Finanzierung

Stabilisierendes Element

Dr. Peter Güllmann

Beteiligungskapital hat in der Krise zur Stärkung des Mittelstands beigetragen. Gerade technologieorientierte Unternehmen sind auf mutige Investoren angewiesen

Zwei Jahre lang hat die Finanz- und Wirtschaftskrise die Realwirtschaft und die Kapitalmärkte belastet. Das erste Halbjahr 2011 war jedoch ein großer Schritt aus der Rezession heraus. Deutschland hat sich als Wachstumsmotor Europas erwiesen. Davon profitierte auch der deutsche Beteiligungskapitalmarkt.
Dieser verzeichnete seit dem Tiefpunkt im ersten Halbjahr 2009 über vier Halbjahre in Folge einen Investitionsanstieg.


Robuster Markt

In den ersten drei Quartalen 2011 wurden 4,67 Milliarden Euro in 877 deutsche Unternehmen investiert, was bereits dem Gesamtjahresergebnis 2010 entspricht, das bei 4,65 Milliarden Euro lag. Im dritten Quartal 2011 blieben die Investitionen allerdings mit 1,47 Milliarden Euro um fast ein Viertel hinter dem investitionsstarken Vorquartalsergebnis von 1,89 Milliarden Euro zurück. Dieser Investitionsrückgang dürfte maßgeblich auf die Verunsicherung durch die europäische Staatsschuldenkrise und die insgesamt schwierigeren Finanzmarkt- und Finanzierungsbedingungen zurückzuführen sein. Alles in allem erwies sich der Private-Equity-Markt jedoch als robust gegenüber den widrigen gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Die Zahlen zeigen, wie wichtig Beteiligungskapital nach wie vor für deutsche Unternehmen ist. Insbesondere die Zukunftsbranchen Biotech, Medtech und Greentec profitieren von Private Equity.


Große Herausforderungen

Andererseits stellt die Bereitstellung von Risikokapital, insbesondere auch für den deutschen Markt, zunehmend eine Herausforderung dar.
Aktuell haben insbesondere Venture-Capital-Fonds große Schwierigkeiten, Investoren für Technologieinvestments zu finden. Gerade kleine und mittelständische Unternehmen sind für die Umsetzung ihrer Innovationen auf mutige Investoren angewiesen. Nur so lassen sich dauerhaft Arbeitsplätze schaffen und die vielseitige Wirtschaftsstruktur in Deutschland erhalten beziehungsweise ausbauen. Öffentliche Förderbanken wie die NRW.BANK haben zu diesem Zweck verschiedene Beteiligungsfonds aufgelegt.
Nur dank öffentlich bereitgestellten Risikokapitals gibt es in Deutschland zurzeit noch einen Markt für Frühphasenfinanzierung. Durch die Investitionen ihrer Beteiligungsfonds in kleine und mittelständische Unternehmen tragen Förderbanken wesentlich zur Stärkung der deutschen Wirtschaft bei.


Zum Autor

Dr. Peter Güllmann ist Bereichsleiter Beteiligungen NRW.BANK und Vorstand Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK)

Email: beteiligungen@nrwbank.de