Blick

Als Snack-Profi liegt Back-Factory voll im Trend. Genuss und Vielfalt, Frische und Qualität – der moderne „Snacker“ ist bei uns genau an der richtigen Adresse. Nach dem Selbstbedienungsprinzip wählen unsere Gäste aus einer Vielzahl frisch zubereiteter Snack-Kreationen aus: Von warm bis kalt, von herzhaft bis süß, „to go“ für unterwegs oder zum entspannten Genuss im Lifestyleambiente der stylischen Stores. Das umfangreiche Angebot reicht von frisch belegten Rustinos, Wraps, Hot Ciabatta über süße Teilchen bis hin zu Salaten und Joghurts, dazu gibt es eine große Auswahl an Kaffeespezialitäten und kalten Getränken.

Über 40 Millionen Gäste entscheiden sich pro Jahr für den Snack-Genuss bei einem der rund 90 Snack-Profis bundesweit. Back-Factory konzentriert sich auf Städte mit über 40.000 Einwohnern. Die Standorte liegen in der Regel in 1-A-Lagen, insbesondere in innerstädtischen Bereichen mit hoher Frequenz, aber auch in Hauptgeschäftsstraßen oder Knotenpunkten öffentlicher Verkehrsmittel. Seit November 2021 gehört Back-Factory zum Schweizer Foodvenience-Anbieter Valora.

Das Unternehmen im Detail

2002 in Hamburg gegründet, hat sich Back-Factory seit 2009 erfolgreich vom Bäcker zum Snack-Profi weiterentwickelt. Dabei setzen wir auf Innovationen aus dem Gastro- und Snack-Bereich, um zukunftsorientiert Markt- und Umsatzpotenziale zu nutzen. Das Konsumverhalten in der Gastronomie tendiert immer stärker in Richtung Frische und Qualität. Passend zum allgegenwärtigen Thema Nachhaltigkeit legen Gäste nicht nur zunehmend Wert auf die Herkunft von Produkten, sondern auch auf bewussten Genuss. Trendorientierte, innovative Snack-Kreationen werden in der eigenen Produktentwicklung entlang den aktuellen Trends und Gästebedürfnissen entwickelt. 

Doch nicht nur das vielseitige Snack-Angebot ist perfekt auf den modernen Gast zugeschnitten. Mit dem Start des innovativen, snackgastronomischen Konzepts wurde auch der Ladenbau kontinuierlich in Richtung einer Lifestyle-Gastronomie weiterentwickelt. Das neueste Store-Design ist in Teilen modular gestaltet und kombiniert Elemente aus Stahl und Naturprodukten, echte Bäume oder moderne Graffitis für ein besonderes Gästeerlebnis im stylischen Industriedesign.

Geschäftsmodell

Der Außer-Haus-Konsum ist ungebrochen und der schnelle Verzehr Zwischendurch wird immer wichtiger, egal ob als Take-away oder in der jeweiligen Gastronomie vor Ort. Als Snack-Profi bietet Back-Factory seinen Gästen von morgens bis abends die Möglichkeit, sich diesen Wunsch schnell und unkompliziert in Selbstbedienung zu erfüllen. Und das zu fairen Preisen mit einem breiten Innovationsfeld, das sich konsequent an der Qualität und an der Nachfrage der Gäste orientiert.

Der Snack-Profi bietet ein Gästeerlebnis, das durch Schnelligkeit und Komfort punktet: Die hohe Produktverfügbarkeit, das Selbstbedienungsprinzip, ein komfortabler und zügiger Bezahlvorgang durch auf Wunsch bargeldlosen Zahlungsverkehr und ein urbanes, stylisches Ambiente in den Stores entsprechen dem Zeitgeist der modernen Snacker.

Alleinstellungsmerkmal / USP

Hohe Qualität zu erschwinglichen Preisen steht bei Back-Factory an erster Stelle. Bundesweit einheitlich hohe Standards sichern sowohl die Service- als auch die Produktqualität. Dazu gehört auch, dass die Backwaren für die Snacks von Back-Factory weder gentechnisch veränderte Inhaltsstoffe noch Konservierungsstoffe enthalten. 

