International Franchise Attractiveness Index

Franchise: Deutschland ist attraktivster Franchising-Standort

Das Rosenberg International Franchise Center der Uni von New Hampshire kürte Deutschland in diesem Jahr zum attraktivsten Expansionsmarkt für US-Franchisegeber.

Franchise: Deutschland ist attraktivster Franchising-Standort
Franchise in Deutschland: Laut dem International Franchise Attractiveness Index die Trauminsel im Franchise-Meer

Die meisten stammen aus dem Food-Bereich, ob nun McDonald’s, Subway, Starbucks oder Dunkin‘ Donuts, aber auch der Immobilienmakler Remax und die Hotelmarke Hampton by Hilton haben in Deutschland Fuß gefasst. Franchise-Systeme aus den USA, dem Mutterland des Franchising, sind in Deutschland zahlreich vertreten. Und das kommt anscheinend nicht von ungefähr, wie ein Blick auf den International Franchise Attractiveness Index zeigt. Dort liegt Deutschland in diesem Jahr auf dem ersten Platz.

Der Index wird vom Rosenberg International Franchise Center erstellt. Das an der Universität von New Hamsphire angesiedelte Institut will damit US-Franchiseunternehmen, die neue Märkte in aller Welt erobern wollen, Hilfestellung leisten. Dazu untersucht es die Attraktivität von 131 Ländern und bewertet dabei das Risiko-Chancen-Profil für einen Markteintritt eines US-Franchisegebers.

Zu den analysierten Kriterien zählen die Marktgröße, das Marktwachstum und die Kaufkraft der Bevölkerung. Zudem werden politische und wirtschaftliche Risiken in den einzelnen Staaten untersucht und ebenso rechtliche und regulatorische Risiken. Auch die Gefahr einer zu starken kulturellen Distanz und potenziell erhöhter Aufwand und mehr Kosten durch zu große geografische Distanz fließen in die Bewertung ein.

Franchise-Deutschland verweist Großbritannien auf Platz 2

Das Ergebnis: Für US-Franchisegeber, die eine ausgewogene Geschäftsstrategie verfolgen, ist Deutschland derzeit die beste Wahl. Im Vorjahr hatte Großbritannien noch die Nase vorn, muss sich in diesem Jahr aber mit dem zweiten Platz begnügen. Der drohende Brexit kratzt an der Attraktivität. Für Deutschland spricht nach Ansicht der Analysten das stark ausgeprägte Gleichgewicht zwischen potenziellen Chancen und Risiken. Sowohl beim Marktpotenzial, als auch bei Größe und Kaufkraft sammelt das Land viele Punkte. Gleichzeitig biete es relativ geringe Marktrisiken zusammen mit niedrigen politischen und wirtschaftlichen Risiken.

Franchisenehmer werden:
Informationen & Tipps rund um das Thema finden Sie hier

Der International Franchise Attractiveness Index wird ebenfalls für Franchisegeber mit aggressiver Geschäftsstrategie berechnet. Auch hier gehört Deutschland zu den attraktivsten Zielmärkten und liegt hinter China auf Platz 2.

Kontakte und Informationen: Franchise Expo Frankfurt 2019

Einen guten Zeitpunkt für US-Franchiseunternehmen, sich deutschen Franchisenehmern zu präsentieren, liefert der November. Vom 14. bis 16. November findet auf dem Frankfurter Messegelände die Franchise Expo Frankfurt 2019 statt. Hier treffen Franchisegeber und Unternehmen, die über Franchising nachdenken, auf aktive und potenzielle Franchisenehmer. Die Messe wird durch ein Konferenzprogramm zum Thema Franchising ergänzt.

Die Deutsche Unternehmerbörse DUB.de wird als Medienpartner rund um das Thema Nachfolge im Franchise aktiv dabei sein und ist Herausgeber des offiziellen Messekatalogs der Franchise Expo 2019.

Weitereführende Informationen zum International Franchise Attractiveness Index erfahren Sie auf der offiziellen Website des Rosenberg International Franchise Center.

Nach oben

Das interessiert andere Leser

DUB-Franchisebörse

Gründen Sie Ihr eigenes Unternehmen unter einer starken Marke und in einem getesteten Markt.
Finden Sie jetzt das Franchisesystem, das zu Ihnen passt!
Suchen
Jetzt Newsletter bestellen
DUB-Themennewsletter
monatlich & gratis

Was Unternehmer wissen müssen

DUB-Börsennewsletter
wöchentlich & gratis

Die neusten Angebote und Gesuche auf einen Blick

Das interessiert andere Leser