Betriebliches Gesundheitsmanagement

  • Top-Athleten coachen Ihre Mitarbeiter

    Weltklasse-Athleten sind Meister ihres Fachs und für viele ein Idol. Die Aktion „Spitzensportler bewegen Mitarbeiter“ der BARMER bringt einen von sechs Promi-Sportlern gratis in Ihr Unternehmen. Weiterlesen.

Was passiert beim Aktionstag?

1 Motivationsvortrag
Die Promi-Sportler berichten in lockerer Runde über die Höhen und Tiefen ihrer aktiven Karriere. Diese intensiven Erfahrungen lassen sich auf den Berufsalltag übertragen.

2 Fragerunde
Unsere Top-Athleten beantworten die Fragen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

3 Fitness-Workout:
Persönliche Trainings-Tipps und ein gemeinsames,intensives Workout.

Gratis Aktionstag sichern

Ihr Ansprechpartner der BARMER: Katharina Schade

E-Mail: katharina.schade@barmer.de

Tel.: 0800 33 20 60 99 57 77

Machen Sie den Schnell-Check!

Wissen Sie, welche Bedürfnisse Ihr Unternehmen in puncto Gesundheit hat? Die BARMER hat einen einfachen Schnell-Check entwickelt. So können wir Ihr Unternehmen einordnen und basierend auf unserer Erfahrung geeignete Empfehlungen geben.

Hier geht’s zum Schnell-Check.

Zahl der Woche

"Immerhin 500 Euro kann ein Unternehmen pro Mitarbeiter und pro Jahr lohnsteuerfrei für Maßnahmen der Gesundheitsförderung investieren."

Quelle: Bundesministerium für Gesundheit

Weitere Themen

  • So machen Sie Ihre Firma fit

    Rückenschmerzen, Stress, mangelnde Motivation: Was Mitarbeiter belastet, ist auch fürs Unternehmen nicht gut. Ein professionelles Betriebliches Gesundheitsmanagement schafft Abhilfe. In wenigen Schritten zur fitten Firma.

  • Spirit aus dem Profisport

    Die Aktion „Spitzensportler bewegen Mitarbeiter“ der BARMER bringt einen von sechs Promi-Sportlern gratis in Ihr Unternehmen. Ein exklusives Event, das begeistert, motiviert und Spaß an der Bewegung vermittelt.

  • Wirtschaftsfaktor Gesundheit

    Der teuerste Beschäftigte ist ein kranker Arbeitnehmer. Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung lohnen sich für Unternehmen in vielfacher Hinsicht.

  • So kommt Bewegung ins Büro

    Wer Sport treibt, steigert nicht nur seine körperliche Fitness, sondern bringt gleichzeitig die Leistungsfähigkeit auf Trab. Das wissen auch Unternehmen zu schätzen. Wie Firmen ihre Angestellten motivieren können, sich im Arbeitsalltag mehr zu bewegen.

  • Smarte Sportbegleiter

    Raus aus dem Büro, rein in den Sport. So manches Fitness-Gadget und Bewegungsangebote des Arbeitgebers bringen eine Extra-Portion Spaß und Motivation.

  • Kreuzglücklich

    Einen Großteil des Tages verbringen wir im Sitzen, meist bei der Arbeit. Unternehmen wie Arbeitnehmer tun gut daran, den Fokus auf einen gesunden Rücken zu richten. Der Appell: Einfach mehr bewegen!

  • „Können Sie meine Pappnasen motivieren?“

    Dienst nach Vorschrift ist weit verbreitet. Doch es geht auch anders. Wer die positive Energie seiner Arbeitnehmer aufrecht erhalten möchte, sollte bei seinen Führungskräften anfangen.

  • Brain Food

    Ob ausgewogene Kantinenkost, mobile Smoothiebar oder Obstabos – Unternehmen können mit attraktiven Ernährungsangeboten die Gesundheit ihrer Belegschaft fördern. Schmeckt gut, tut gut.

Britta Steffen

Britta Steffen ist mehrfache Welt- und Europameisterin sowie Doppel-Olympiasiegerin über 50 und 100 Meter Freistil. Der Wahl-Berlinerin liegt soziales Engagement sehr am Herzen. Mit ihrer Firma GOLT berät die 33-Jährige Unternehmen zu Themen der Gesundheitsförderung.

Ina Menzer

Die in Kasachstan geborene Ina Menzer gewann zwischen 2004 und 2013 17 Mal den Weltmeistertitel im Federgewicht. Die studierte Sportmanagerin bietet heute ganzheitliche Coaching-Workshops und Boxtrainings für Manager an.

Jonas Reckermann

Olympiasieger, Weltmeister und mehrfacher Deutscher- wie Europameister: Jonas Reckermann ist einer der erfolgreichsten Beachvolleyballer der Nation. Der 37-jährige Moderator und TV-Kommentator engagiert sich für schwer erkrankte Kinder und die Förderung junger Athleten.

Frank Busemann

Der ehemalige Leichtathlet Frank Busemann ist durch seine Erfolge im Hürdenlauf und Zehnkampf bekannt. Heute kommentiert der Olympia-Zweite im Zehnkampf von 1996 sportliche Großereignisse. Der 41-Jährige coacht zudem Firmen in puncto Gesundheit.

Martin Schmitt

Martin Schmitt zählt mit 28 Weltcupsiegen zu den erfolgreichsten internationalen Skispringern. Der 39-Jährige ist Sportwissenschaftler, TV-Experte beim Sender Eurosport und Gesellschafter der Sportmarketing Agentur ASP SPORTS.

Kati Wilhelm

Als dreimalige Olympiasiegerin und mehrfache Weltmeisterin feierte Kati Wilhelm große Erfolge im Biathlon. Neben ihrer Funktion als Sport-Expertin im TV hält die 40-Jährige Vorträge zu Managementthemen, führt erfolgreich ihr Lokal „Heimatlon“ und engagiert sich vielfach sozial.