In den Stores wird mehrmals täglich gebacken, sodass der Gast stets Snacks aus ofenfrischen Backwaren erhält. Auch die Veredelung der Produkte, z. B. die Zubereitung der belegten Back-Snacks, erfolgt frisch vor Ort. Detailliert geregelte Rezepturen und standardisierte Abläufe in der Zubereitung garantieren dabei die hohe Qualität. Bei Back-Factory gehen Herstellung und Vertrieb Hand in Hand, so wird dem Gast ein geschmacklicher wie visueller Genuss geboten und gleichzeitig auf betriebswirtschaftlicher Seite Aufwand und Ertrag optimiert.

Marktbeschreibung

Das Angebot von Back-Factory zeichnet sich durch einen hohen Snackanteil sowie Kaffeevariationen aus. 2020 machen Snacks (inkl. Joghurts, Salate, süße Teile) durchschnittliche 66 % des Gesamtumsatzes aus, Getränke generieren durchschnittlich 33 % des Gesamtumsatzes (Brot/Brötchen: 1 %).

Backwaren zählen in Deutschland seit Jahren als das am meisten konsumierte Nahrungsmittel: Nach einer Studie der Vereinigung Getreide-, Markt- und Ernährungsforschung (GMF) ergibt sich für das Getreidewirtschaftsjahr 2019/20 eine durchschnittliche Backwarenmenge von 79,7 Kg pro Kopf und Jahr. Dazu kommt der anhaltende Trend zum unkomplizierten Snack zwischendurch. Eine repräsentative Studie zu Konsumentenverhalten, Trends und Marktpotenzialen im Foodhandwerk legt dar: Snacks sind und bleiben relevant. Knapp drei von vier Deutschen kaufen mindestens einmal wöchentlich einen Snack, 16 Prozent sogar täglich. Zwölf Prozent konsumieren noch häufiger Snacks, vor allem in der Altersgruppe der unter 30-jährigen. Für Jugendliche haben Snacks sogar eine soziale Komponente: 63 Prozent der 14- bis 19-jährigen snacken, wenn sie sich mit Freunden treffen und eine Kleinigkeit essen wollen.

Auszeichnungen

F&C AWARD GOLD

Das Internationale Centrum für Franchising und Cooperation (F&C) zeichnet
Back-Factory 2011, 2014 und 2018 für eine überdurchschnittlich hohe Zufriedenheit der Franchisepartner mit dem „F&C Award Gold“ aus.

Das bieten wir Ihnen

Neuen Franchisepartnern liefert Back-Factory mit der Eröffnung bzw. Übergabe eines bereits erfolgreich am Markt eingeführten Standortes eine schlüsselfertige Existenz für einen schnellen und komfortablen Markteintritt. Gemäß dem Partnerschaftsgedanken versteht sich die Back-Factory Franchisezentrale als Dienstleister für den unternehmerischen Erfolg der Franchisepartner und unterstützt sie mit einem unternehmerischen Leistungsangebot:

•           Möglichkeit der Übernahme bereits erfolgreich am Markt eingeführter Stores

•           Bedarfsgerechte Warenorder bei Lieferanten

•           Marken- und Marketingkonzept

•           Praxistraining & Erfahrungsaustausch

•           Hilfestellung bei betriebswirtschaftlichen Fragen und Abläufen

•           EDV-gestützte Betriebsorganisation (Data Warehouse)

•           Benchmarking

•           Extranet-Kommunikation

•           Schulungen und Seminare in allen betrieblichen Bereichen

•           Kontinuierliche Weiterentwicklung des Produkt- und Serviceangebots

•           Partner-Gremien: Systembeirat und Ausschüsse

Chancen für den Franchisenehmer

Neben der Eröffnung eines neuen Standortes haben Franchisepartner bei Back-Factory auch die Möglichkeit, von der Franchisezentrale bereits erfolgreich am Markt eingeführte Stores zu übernehmen. Starke Back-Factory Unternehmer können zudem mit weiteren Stores wachsen, die erfolgreichsten Partner führen heute bis zu neun Stores. 2019 erzielte Back-Factory einen durchschnittlichen Bruttoumsatz von 1.025.500 Euro pro Standort.

Das sollten Sie mitbringen

Möchten Sie sich mit einem zukunftsweisenden Konzept im Quick-Service-Segment selbstständig machen? Setzen Sie auf die Besten und werden Sie zum Snack-Profi! Für das weitere bundesweite Wachstum suchen wir Franchisepartner mit:

·         kaufmännischem Verständnis

·         verkäuferischem Talent und Weitblick

·         Führungsqualitäten

·         Dienstleistungsbereitschaft (Gastronomie-Erfahrung wünschenswert)

·         Fähigkeit zur lokalen Vernetzung

·         Leidenschaft für Snacks

Informationen zum Franchisekonzept

Back-Factory Franchisepartner haben die Möglichkeit, ihren lokalen Markt unter dem Markendach des Snack-Profis zu erobern. Im Rahmen der Vertriebs- und Organisationsaufgaben führen sie unter anderem die Gästegewinnungs- und Marketingmaßnahmen eigenverantwortlich durch. Die Franchisezentrale liefert dafür das notwendige Know-how und unterstützt den Geschäftserfolg durch eine Vielzahl an Dienstleistungen. Dazu zählen insbesondere Schulungen zu Produktqualität und Hygiene sowie Konsumentenorientierung und Service. Parallel dazu werden Back-Factory Franchisepartner von den zuständigen Experten der Zentrale aus den unterschiedlichen Bereichen wie Verkauf, Marketing, Controlling und IT beraten und unterstützt. Die Dienstleistungen der Zentrale unterstützen die Franchisepartner, so dass sie sich auf ihr Kerngeschäft – den Markenaufbau und die Gäste – konzentrieren können. Gleichzeitig sichern sie die Wahrung der systemweiten Standards.

Franchise Informationen unverbindlich anfordern

Für dieses Franchisesystem ist eine Gesamtinvestition von EUR 150.000 erforderlich.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Zurück Neue Suche

BACK-FACTORY – Werden Sie zum Snack-Profi!
Daten zum Franchise
PLZ: 1 - 9
Investition: 150.000 €
Anmerkungen: Ab 150.000 Euro für bestehenden Standort, ab 300.000 Euro für neuen Standort
Einmalige Gebühr: 2.900 €
Laufende Gebühren: 4 %
Anmerkungen: Werbegebühr: 0,5 % vom Nettoumsatz
BACK-FACTORY auf einen Blick

Als Snack-Profi liegt Back-Factory voll im Trend. Genuss und Vielfalt, Frische und Qualität – der moderne „Snacker“ ist bei uns genau an der richtigen Adresse. Nach dem Selbstbedienungsprinzip wählen unsere Gäste aus einer Vielzahl frisch zubereiteter Snack-Kreationen aus: Von warm bis kalt, von herzhaft bis süß, „to go“ für unterwegs oder zum entspannten Genuss im Lifestyleambiente der stylischen Stores. Das umfangreiche Angebot reicht von frisch belegten Rustinos, Wraps, Hot Ciabatta über süße Teilchen bis hin zu Salaten und Joghurts, dazu gibt es eine große Auswahl an Kaffeespezialitäten und kalten Getränken.

Über 40 Millionen Gäste entscheiden sich pro Jahr für den Snack-Genuss bei einem der rund 90 Snack-Profis bundesweit. Back-Factory konzentriert sich auf Städte mit über 40.000 Einwohnern. Die Standorte liegen in der Regel in 1-A-Lagen, insbesondere in innerstädtischen Bereichen mit hoher Frequenz, aber auch in Hauptgeschäftsstraßen oder Knotenpunkten öffentlicher Verkehrsmittel. Seit November 2021 gehört Back-Factory zum Schweizer Foodvenience-Anbieter Valora.

Das Unternehmen im Detail

2002 in Hamburg gegründet, hat sich Back-Factory seit 2009 erfolgreich vom Bäcker zum Snack-Profi weiterentwickelt. Dabei setzen wir auf Innovationen aus dem Gastro- und Snack-Bereich, um zukunftsorientiert Markt- und Umsatzpotenziale zu nutzen. Das Konsumverhalten in der Gastronomie tendiert immer stärker in Richtung Frische und Qualität. Passend zum allgegenwärtigen Thema Nachhaltigkeit legen Gäste nicht nur zunehmend Wert auf die Herkunft von Produkten, sondern auch auf bewussten Genuss. Trendorientierte, innovative Snack-Kreationen werden in der eigenen Produktentwicklung entlang den aktuellen Trends und Gästebedürfnissen entwickelt. 

Doch nicht nur das vielseitige Snack-Angebot ist perfekt auf den modernen Gast zugeschnitten. Mit dem Start des innovativen, snackgastronomischen Konzepts wurde auch der Ladenbau kontinuierlich in Richtung einer Lifestyle-Gastronomie weiterentwickelt. Das neueste Store-Design ist in Teilen modular gestaltet und kombiniert Elemente aus Stahl und Naturprodukten, echte Bäume oder moderne Graffitis für ein besonderes Gästeerlebnis im stylischen Industriedesign.

Geschäftsmodell

Der Außer-Haus-Konsum ist ungebrochen und der schnelle Verzehr Zwischendurch wird immer wichtiger, egal ob als Take-away oder in der jeweiligen Gastronomie vor Ort. Als Snack-Profi bietet Back-Factory seinen Gästen von morgens bis abends die Möglichkeit, sich diesen Wunsch schnell und unkompliziert in Selbstbedienung zu erfüllen. Und das zu fairen Preisen mit einem breiten Innovationsfeld, das sich konsequent an der Qualität und an der Nachfrage der Gäste orientiert.

Der Snack-Profi bietet ein Gästeerlebnis, das durch Schnelligkeit und Komfort punktet: Die hohe Produktverfügbarkeit, das Selbstbedienungsprinzip, ein komfortabler und zügiger Bezahlvorgang durch auf Wunsch bargeldlosen Zahlungsverkehr und ein urbanes, stylisches Ambiente in den Stores entsprechen dem Zeitgeist der modernen Snacker.

Alleinstellungsmerkmal / USP

Hohe Qualität zu erschwinglichen Preisen steht bei Back-Factory an erster Stelle. Bundesweit einheitlich hohe Standards sichern sowohl die Service- als auch die Produktqualität. Dazu gehört auch, dass die Backwaren für die Snacks von Back-Factory weder gentechnisch veränderte Inhaltsstoffe noch Konservierungsstoffe enthalten. 

In den Stores wird mehrmals täglich gebacken, sodass der Gast stets Snacks aus ofenfrischen Backwaren erhält. Auch die Veredelung der Produkte, z. B. die Zubereitung der belegten Back-Snacks, erfolgt frisch vor Ort. Detailliert geregelte Rezepturen und standardisierte Abläufe in der Zubereitung garantieren dabei die hohe Qualität. Bei Back-Factory gehen Herstellung und Vertrieb Hand in Hand, so wird dem Gast ein geschmacklicher wie visueller Genuss geboten und gleichzeitig auf betriebswirtschaftlicher Seite Aufwand und Ertrag optimiert.

Marktbeschreibung

Das Angebot von Back-Factory zeichnet sich durch einen hohen Snackanteil sowie Kaffeevariationen aus. 2020 machen Snacks (inkl. Joghurts, Salate, süße Teile) durchschnittliche 66 % des Gesamtumsatzes aus, Getränke generieren durchschnittlich 33 % des Gesamtumsatzes (Brot/Brötchen: 1 %).

Backwaren zählen in Deutschland seit Jahren als das am meisten konsumierte Nahrungsmittel: Nach einer Studie der Vereinigung Getreide-, Markt- und Ernährungsforschung (GMF) ergibt sich für das Getreidewirtschaftsjahr 2019/20 eine durchschnittliche Backwarenmenge von 79,7 Kg pro Kopf und Jahr. Dazu kommt der anhaltende Trend zum unkomplizierten Snack zwischendurch. Eine repräsentative Studie zu Konsumentenverhalten, Trends und Marktpotenzialen im Foodhandwerk legt dar: Snacks sind und bleiben relevant. Knapp drei von vier Deutschen kaufen mindestens einmal wöchentlich einen Snack, 16 Prozent sogar täglich. Zwölf Prozent konsumieren noch häufiger Snacks, vor allem in der Altersgruppe der unter 30-jährigen. Für Jugendliche haben Snacks sogar eine soziale Komponente: 63 Prozent der 14- bis 19-jährigen snacken, wenn sie sich mit Freunden treffen und eine Kleinigkeit essen wollen.

Auszeichnungen

F&C AWARD GOLD

Das Internationale Centrum für Franchising und Cooperation (F&C) zeichnet
Back-Factory 2011, 2014 und 2018 für eine überdurchschnittlich hohe Zufriedenheit der Franchisepartner mit dem „F&C Award Gold“ aus.

Das bieten wir Ihnen

Neuen Franchisepartnern liefert Back-Factory mit der Eröffnung bzw. Übergabe eines bereits erfolgreich am Markt eingeführten Standortes eine schlüsselfertige Existenz für einen schnellen und komfortablen Markteintritt. Gemäß dem Partnerschaftsgedanken versteht sich die Back-Factory Franchisezentrale als Dienstleister für den unternehmerischen Erfolg der Franchisepartner und unterstützt sie mit einem unternehmerischen Leistungsangebot:

•           Möglichkeit der Übernahme bereits erfolgreich am Markt eingeführter Stores

•           Bedarfsgerechte Warenorder bei Lieferanten

•           Marken- und Marketingkonzept

•           Praxistraining & Erfahrungsaustausch

•           Hilfestellung bei betriebswirtschaftlichen Fragen und Abläufen

•           EDV-gestützte Betriebsorganisation (Data Warehouse)

•           Benchmarking

•           Extranet-Kommunikation

•           Schulungen und Seminare in allen betrieblichen Bereichen

•           Kontinuierliche Weiterentwicklung des Produkt- und Serviceangebots

•           Partner-Gremien: Systembeirat und Ausschüsse

Chancen für den Franchisenehmer

Neben der Eröffnung eines neuen Standortes haben Franchisepartner bei Back-Factory auch die Möglichkeit, von der Franchisezentrale bereits erfolgreich am Markt eingeführte Stores zu übernehmen. Starke Back-Factory Unternehmer können zudem mit weiteren Stores wachsen, die erfolgreichsten Partner führen heute bis zu neun Stores. 2019 erzielte Back-Factory einen durchschnittlichen Bruttoumsatz von 1.025.500 Euro pro Standort.

Das sollten Sie mitbringen

Möchten Sie sich mit einem zukunftsweisenden Konzept im Quick-Service-Segment selbstständig machen? Setzen Sie auf die Besten und werden Sie zum Snack-Profi! Für das weitere bundesweite Wachstum suchen wir Franchisepartner mit:

·         kaufmännischem Verständnis

·         verkäuferischem Talent und Weitblick

·         Führungsqualitäten

·         Dienstleistungsbereitschaft (Gastronomie-Erfahrung wünschenswert)

·         Fähigkeit zur lokalen Vernetzung

·         Leidenschaft für Snacks

Informationen zum Franchisekonzept

Back-Factory Franchisepartner haben die Möglichkeit, ihren lokalen Markt unter dem Markendach des Snack-Profis zu erobern. Im Rahmen der Vertriebs- und Organisationsaufgaben führen sie unter anderem die Gästegewinnungs- und Marketingmaßnahmen eigenverantwortlich durch. Die Franchisezentrale liefert dafür das notwendige Know-how und unterstützt den Geschäftserfolg durch eine Vielzahl an Dienstleistungen. Dazu zählen insbesondere Schulungen zu Produktqualität und Hygiene sowie Konsumentenorientierung und Service. Parallel dazu werden Back-Factory Franchisepartner von den zuständigen Experten der Zentrale aus den unterschiedlichen Bereichen wie Verkauf, Marketing, Controlling und IT beraten und unterstützt. Die Dienstleistungen der Zentrale unterstützen die Franchisepartner, so dass sie sich auf ihr Kerngeschäft – den Markenaufbau und die Gäste – konzentrieren können. Gleichzeitig sichern sie die Wahrung der systemweiten Standards.

Franchise Informationen unverbindlich anfordern
Für dieses Franchisesystem ist eine Gesamtinvestition von EUR 150.000 erforderlich.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Neue Suche